FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Justizreform in der Ukraine

0 Kommentare

Am 2. Juni 2016 hat das ukrainische Parlament die Änderungen der Verfassung und ein Gesetz „über das Gerichtswesen sowie den Status von Richtern” verabschiedet. Damit wurde die lange versprochene und vor allem lange erwartete Justizreform in der Ukraine auf den Weg gebracht. Die Akten sollen das gesamte Justizsystem in der Ukraine verändern und die Korruption in den Justizbehörden verhindern.

Die Verfassungsänderungen und das neue Gesetz sind Ende September 2016 in Kraft getreten.

Über die Reform und die möglichen Änderungen im Justizsystem wurde in der Ukraine in der Vergangenheit viel gesprochen. Viele Organisationen befürworteten einen absoluten Neuanfang, d.h. die Entlassung sämtlicher Richter und die Neubesetzung der Posten. Die Forderung wurde durch die Reform zwar nicht erfüllt, die Richter sollen jedoch überprüft und ggf. auch entlassen werden (siehe Punkt 4).

Die wesentlichen Inhalte der Justizreform kann man in folgende Punkte zusammenfassen:

1. Das bis jetzt existierende 4-Gerichtsinstanzen-System (Amtsgericht, Berufungsgericht, Fachgericht, Oberstes Gericht) wurde durch das 3-Instanzen-System ersetzt: Amtsgericht, Berufungsgericht, Oberstes Gericht. Das soll das Verfahren beschleunigen und den Parteien eine schnellere endgültige Entscheidung gewährleisten.

2. Die umstrittenen, als korrupt geltenden Kassationsgerichte wurden abgeschafft. Neue Kassationsinstanz wird das Oberste Gericht, das wie folgt verändert wird: Es wird aus insgesamt 5 „Kammern” bestehen: Verwaltungs-, Wirtschafts-, Zivil- und Strafkammer sowie die Große Kammer des Obersten Gerichts. Die Besetzung des Obersten Gerichts soll innerhalb eines Monats seit Inkrafttreten der Änderungen abgeschlossen sein, d.h. bis spätestens 2 Oktober 2016.
Die Richter sollen im Konkursverfahren ausgewählt werden. Im Obersten Gericht können nicht nur Richter, sondern auch Juristen, die noch keine Erfahrung in der Gerichtsbarkeit haben, als solche berufen werden, wenn sie exzellente Erfahrung in der Rechtswissenschaft nachweisen können (z.B. Rechtsanwälte, Jura-Professoren, etc.)

3. Es sollen zwei neue Gerichte geschaffen werden: Das Höhere Antikorruptionsgericht und das Höhere Gericht für Fragen des intellektuellen Eigentums. Das Höhere Antikorruptionsgericht soll für die Fälle zuständig sein, die vom Nationalen Antikorruptionsbüro zur Entscheidung weitergeleitet werden. 

4. Sehr viele Änderungen betreffen die Ernennung der Richter. In Zukunft werden weder der Präsident noch das Parlament am Besetzungs- und Entlassungsprozess der Richter beteiligt sein.
Bisher wurden die Richter zunächst durch den Präsidenten für fünf Jahre berufen. Danach wurden sie durch die Werchowna Rada (das Parlament) für unbegrenzte Zeit ernannt. Jetzt wird die „Probezeit” aufgehoben und die Richter werden durch den Präsidenten auf Antrag des Höheren Justizrats ernannt. Der Präsident kann der Ernennung jedoch nicht widersprechen. Die Funktion des Präsidenten wird daher rein formal sein und sich nur auf die Unterzeichnung der Ernennungsurkunde begrenzen.

5. Alle Richter werden in den Konkursverfahren ausgewählt. Für die Auswahl der Richter wird die „Höhere Kommission für die Richterqualifikation” zuständig sein. Als Hilfsorgan wird eine neue Organisation gebildet – der „Bürgerliche Integritätsrat”. Diese Organisation soll aus Anwälten, Journalisten und Gelehrten zusammengesetzt werden und für die Beurteilung der professionellen Ethik der Richterkandidaten zuständig sein. Ferner soll der Rat sämtliche Informationen zur Integrität der Richter sammeln, auswerten und die Ergebnisse der Höheren Kommission für die Richterqualifikation” vorlegen.

6. Es ist geplant, die gesammelten Informationen über die Richter offen zugänglich zu machen. Auf der Website der „Höheren Kommission für die Richterqualifikation” sollen alle gesammelten Informationen, auch die Ergebnisse des Bürgerlichen Integritätsrates, der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

7. Richter dürfen nicht jünger als 30 Jahre sein und nicht älter als 65 (früher nicht jünger als 25 Jahre alt). Sie müssen mindestens fünf Jahre Berufsausbildung nachweisen (zuvor waren es drei Jahre.

8. Um die Korruption zu bekämpfen, soll das Amt des Richters attraktiver werden. Es wird beabsichtigt, die besten Juristen auch außerhalb des Gerichtsorgans zu gewinnen. Das Gesetz sieht eine spürbare Erhöhung der Richtergehälter vor. Danach soll das Gehalt des Richters in der ersten Instanz 30 Mindesteinkommen  betragen, 50 Mindesteinkommen am Berufungsgericht betragen und 75 Mindesteinkommen sollen Richter am Obersten Gericht verdienen (ein Mindesteinkommen beträgt z.Z. 1.450 UHA, 1 Euro = 29 UAH). Hinzu kommen außerdem noch verschiedene Zulagen. Die Gehälter der alten Richter werden nur nach erfolgreicher Ablage der Eignungsprüfung angehoben

9. Die bisherigen Richter werden überprüft, d.h. sie werden einer Eignungsprüfung unterzogen. In der Prüfung sollen die Kompetenz und die ethischen Grundsätze der Richter überprüft werden. Die „alten” Richter sollen auch die Herkunft ihres Vermögens nachweisen. Richter, die bei der Eignungsprüfung durchfallen oder die Herkunft des Vermögens nicht nachweisen können, werden sofort entlassen. 
Die Pflicht für einen Nachweis der Herkunft des Vermögens wurde durch das Gesetz neu eingeführt. Bis jetzt war das kein Grund für eine Amtsenthebung der Richter.    

10. Neu ist auch die Pflicht der Richter, ihre familiären Bindungen offenzulegen. Alle Richter werden künftig verpflichtet, Auskunft über persönliche oder familiäre Bindungen zu den Personen offenzulegen, die in anderen Staatsorganen tätig sind (z.B. Staatsanwaltschaft, höherer Staatsdienst, Justiz). Die Falschaussagen werden mit Einleitung eines Disziplinarverfahrens bestraft. Mit der Regelung sollen Clan-ähnliche Strukturen in den Justizorganen verhindert und Interessenkonflikte vermieden werden.  

11. Die Immunität der Richter wurde deutlich eingeschränkt. Das Gesetz sieht vor, dass Richter in zwei Fällen verhaftet werden können: Richter, die bei der Begehung einer Straftat oder unmittelbar danach gefasst werden, werden wie alle anderen Bürger nach allgemeinen Regeln des Strafvollzugs festgenommen. In allen anderen Fällen können Richter, die Verwaltungs- oder Strafverbrechen begangen haben, erst nach der Erlaubnis des Höheren Justizrats (später ab 2019 Höherer Rat der Gerechtigkeit) verhaftet werden.

12. Sehr viele Befugnisse, die früher dem Präsidenten, dem Parlament oder dem Höheren Justizrat vorbehalten waren, sind an den „Höheren Rat der Gerechtigkeit“ übergegangen. Er wird die Entscheidungen über die Ernennung der Richter nach vorheriger Empfehlung der „Höheren Richter Qualifikationskommission” treffen und beantragt die Ernennung bei den Präsidenten (siehe Punkt 4). Außerdem ist der Rat für die Disziplinarverfahren zuständig sowie für die Erhebung der Immunität der Richter (sehe Punkt 10). Zu beachten ist, dass der Rat der Gerechtigkeit erst 2019 gegründet wird. Bis dahin arbeitet noch der Höhere Justizrat, der aber ab sofort mit den Befugnissen des Rates der Gerechtigkeit ausgestattet ist.

13. Einige Änderungen gibt es bei der Vollstreckung von Urteilen. Neben den staatlichen Vollzugsbehörden soll es künftig auch private Vollzugsbeamte geben. Das soll die Korruption eindämmen und die Effizienz bei der Vollstreckung von Urteilen erhöhen.

14. Die Änderungen in der Verfassung der Ukraine garantieren dem ukrainischen Bürger das Recht, sich an das Verfassungsgericht mit einer Verfassungsklage zu wenden. Das kann nur dann passieren, wenn der Gerichtsweg ausgeschöpft ist und der Bürger behauptet, dass das für die Endentscheidung angewandte Gesetz mit der Verfassung der Ukraine nicht übereinstimmt.

16. Einige Änderungen betreffen die Anwaltsvertretung vor Gericht. Bis jetzt konnte jeder Jurist ohne Zulassung als Rechtsanwalt die Mandanten vor Gericht vertreten (mit Ausnahme von Strafsachen). In Zukunft sollen nur qualifizierte Rechtsanwälte (d.h. nur mit Zulassung) die Vertretung der Mandanten (juristische und natürliche Personen) übernehmen. Es gibt Ausnahmen, wie z.B. Sozial- oder Arbeitsrechtsstreitigkeiten. Es sollen folgende Übergangszeiten gelten: ab 2017 Rechtsanwaltsvertretung vor dem Obersten Gericht, ab 2018 Rechtsanwaltsvertretung vor dem Berufungsgericht und ab 2019 vor den Gerichten der ersten Instanz.

Fazit:
Die Justizreform ist ein vielversprechender Anfang. Viele Details müssen noch durch weitere Gesetzgebungsakte präzisiert werden und die Durchführung der Reform ist auf mehrere Jahre ausgelegt. Nichts passiert sofort. Die ukrainische Regierung ist sich aber bewusst, dass ein Zuwachs an internationalen Investitionen nur möglich ist, wenn die Rechtssicherheit durch gute, unabhängige Gerichte gewährleistet ist. Die Gerichtsreform ist daher ein guter erster und notwendiger Schritt in die richtige Richtung.

Dr. Beata Pankowska-Lier, LL.M., Rechtsanwältin

Rödl & Partner TOV
Mykola-Pymonenko-Straße 13
Gebäude 1B, Büro 31
04050 Kiew
Україна/Ukraine
www.roedl.de
Telefon: +380 (44) 586 23 03

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 6 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)8 °C  Ushhorod4 °C  
Lwiw (Lemberg)3 °C  Iwano-Frankiwsk5 °C  
Rachiw0 °C  Jassinja1 °C  
Ternopil6 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)6 °C  
Luzk8 °C  Riwne8 °C  
Chmelnyzkyj6 °C  Winnyzja6 °C  
Schytomyr6 °C  Tschernihiw (Tschernigow)7 °C  
Tscherkassy8 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)9 °C  
Poltawa13 °C  Sumy10 °C  
Odessa8 °C  Mykolajiw (Nikolajew)12 °C  
Cherson11 °C  Charkiw (Charkow)13 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)13 °C  Saporischschja (Saporoschje)14 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)13 °C  Donezk15 °C  
Luhansk (Lugansk)14 °C  Simferopol12 °C  
Sewastopol12 °C  Jalta12 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Sonntagabendunterhaltung, diesen Sonntag ziehen wir weiter. Es geht ins Ministerstvo Desertiv auf der Bohdana Khmel'nyts'koho 32 (50.4466, 30.5107; ... )....“

„Vielen Dank für dein Antwort. Dennoch gefällt mir das nicht wenn ich bedenke das Die nach Mariupol wollen. Werden die bei der Einreise eine Lügendetektor unterzogen? Kann ich denen nicht einfach ein...“

„Hi. Zwei Ukrainische Freundinen (Mutter, Tochter) musste aus Mariupol nach Deutschland flüchten. Hatte Eigentumswohnung und Bankkonto. Jetzt wollen die für ca. 3 Wochen über Moskau nach Mariupol um...“

„Wundert mich dass ein beschädigtes E-Auto überhaupt über den Deich transportiert wird.“

„Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Sonntagabendunterhaltung, diesen Sonntag geht es noch einmal ins Gogi auf der Hetmana Pavla Skoropadskoho 13 (50.4403, 30.5103; ... ). Ab 19.00 Uhr ist ein...“

„was schluckst du für Zeug? das will ich nicht haben ...“

„Wird Scholz von Putin erpresst? Kann er deshalb Taurus nicht liefern? Hat Putin nicht nur Generäle abgehört sondern auch Scholz und verfügt über vernichtende Details aus Cum Ex und Wirecard Sünden...“

„Will mit der Freundin zusammenziehen? Ist also nicht allein! Mein Sohn ist 23 Jahre alt, hat eine Freundin seit er 17 Jahre alt ist, er ist ebenfalls Student, und beide, also Sohn und Freundin wohnen Zuhause,...“

„Alles relativ, wir sind der zweit größte Waffenlieferant nach den USA! Grundsätzlich hätte natürlich alles erheblich besser und schneller ablaufen können, allerdings läuft die Taurusdiskussion ins...“

„Halloechen! Ich wollte nachfragen, ob einem volljaehrigen Kind einer ukrainischen Fluechtlingsfamilie eine eigene Wohnung zur Miete zustehen wuerde. Die Situation: eine 4 koepfige Familie auf Mariupol...“

„Habe gerade einen Aufsatz von DIJuF Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. ein Forum für Fachfragen gelesen, mit dem Thema "Ukrainisches Abstammungs- und Sorgerecht– Anerkennung...“

„Stimmt. Meine Idee weicht etwas ab. Aber ggf. kein Grund, das noch einmal auszudiskutieren. Es verwundert mich aber doch sehr, dass diese Idee noch nicht in den großen Medien angekommen ist, um sie dort...“

„Die Ukraine wird mit beispielloser Aggressivität mit Raketen (Stand 26.03.2024) vom russischen Terrorstaat angegriffen. Verteidigen kann sich die Ukraine inzwischen fast nur noch mit Hilfe der Unterstützung...“

„Hallo Ihr Lieben, eine etwas längere Geschichte, die ich probiere kurz wiederzugeben. Eine Bekannte aus der Ukraine hat folgendes Problem. Ihre Schwester war verheiratet, wurde geschieden, hat später...“

„Ihre "Verdächtigen" sind doch auch nur eine Lüge. Da ist einiges nicht wirklich logisch“

„Oberkasper Putler hat wieder mal versagt. Da sagen die Amis schon dass sowas passieren könnte und der hat wie immer keine Ahnung. Lächerlich. Einzige was er kann Widersacher umbringen zu lassen sonst...“

„..... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen. ..... Ich denke mal, dass die Russen selber darauf gespannt sind, welche...“

„@minimax jetzt verstehst Du die Welt nicht mehr! Weil Russland nur einen Rubel in der Ukraine nach dem Krieg investieren wird? Selbstverständlich werden andere dies leisten müssen und vor allem auch...“

„.... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen.... Als der Sklave von China ist natürlich viel besser“

„Ich sage ja, Opfer in jeder Hinsicht. Sogar der billigsten ukrainischen und westlichen Propaganda. Du ergötzt dich dran wenn Menschen umgebracht werden, Privateigentum vernichtet wird, Existenzen zerstört....“

„Dass du doof bist ist offensichtlich, manche Opfer, wie auch das in den Bildern, sind nicht mehr zu retten. Warum haben Russen so das Verlangen Kinder und Frauen umzubringen? Zumal fest steht dass auch...“

„Die ukrainische Regierung ist mittlerweile in ihrer Kriegsführung weitgehend abhängig von ausländischer Hilfe. Das bedeutet: Auch ohne militärische Niederlage hat das Land weite Teile seiner Souveränität...“

„Ein Teil ist da jedenfalls Schwachsinn ....“

„Dann viel Erfolg, welches Geld auch immer aus der Ukraine zu schaffen. 2 Zimmerwohnung in Toplage im Zentrum von Sumy, Kersanierung 08.2021, hat was mit dem Geldtransfer und der Fragestellung zu tun?“

„Der Abschaumsoll selber kämpfen, sprichst Du etwa von Dir selbst minimax? Du bist doch derjenige der für die Russen kämpfen und sterben wollte! Ich bezahle Dir die Fahrkarte nach Moskau, die kennen...“

„Oder es wird versucht auf der Flucht eiskalte Flüsse zu durchschwimmen, ist alles mit reichlich Videos belegt. Leider werden viele abgefangen. Gestern war tatsächlich kein Wodka im Spiel, sollte natürlich...“

„Es geht rein um den Geldtransfer. Ich habe keine Silbe zu Markeinschätzung, Preisen oder sonst etwas gefragt. Das ist bereits alles bekannt und geregelt. Sondern nur ob jemand mehr weiß wie in der aktuell...“

„Zuletzt wurden 34 junge Männer bzw. Leibeigenen in der Nähe der Grenze aus einem Kleinbus geholt, beschimpft und zusammen. Angeblich hat jeder für die Flucht 10k€ bezahlt. Anstatt die armen Schweine...“

„Sumy? Da hat Frank wohl recht, Verkauf? Das wird wohl eher "Verschenken" , die Lage ist mehr als unsicher, wenn da jemand 10.000 Euro in bar bezahlt, dann ab über die Grenze. Und Franks Antwort hat genau...“

„Muss der Roller eigentlich bei dauerhafter Einführung nach D nicht auch noch verzollt werden?“

„Ich würde meinen, auf dem Formular, das handrij per Link geöffnet hat, steht doch oben eine Telefonnummer, da muss nur eine Person die die Landessprache beherrscht anrufen bzw. vorher lesen was da steht....“

„Zusätzlich zu den 2 Vorschlägen von Handrij könnte ich mir einen Krypto-Transfer vorstellen. Und/oder bei einer großen Wechselstelle nachfragen, in deren Zentrale haben die sicher auch Ideen.“

„Nichts für ungut, hat mit meiner obenstehende Frage nichts zu tun und ist ein komplett anderes Thema“

„Gibt es dafür momentan einen Markt? Denke mal die Nachfrage ist nicht sonderlich hoch um einen vernünftigen Preis zu erzielen. Zumal in Sumy ...“