FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Ukrainische Wirtschaft schrumpfte im IV. Quartal 2008 um 8%

0 Kommentare

Das BIP der Ukraine fiel, den Angaben des staatlichen Komitees für Statistik nach, im IV. Quartal im Vergleich zur analogen Periode des Jahres 2007 um 8%. Dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) wurden in diesem Zeitraum real 252,670 Mrd. Hrywnja hinzugefügt, der BIP-Deflator betrug 127,8%.

Das BIP stieg im I. Quartal 2008 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 6,3% und es wurden, bei einem BIP-Deflator von 126,6%, real 187,717 Mrd. Hrywnja dem Bruttoinlandsprodukt hinzugefügt.

Im zweiten Quartal 2008 betrug der Anstieg 6,2%, der BIP-Deflator lag bei 131,9% und real wurden Werte von 233,7 Mrd. Hrywnja erzeugt.

Im ersten Halbjahr 2008 stieg damit das BIP um 6,3%, das BIP lag faktisch bei 421,417 Mrd. Hrywnja und der BIP-Deflator bei 129,5%.

Das dritte Quartal 2008 endete mit einem Anstieg des BIP um 6,4% im Vergleich zur Vorjahresperiode und es wurden real Güter und Dienstleistungen für 275,777 Mrd. Hrywnja erzeugt, der BIP-Deflator wurde mit 129,8% angegeben.

In den ersten 9 Monaten des Jahres 2008 lag somit der Anstieg des BIP noch bei 6,3% und es wurde ein reales BIP von 697,194 Mrd. Hrywnja bei einem BIP-Deflator von 129,6% erreicht.

Den Ergebnissen des Jahres 2008 nach stieg das BIP um 2,1% und erreichte einen faktischen Wert von 949,864 Mrd. Hrywnja. Der BIP-Deflator für das Gesamtjahr lag bei 129,1%.

Früher veröffentlichte das Staatliche Komitee für Statistik der Ukraine die Daten für das BIP jeden Monat. 2009 wurde die Entscheidung getroffen nur die Quartalsergebnisse zu veröffentlichen. Den Worten des Vorsitzenden des Statistikamtes, Alexander Osaulenko, nach, ist das BIP ein schwieriger zusammengefasster Indikator, der es erlaubt die Entwicklungstendenzen der Wirtschaft im Ganzen zu verfolgen. “Für das operative Management der Wirtschaftsbranchen ist er nicht erforderlich. Dafür berechnen und veröffentlichen wir monatlich die Indikatoren der einzelnen Branchen”, sagte Osaulenko.

Die makroökonomischen Wert des letzten Jahres analysierend, betonen Experten, dass die Erhöhung des realen BIP nur dank der hohen Werte der Tätigkeit des Agrarsektors gelang. Die übrigen Branchen der Volkswirtschaft wiesen den Ergebnissen des Jahres nach negative Wachstumswerte auf.

Dem Staatshaushalt des Jahres 2009 ist ein Wachstum des BIPs auf einem Niveau von 0,4% und eine Inflation von 9,5% zugrunde gelegt.

Quelle: RBK-Ukraina

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 382

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Bringen die Parlamentswahlen für Selenskyjs Partei Sluha narodu / Diener des Volkes die Alleinherrschaft?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)13 °C  Ushhorod14 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk14 °C  
Rachiw13 °C  Jassinja9 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)15 °C  
Luzk13 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj14 °C  Winnyzja14 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)13 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)15 °C  
Poltawa15 °C  Sumy14 °C  
Odessa18 °C  Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  
Cherson17 °C  Charkiw (Charkow)15 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)15 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)15 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)17 °C  Simferopol17 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta15 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Der Herr Pedro wollte sich ja auch melden wenn Anti-Korruptionsbehörde involviert ist. Nix ist passiert. Dünnschiss wie immer.....-“

„Durch Zufall stieß ich auf die Seite, aber der Link öffnete nicht. Jetzt geht es wieder, hab mir das mal genauer angesehen.“

„IMHO muss man dafür in D nicht bezahlen. Frag doch mal den ADAC (per eMail). Er will ja gar nicht nach D. Hat damit nix zu tun....“

„Dieser transatlantische Andreas Umland................, seine Analysen und Kommentare sind geprägt von einem Narrativ, an dessen propagandistischen Ausprägungen er selbst mitarbeitet. Das die überwiegenden,...“

„Guten Moegen u. vielen Dank für den Hinweis für den 19.07. auf arte. Bei der Gelegenheit fand ich auch eine andere Reportage über die Krim-Brücke: ... Auch sehenswert.“

„Guten Morgen. Ich hatte damals diese Agentur gefunden, ob die aber OFF ROAD auch im Programm habe, weiß ich nicht: ...“

„Hallo zusammen, ich richte die Papiere, damit ich den dauerhaften Aufenthalt beantragen kann und ich habe festgestellt, dass sich viel geändert hat. Früher mussten doch die Eltern unterschreiben, dass...“

„Campingplatz auf östlicher Seite vom Dnepr ...“

„Das es kaum noch Korbmacher etc. gibt hat aber nichts mit Facharbeitermangel zu tun. Ich kenne einige, die haben alle hingeschmissen da man davon nicht mehr leben kann. Sondern die Tätigkeiten werden...“

„Du hast gelesen dass es um Export geht? Danke, Frank & Robert - alles klar: Streue Asche auf mein Haupt - kommt nicht wieder vor.“

„Hallo Handrij, Kannst du dir bitte mal die Treads von diesem Vorkuta ansehen. Ich glaube so etwas brauchen wir in diesem Forum nicht. Ich bin schon etwas länger dabei, aber wenn solche Mitglieder sich...“

„Ich konnte den Artikel nicht lesen, weil ich ein Adblocker System habe. Hiermit entschuldige ich mich dafür. Ich ging vom Donbass aus!“

„Der Europarat hat nichts mit der EU zu tun!“