google+FacebookVKontakteTwitterMail

Ukrainische Wirtschaft wuchs im I. Quartal um 5%

Das Wachstum des BIP betrug den Daten des Statistikamtes nach im I. Quartal 2010 5% (gegenüber dem Vorjahr) und im März 6,8% (gegenüber dem Februar). Darüber informierte Vizepremier Sergej Tigipko auf einer Pressekonferenz.

“Besonders freut uns, dass es im März ein BIP Wachstum von 6,8% gab. Das spricht davon, dass wir uns im ökonomischen Bereich wiederzubeleben beginnen, denn 5% sind mehr als wir im Haushalt ansetzen. Im Haushaltsentwurf gehen wir von 3,7% aus. Das spricht davon, dass der Haushalt, wie es erforderlich ist, mit konservativen Berechnungen erstellt wird, damit es nicht irgendwelche Ziffern gibt, die wir nicht erreichen können”, sagte Tigipko.

Dem staatlichen Programm zur ökonomischen und sozialen Entwicklung der Ukraine in 2010, welches von der Rada am 15. April verabschiedet wurde, liegen 3,7% Wirtschaftswachstum, ein Industrieproduktionswachstum von 5,3% und eine Inflation von 13,1% (harmonisiert 12,2%) zugrunde.

Nikolaj Asarow, Premierminister der Ukraine, hatte am 2. April das Regierungsprogramm für 2010-2020 vorgestellt und dabei erklärt, dass 2015 die Ukraine das Niveau von 1990 erreichen wird und das Bruttoinlandsprodukt sich bis 2020 verdoppelt.

Witalij Wawrischtschuk, Analyst des Investmentunternehmens BG Capital, prognostiziert für 2010 ein Wirtschaftswachstum von 3,4%, für 2011 eines von 4,8%. Damit würde die Ukraine 2013 das Vorkrisenniveau erreichen.

2009 schrumpfte das reale Bruttoinlandsprodukt der Ukraine um 15,1% (zu 2007er Preisen). 2008 wurde noch ein Wachstum von 2,1% festgestellt. 2007 stieg das BIP um 7,6% und 2006 um 7,1%.

Die Inflation lag 2009 bei 15,9%, 2008 bei 22,3% und 2007 bei 16,6%.

Quelle: RBK-Ukraina

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 219

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie geht es mit Michail Saakaschwili in der Ukraine weiter?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)15 °C  Ushhorod12 °C  
Lwiw (Lemberg)15 °C  Iwano-Frankiwsk17 °C  
Rachiw9 °C  Ternopil15 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)17 °C  Luzk18 °C  
Riwne18 °C  Chmelnyzkyj14 °C  
Winnyzja15 °C  Schytomyr14 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)18 °C  Tscherkassy14 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)13 °C  Poltawa21 °C  
Sumy19 °C  Odessa19 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)15 °C  Cherson18 °C  
Charkiw (Charkow)22 °C  Saporischschja (Saporoschje)19 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)18 °C  Donezk21 °C  
Luhansk (Lugansk)20 °C  Simferopol15 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«Das Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr, im gegensatz zum Vorjahr sinken. Zumal "3" nicht grad viel sind für ein Land wie...»

«Hahaha, sicher :D Der größte Investor in der Ukraine ist immer noch Russland. An 2. Stelle kommt die !gesamte! EU. Hören...»

«Die Wahlbeobachter und die Journalisten WURDEN EINGELADEN! Die gibt es auf der Krym aber immer noch nicht weil keine Redaktion...»

«Selten so ein Schwachsinn gelesen. 1. Krimer Chan war ein Vasall der Osmanen. Also von der "Unabhängigkeit" kann man schon...»

«Das, was Michael hier behauptet, ist reine Propaganda, typisch ukrainisch verlogen. In jedem Fall ist das, was er da von...»

«Zwei Anmerkungen: 1) Der beste Kenner der Altgläubigen in der Ukraine ist ТАРАНЕЦЬ, Сергій Васильович,...»

«Du solltest auch mein Attribut " frei gewählt" nicht vernachlässigen, das ist wichtig! Wenn du meinst, dass Putin die Krim...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren