FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Jazenjuk spricht sich in Davos für neue ukrainische Atomkraftwerke aus

Der Abgeordnete der Werchowna Rada von der Fraktion “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”, Arsenij Jazenjuk, tritt für den Bau neuer Atomkraftwerke in der Ukraine ein.

Dies besagt eine Pressemitteilung der zivigesellschaftlichen Bewegung “Front Smina/Front der Änderung”, deren Führer Jazenjuk ist.

“Die Hauptaufgabe ist für die Ukraine heute – neue Atomkraftwerke zu bauen. Auf diese Weise könnten wir das Niveau der Energieabhängigkeit senken”, sagte er, auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos (Schweiz) auftretend.

Außerdem geht Jazenjuk davon aus, dass die Ukraine die Probleme der wirtschaftlichen Krise im Land lösen soll, sich dabei maximal für die globalen Prozesse interessierend.

“In der Ukraine gibt es keine ökonomische Krise. Die Ukraine ist Teil der globalen Krise ( “В Україні немає економічної кризи. В Україні – глобальна криза.). Wir müssen heute mit der ganzen Welt abgestimmt zusammenarbeiten. Das ist bereits nicht mehr einfach das Format G-7 oder G-20. Wir möchten eine Teil dieser Welt sein und eine Lösung finden, wie diese Krise zu überwinden ist”, betonte der Abgeordnete.

Dabei geht er davon aus, dass die weltweite ökonomische Krise eine Herausforderung für die Demokratie ist.

“Heute haben viele Ukrainer die Auffassung, dass Kapitalismus – das ist nicht nur der Kampf um Gewinn, sondern auch für die Demokratie. Demokratie ist einer der Pfosten des Kapitalismus. Die Krise wirkt auf die Menschen: die soziale Spannung wird sich erhöhen – bereits heute kann man dies in den Ländern Europas beobachten”, erklärte Jazenjuk.

Der Abgeordnete geht ebenfalls davon aus, dass die Regierung den Menschen den notwendigen Lebensstandard garantieren muss.

Wie die Agentur mitteilte, informierte Premierministerin Julia Timoschenko im Juni 2008 über das Scheitern des Planes zur Verlängerung der Nutzung der Energieblöcke der existierenden Atomkraftwerke.

Im Januar 2008 hatte der Minister für Brennstoffe und Energiewirtschaft, Jurij Prodan, die Meinung vertreten, dass zur Priorität der Arbeit der Leitung des atomenergieerzeugenden Unternehmens “Energoatim” die Erhöhung der Sicherheit und die Verlängerung der Laufzeit der existierenden Atommeiler ist.

“Energoatom” nutzt vier ukrainische Atomkraftwerke und erzeugt etwa 50% der allgemeinen Elektroenergieproduktion in der Ukraine.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 348

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Akzeptanz der sogenannten «Steinmeier-Formel» für einen Sonderstatus der Separatistengebiete gleichbedeutend mit einer Kapitulation der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)8 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)2 °C  Iwano-Frankiwsk1 °C  
Rachiw7 °C  Jassinja3 °C  
Ternopil6 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)6 °C  
Luzk3 °C  Riwne3 °C  
Chmelnyzkyj5 °C  Winnyzja6 °C  
Schytomyr4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)6 °C  
Tscherkassy8 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)9 °C  
Poltawa11 °C  Sumy8 °C  
Odessa10 °C  Mykolajiw (Nikolajew)10 °C  
Cherson10 °C  Charkiw (Charkow)8 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)13 °C  Saporischschja (Saporoschje)10 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)10 °C  Donezk9 °C  
Luhansk (Lugansk)8 °C  Simferopol13 °C  
Sewastopol15 °C  Jalta13 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Sehr interessanter Artikel. Wie ein kostbarer Kreml-Komet der auf die Ukraine-Erde gefallen ist. Seine psychologische Analyse der Micro-Memen und etc. würde aber sehr lange dauern. Dafür fehlt mir hier...“

„Hallo Aleks, wie sind denn die Vorstellungen bezüglich des Kurses ? LG lev“

„Ob Klitschko klug ist, spielt nun wirklich keine Rolle. Nicht einmal, ob er ein guter Bürgermeister ist. Seine Weste ist jedenfalls um Welten weißer als die von Andrij Bohdan, und mit dessen Vorgehen...“

„Cool. Gönne ich ihm. Kenne ihn leider noch nicht persönlich. Als ich mit einem Leiter eines Ukrainevereins redetet, welcher deswegen auch das Bundesverdienstkreuz bekommen hat, kamen wir auf ihn zu sprechen....“