FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Denkmal für die SS Division "Galizien" soll errichtet werden

Der Brodyer Kreisrat wandte sich an die örtlichen Machthaber, Unternehmen, Organisationen und Bürger der Ukraine mit der Initiative ein Denkmal zum Zeichen an die 1944 gefallenen Ukrainer zu errichten, welche im Bestand der SS Division ‘Galizien’ kämpften.

1991 wurde bei Brody auf dem Shbir Berg in der Siedlung Jaseniw ein Denkmal errichtet, doch dieses wurde fast zeitgleich auf Befehl der sowjetischen Organe abgetragen.

Es folgt der Text Initiative des Brodyer Kreisgerichts:

“Ukrainer! 1991 wurde auf Initiative der Studentischen Bruderschaft ein Denkmal für die 1944 bei Brody auf dem Berg Shbir in der Ortschaft Jaseniw des Brodyer Kreises gefallenen Ukrainer ein Denkmal errichtet. Doch, nach einigen Wochen wurde diese auf barbarische Weise auf Befehl des höchsten Armeekommandos der Sowjetunion abgetragen. Die spätere sich langziehende ökonomische Krise erlaubte es nicht das Monument wieder zu errichten – an dessen Stelle wurde nur ein symbolisches Grab und ein Kreuz errichtet.

Heute, denken wir, ist die Zeit gekommen das Monument wieder zu errichten.

Wir, die Abgeordneten des Brodyer Kreisrates, rufen alle auf, denen das Denkmal für tausende gefallene Patrioten der Ukraine nicht gleichgültig ist, sich dieser Initiative anzuschließen.

Wir sind überzeugt, dass durch unsere gemeinsame Anstrengung das Denkmal bald erneut stolz über die internationale Autostrecke Kiew-Tschop als ein Symbol des heldenhaften Aufbruchs einer unbesiegbaren Nation erhebt.

Im Auftrag der Abgeordneten, der Vorsitzende des Brodyer Kreisrates, Igor Klim.”

In dieser Woche wurde in Brody eine Initiativgruppe für die Errichtung des Denkmals auf dem Shbir Berg gegründet, deren Vorsitzende der Kreisratsvorsitzende Igor Klim ist. Im Budget des Kreis ist wurden für die Projektierung bereits 10.000 Hrywnja (ca. 1282 €) eingeplant. Die Machtorgane vereinbarten ebenfalls eine Zusammenarbeit mit dem Autoren des zerstörten Denkmals, dem Bildhauer Walerij Potjuk.

_________________________________

Die Bildung der SS Division “Galizien” wurde in Lwow am 28. April 1943 bekanntgegeben. In die Divison schrieben sich etwa 70.000 Freiwillige ein, was es erlaubt 14.000 für die Division auszuwählen.

Im Juni 1944 wurde die Division als Bestandteil des 13. Deutschen Armeekorps nach 19-tägigem Kampf im Kreis Brody – Tarnow eingekreist. Auf Befehl Stalins wurde bedeutende Artillerie- und Panzerkräfte konzentriert, welche die Division im Laufe eines Tages vernichteten. Es gelang etwa 3.000 Soldaten und Offizieren zu entkommen. Danach wurde SS Division “Galizien” in die Slowakei verlegt.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 383

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Was war die Regierungszeit von Präsident Petro Poroschenko für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)19 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)15 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja14 °C  
Ternopil17 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk17 °C  Riwne17 °C  
Chmelnyzkyj18 °C  Winnyzja18 °C  
Schytomyr17 °C  Tschernihiw (Tschernigow)16 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)19 °C  
Poltawa19 °C  Sumy17 °C  
Odessa21 °C  Mykolajiw (Nikolajew)21 °C  
Cherson21 °C  Charkiw (Charkow)20 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)21 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)21 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)19 °C  Simferopol17 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

kauschat in Unser Sudetenland

«Interessanter Vergleich: tatsächlich so einige Parallelen. Noch hat "der Westen" nicht die Annektion auch offiziell akzeptiert....»

Wolfgang Krause in Wir müssen hier leben

«Verglichen mit anderen Kommentaren ist dieser erfreulicherweise so geschrieben das er den Versuch wagt unterschiedliche Meinungen...»

Густаво Фан Хоовен in Wir müssen hier leben

«Zunächst vermittelt der Artikel den Eindruck einer neutralen Zustandsbeschreibung. Die Bezeichnungen "pro-sowjetisch" und...»

«Ich finde den Kommentar des Übersetzers nicht ganz glücklich, da er dazu einlädt, Dinge zu "vereinfachen". Ob die Antwort...»

«Würden sich die Menschen der Ukraine doch auf die Machnobewegung besinnen, die ganze Welt könnte Hoffnung schöpfen. Der...»

«WAS soll denn an dem was der Autor geschrieben hat unfassbar sein? Ich lese da keinen Widerspruch. Wenn du eine solche Phrase...»

«Danke für Ihre Darstellung der Hintergründe der Vertriebenen Gesetze und für die Einordnung der Russlanddeutschen. Es...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 29 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Mario Thuer mit 17 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren