FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Donbassisierung der Ukraine: Eine feudale Bombe unter unsere Staatlichkeit

0 Kommentare

Donbassisierung der Ukraine - Für den Donbass
Betrachtungen über die Besonderheiten des Donbass führen zum Gedanken, dass die dortige antistaatliche Rebellion das Resultat der Entwicklung der historischen Umstände ist. So kann der Rest der Ukrainer ruhig schlafen, ohne Angst haben zu müssen, von den Bürgern der nicht anerkannten „Republik“ aufgeweckt zu werden. Aber in der Tat droht ein Donbass-Szenario vielen Regionen, und zwar nicht nur im Osten und Süden.

Um das wahre Ausmaß der Bedrohung beurteilen zu können, ist es nötig, eine Zeit in der Position Moskaus zu verweilen und sich die ukrainische Regierung anzuschauen, und zwar insbesondere, wie die zentralisierte Verwaltung des Landes organisiert ist. Es ist kein Geheimnis, dass die Ukraine die heutigen Verwaltungsmechanismen als Erbe der UdSSR erhielt. Zunächst einmal kommt es zu einer Überregulierung, einem übermäßigen Zentralismus und Bürokratie, kurz gesagt, zu all den Dingen, die die Befürworter der Dezentralisierung beklagen.

Mit ihrer Kritik haben sie recht – die bestehenden Verwaltungsmechanismen erlauben den Regionen nicht, sich zu entwickeln, und überlasten das Zentrum mit lokalen Problemen. Eine Konzentration der Macht in der Hauptstadt bietet eine Reihe von Möglichkeiten des Missbrauchs und der Usurpation der Macht. Aber das ist nur die formale Seite. In der Tat ist die Ukraine nicht einfach dezentralisiert, sondern aufgeteilt in feudale Fürstentümer, die in dem Ausmaße dem Zentrum untergeordnet sind, dass die Interessen der lokalen Barone dem nicht entgegengesetzt sind.

Ein gutes Beispiel eines solchen Fürstentums ist der Donbass vor dem Krieg. In den Jahren der Unabhängigkeit kristallisierte sich hier sehr schnell eine starke lokale Elite heraus – die sogenannten „Donezker“. Sie konzentrierten in ihren Händen die ganze politische Macht sowie die wirtschaftlichen Ressourcen der Region. Dabei war der Einfluss Kyjiws auf den Donbass äußerst gering – die Versuche von Wiktor Juschtschenko, loyale Gouverneure zu einzusetzen, scheiterten.

Was die Regierung der „Donezker“ ist, sah die Ukraine zu Zeiten Janukowytschs, als sie begannen, „Fremde“ systematisch aus allen Bereichen der staatlichen Verwaltung zu verdrängen, die Finanzströme „auszupressen“ und sich die Geschäfte anzueignen. Die Spiele mit dem Separatismus sind nur ein besonderer Ausdruck der Selbstsicherheit der Donezker Fürsten, die es nicht nur wagten, sich der zentralen Regierung zu widersetzen, sondern sogar ein unabhängiges außenpolitisches Spiel zu führen. Dass der Kreml sie für seine eigenen geopolitischen Zwecke verwendet, ist nur eine sekundäre Wende des Ganzen.

Die Niederlage des Donezker Clans entfernte nicht das Problem, sondern stellte es nur klar. Schauen wir uns zum Beispiel das „Bernstein-Klondike“ Wolhyniens an [illegale Bernsteinsuche in den Waldgebieten Wolhyniens im Nordwesten des Landes; Anm.d.Ü.]. Trotz der harten Posts des Präsidenten auf Facebook kann der Raubbau nicht beseitigt werden. Vor kurzem wendete sich der Leiter der Oblastverwaltung an den Leiter des Innenministeriums mit der Bitte, ein Kontingent der Nationalgarde in die Oblast zu führen, um die Tyrannei der Räuber zu stoppen. Diese jedoch zögerten nicht, sich der Polizei zu widersetzen, und zwar bewaffnet. In etwa mit solchen Aufrufen wendeten sich Luhansker und Donezker Euromaidan-Aktivisten im Frühling 2014 an Kyjiw, als die Macht der Regionen in die Hände von Rebellen überging.

In diesem Fall geht es nicht um dreiste Verbrecher, sondern um die Unfähigkeit Kyjiws, noch eine Region zu kontrollieren. Wie sich herausstellte, funktionieren dort die Regierungsorgane nicht, und die Macht bleibt in den Händen der lokalen Fürsten. Es gelingt auch nicht, die Schmuggler in Transkarpatien zu bändigen. Dort richten lokale Fürsten sogar private Grenzübergangspunkte unter die Bewachung kleiner privater Armeen.

Dies sind jedoch nur die ungeheuerlichsten Beispiele für die Machtergreifung in den Regionen. In der Tat ist fast das ganze Land zwischen den lokalen Baronen aufgeteilt. Diese können auch finanziell-politische Gruppen genannt werden, oligarchische Clans oder was auch immer Sie mögen – das Wesen bleibt gleich. Für die lokale Bevölkerung bedeutet dies eine Usurpation von Macht und Ressourcen in den Händen einer begrenzten Anzahl von Leuten und für den Staat eine Schwächung der zentralen Macht sowie den Verlust der Kontrolle über das Land.

Hinsichtlich der quasifeudalen Zentralregierung ist dies ein Derivat des Konsens zwischen der Führung eines Landes und den lokalen Baronen. Im Übrigen muss jeder nächste Präsident das Abkommen neu verhandeln, indem er den Baronen Immunität garantiert. So zum Beispiel handelte Wiktor Juschtschenko, als er sich der separatistischen Erpressung der „Donezker“ unterwarf und mit ihnen einen informellen Nichtangriffspakt abschloss.

Nach dem Erfolg des Euromaidans erhielten die „Donezker“ die gewünschten Garantien nicht und griffen erneut zum Mittel der Erpressung, was für sie tödlich endete. Die Gefahr von Kyjiw witternd, begannen auch andere Barone, Widerstand zu leisten. Die zivilisierteren führen den Kampf in den Wänden der Werchowna Rada [des Parlaments; Anm.d.Ü.], und die weniger zivilisierteren verlassen sich auf ihre bewaffneten Gefolgsleute. Zurzeit ist Kyjiw konzentriert darauf, die Probleme des Donbass zu lösen und nicht besonders in die Probleme anderer Regionen einzugreifen. Aber die Konflikte mit den Baronen ist nur eine Frage der Zeit.

Im Falle einer Verschärfung des Kampfes zwischen dem Zentrum und den lokalen Baronen erwarten die Ukraine mögliche große Erschütterungen. Der Separatismus ist nur ein Sonderfall des radikalen Widerstands der lokalen Eliten gegen Kyjiw. Offensichtlich hat jeder Baron seine eigene Strategie zum Schutz ihrer Rechte: Die Donezker erpressen auf dreiste und brutale Art und Weise, die Vertreter der Transkarpaten sitzen still den Präsidenten aus, die Dnipopretrowsker legen säuberlich die Eier in verschiedene Körbe [Anspielung an den Geschäftsmann Kolomojskyj, der Abgeordnete in allen Fraktionen kontrolliert; Anm.d.Ü.].

Es ist offensichtlich, dass ein solches System von Beziehungen zwischen der Hauptstadt und den Regionen äußerst unzuverlässig ist und das ganze Land ständig der Gefahr einer „Donbassisierung“ läuft. Der Appetit der lokalen Eliten wächst, und die äußeren Kräfte sind bereit, diesen für ihre geopolitische Sabotage auszunutzen. Ganz zu schweigen davon, dass in einigen Regionen der natürliche Verbündete der Barone die lokale Bevölkerung ist, die in kriminellen Bereichen tätig ist, besonders in Wolhynien und den Transkarpaten.

Die derzeitige Regierung erbte dieses System aus den Zeiten Krawtschuks und Kutschmas, wird es wahrscheinlich als Erbe an die nächste Regierung weitergegeben und dabei die aktuellen Widersprüche bremsend. Früher oder später jedoch wird Kyjiw einen Krieg mit den örtlichen Baronen führen, da ihre absolute Macht jegliche Reform des Systems blockiert. Und dann kommt die Ukraine in die nächste Zone der Turbulenz – vielleicht sogar eine ernstere als den „Russischen Frühling“.

4. April 2016 // Maksym Wichrow

Quelle: Zaxid.net

Übersetzerin:   Wiebke Pahl — Wörter: 1025

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.3/7 (bei 12 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)7 °C  Ushhorod7 °C  
Lwiw (Lemberg)4 °C  Iwano-Frankiwsk6 °C  
Rachiw4 °C  Jassinja2 °C  
Ternopil5 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)7 °C  
Luzk9 °C  Riwne9 °C  
Chmelnyzkyj6 °C  Winnyzja5 °C  
Schytomyr6 °C  Tschernihiw (Tschernigow)6 °C  
Tscherkassy10 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)19 °C  
Poltawa16 °C  Sumy15 °C  
Odessa10 °C  Mykolajiw (Nikolajew)22 °C  
Cherson23 °C  Charkiw (Charkow)19 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)19 °C  Saporischschja (Saporoschje)23 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)20 °C  Donezk26 °C  
Luhansk (Lugansk)29 °C  Simferopol22 °C  
Sewastopol18 °C  Jalta18 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Vielen Dank für dein Antwort. Dennoch gefällt mir das nicht wenn ich bedenke das Die nach Mariupol wollen. Werden die bei der Einreise eine Lügendetektor unterzogen? Kann ich denen nicht einfach ein...“

„Hi. Zwei Ukrainische Freundinen (Mutter, Tochter) musste aus Mariupol nach Deutschland flüchten. Hatte Eigentumswohnung und Bankkonto. Jetzt wollen die für ca. 3 Wochen über Moskau nach Mariupol um...“

„Wundert mich dass ein beschädigtes E-Auto überhaupt über den Deich transportiert wird.“

„Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Sonntagabendunterhaltung, diesen Sonntag geht es noch einmal ins Gogi auf der Hetmana Pavla Skoropadskoho 13 (50.4403, 30.5103; ... ). Ab 19.00 Uhr ist ein...“

„was schluckst du für Zeug? das will ich nicht haben ...“

„Wird Scholz von Putin erpresst? Kann er deshalb Taurus nicht liefern? Hat Putin nicht nur Generäle abgehört sondern auch Scholz und verfügt über vernichtende Details aus Cum Ex und Wirecard Sünden...“

„Will mit der Freundin zusammenziehen? Ist also nicht allein! Mein Sohn ist 23 Jahre alt, hat eine Freundin seit er 17 Jahre alt ist, er ist ebenfalls Student, und beide, also Sohn und Freundin wohnen Zuhause,...“

„Alles relativ, wir sind der zweit größte Waffenlieferant nach den USA! Grundsätzlich hätte natürlich alles erheblich besser und schneller ablaufen können, allerdings läuft die Taurusdiskussion ins...“

„Halloechen! Ich wollte nachfragen, ob einem volljaehrigen Kind einer ukrainischen Fluechtlingsfamilie eine eigene Wohnung zur Miete zustehen wuerde. Die Situation: eine 4 koepfige Familie auf Mariupol...“

„Habe gerade einen Aufsatz von DIJuF Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. ein Forum für Fachfragen gelesen, mit dem Thema "Ukrainisches Abstammungs- und Sorgerecht– Anerkennung...“

„Stimmt. Meine Idee weicht etwas ab. Aber ggf. kein Grund, das noch einmal auszudiskutieren. Es verwundert mich aber doch sehr, dass diese Idee noch nicht in den großen Medien angekommen ist, um sie dort...“

„Die Ukraine wird mit beispielloser Aggressivität mit Raketen (Stand 26.03.2024) vom russischen Terrorstaat angegriffen. Verteidigen kann sich die Ukraine inzwischen fast nur noch mit Hilfe der Unterstützung...“

„Hallo Ihr Lieben, eine etwas längere Geschichte, die ich probiere kurz wiederzugeben. Eine Bekannte aus der Ukraine hat folgendes Problem. Ihre Schwester war verheiratet, wurde geschieden, hat später...“

„Ihre "Verdächtigen" sind doch auch nur eine Lüge. Da ist einiges nicht wirklich logisch“

„Oberkasper Putler hat wieder mal versagt. Da sagen die Amis schon dass sowas passieren könnte und der hat wie immer keine Ahnung. Lächerlich. Einzige was er kann Widersacher umbringen zu lassen sonst...“

„..... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen. ..... Ich denke mal, dass die Russen selber darauf gespannt sind, welche...“

„@minimax jetzt verstehst Du die Welt nicht mehr! Weil Russland nur einen Rubel in der Ukraine nach dem Krieg investieren wird? Selbstverständlich werden andere dies leisten müssen und vor allem auch...“

„.... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen.... Als der Sklave von China ist natürlich viel besser“

„Ich sage ja, Opfer in jeder Hinsicht. Sogar der billigsten ukrainischen und westlichen Propaganda. Du ergötzt dich dran wenn Menschen umgebracht werden, Privateigentum vernichtet wird, Existenzen zerstört....“

„Dass du doof bist ist offensichtlich, manche Opfer, wie auch das in den Bildern, sind nicht mehr zu retten. Warum haben Russen so das Verlangen Kinder und Frauen umzubringen? Zumal fest steht dass auch...“

„Die ukrainische Regierung ist mittlerweile in ihrer Kriegsführung weitgehend abhängig von ausländischer Hilfe. Das bedeutet: Auch ohne militärische Niederlage hat das Land weite Teile seiner Souveränität...“

„Ein Teil ist da jedenfalls Schwachsinn ....“

„Dann viel Erfolg, welches Geld auch immer aus der Ukraine zu schaffen. 2 Zimmerwohnung in Toplage im Zentrum von Sumy, Kersanierung 08.2021, hat was mit dem Geldtransfer und der Fragestellung zu tun?“

„Der Abschaumsoll selber kämpfen, sprichst Du etwa von Dir selbst minimax? Du bist doch derjenige der für die Russen kämpfen und sterben wollte! Ich bezahle Dir die Fahrkarte nach Moskau, die kennen...“

„Oder es wird versucht auf der Flucht eiskalte Flüsse zu durchschwimmen, ist alles mit reichlich Videos belegt. Leider werden viele abgefangen. Gestern war tatsächlich kein Wodka im Spiel, sollte natürlich...“

„Es geht rein um den Geldtransfer. Ich habe keine Silbe zu Markeinschätzung, Preisen oder sonst etwas gefragt. Das ist bereits alles bekannt und geregelt. Sondern nur ob jemand mehr weiß wie in der aktuell...“

„Zuletzt wurden 34 junge Männer bzw. Leibeigenen in der Nähe der Grenze aus einem Kleinbus geholt, beschimpft und zusammen. Angeblich hat jeder für die Flucht 10k€ bezahlt. Anstatt die armen Schweine...“

„Sumy? Da hat Frank wohl recht, Verkauf? Das wird wohl eher "Verschenken" , die Lage ist mehr als unsicher, wenn da jemand 10.000 Euro in bar bezahlt, dann ab über die Grenze. Und Franks Antwort hat genau...“

„Muss der Roller eigentlich bei dauerhafter Einführung nach D nicht auch noch verzollt werden?“

„Ich würde meinen, auf dem Formular, das handrij per Link geöffnet hat, steht doch oben eine Telefonnummer, da muss nur eine Person die die Landessprache beherrscht anrufen bzw. vorher lesen was da steht....“

„Zusätzlich zu den 2 Vorschlägen von Handrij könnte ich mir einen Krypto-Transfer vorstellen. Und/oder bei einer großen Wechselstelle nachfragen, in deren Zentrale haben die sicher auch Ideen.“

„Nichts für ungut, hat mit meiner obenstehende Frage nichts zu tun und ist ein komplett anderes Thema“

„Gibt es dafür momentan einen Markt? Denke mal die Nachfrage ist nicht sonderlich hoch um einen vernünftigen Preis zu erzielen. Zumal in Sumy ...“

„Und jetzt nochmal ich Wenn ich das Fahrzeug in Deutschland zulasse (das funktioniert reibungslos), überträgt die deutsche Behörde vielleicht die Neuanmeldung in die Ukraine? Sicher nicht oder?!“

„es fasziniert mich, dass ich in diesen Zeiten ohne weiteres mehrmals täglich theoretisch die Möglichkeit habe, aus meiner Heimatstadt mit dem Bus in verschiedene Städte in der Ukraine zu reisen. Diese...“

„Es handelt sich um eine 2 Zweizimmer Wohnung in Sumy. Top Lage im Zentrum, Kernsanierung 8-2021 abgeschlossen, seitdem unbewohnt und neu als auch modern eingerichtet/möbliert.“

„Ich muss nochmal zum eigenen Verständnis nachfragen, sorry. Über diese Internetseite kann man ein Fahrzeug in der Ukraine abmelden, ohne das man persönlich in der Ukraine anwesend sein muss? Tja, dann...“

„Hallo zusammen, ich bin Deutscher, verheiratet mit einer Ukrainerin, und möchte gerne unsere Wohnung in der Ukraine verkaufen. Bei der Planung wir jedoch auf ein Problem gestoßen: Infolge des Kriegsrechts...“

„Ok, ich muss mir etwas einfallen lassen“

„Der Link lässt sich leider nicht öffnen Hallo, das geht nur über die Servicezentren des Innenministeriums: ...“

„Hallo zusammen, ich habe ein dringendes Anliegen/Frage: Folgender Sachverhalt: Ein junger Ukrainer hat in seiner Heimat einen Roller/Moped. Das wollen wir jetzt nach Deutschland holen. Der Roller ist mittlerweile...“