FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Vor uns liegt der dritte Majdan

0 Kommentare

Ein großer Denker des 20. Jahrhunderts bemerkte einmal: Die Aufgabe totalitärer Polizisten besteht nicht darin, Straftaten aufzudecken, sondern darin, in greifbarer Nähe zu sein, wenn die Staatsmacht eine bestimmte Kategorie aus der Bevölkerung festnehmen lassen möchte. Die Geschichte auf dem und um den Majdan erinnert daran, dass mit der Bemerkung des Weisen auch solche Polizisten gemeint sind, die sich um autoritäre Regenten kümmern.

Ja, um verschiedene Regenten und nicht nur um einen einzelnen. Die ukrainische Miliz hat nicht Wiktor Janukowitsch allein zusammengetrommelt, er nutzte lediglich die Vorarbeit seiner Vorgänger. Ja, es waren alle Präsidenten vor Janukowitsch und mit ihnen auch alle ihre aus dem Volk hervorgegangenen Abgeordneten und Gesetzgeber, die es in bester alter UdSSR-Tradition geschafft haben, schnell und sicher eine interne Armee mit hoher Truppenstärke zu gründen, deren einzige Aufgabe darin bestand, den Herrscher vor seinem erzürnten und protestierenden Volk zu schützen. Deshalb ist es umso beschämender, wenn man in den Fernseher guckt und dort die Bilder von den zahlreichen friedensstiftenden Runden Tischen sieht, an denen tiefsinnige Schlichter sitzen wie Krawtschuk, Kutschma und Juschtschenko. Ein bekannter europäischer Politologe merkte einmal an – so, wie die Friedensstifter sind, so ist auch der Frieden.

Die reale Macht beginnt dort, wo Geheimnisse auftreten. Dieses sowjetische Dogma haben die neuen, unabhängigen ukrainischen Regenten gut erfasst. Deshalb haben und konnten wir, die normalen Bürger, von der tatsächlichen Größe unserer internen Armee und den zahlreichen Soldaten und Offizieren in ihr gar nichts wissen. Obwohl – in einem normalen Staat würde so eine Information nicht der Kategorie Staatsgeheimnis zugeordnet werden. Heute wissen auch wir davon, aber nicht dank einer Entscheidung des Verfassungsgerichts oder der Bürgerbeauftragten. Das Tabu der Geheimhaltung hat der Majdan zerstört.

Der Majdan hat sich erschöpft. Es hat wohl so sein sollen, dass er gewinnt. Und dass die einst der Opposition zugehörigen Politiker an die Macht kommen, die das Spiel des unter-den-Teppich-kehrens meisterhaft beherrschen, mit einer Leichtigkeit Lügen und Protagonisten desselben Systems sind.

Sie, die neureichen Multimillionäre, hämmern uns mit Freude ein, dass gerade er, Wiktor Janukowitsch, “mit Absicht die ukrainische Armee zerstört, ihr die Waffen entzogen hat”. Die ehemaligen Minister unserer nicht mehr existierenden Verteidigung – die erst jetzt, nach dem Majdan, erfahren haben, wie gebrechlich die ukrainische Armee ist – plappern die Worte gern nach. Nach wie vor existiert ein Staatsorgan, das die nationale Moral bestimmt; das genauestens zwischen Gut und Böse unterscheidet. Prächtig unterhalten sich die Generäle mit der Presse, schustern sich dabei durchaus konkrete Zustände dank der Abwesenheit einer vergegenständlichten Grenze zusammen. So leben wir…

Der dritte Majdan liegt vor uns. Leider.

26. Mai 2014 // Semjon Glusman

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzerin:   Maria Ugoljew — Wörter: 438

Maria Ugoljew ist freischaffende Journalistin und Übersetzerin. Sie hat erst Slawistik, Kunstgeschichte sowie Musikwissenschaft in Greifswald und Brno studiert und dann bei einer Lokalzeitung volontiert. Heute lebt sie in Berlin.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie war das erste Jahr unter Präsident Wolodymyr Selenskyj für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)17 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw16 °C  Jassinja17 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)18 °C  
Luzk19 °C  Riwne17 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja16 °C  
Schytomyr17 °C  Tschernihiw (Tschernigow)15 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)14 °C  
Poltawa17 °C  Sumy17 °C  
Odessa20 °C  Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  
Cherson17 °C  Charkiw (Charkow)24 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)17 °C  Saporischschja (Saporoschje)26 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)26 °C  Donezk30 °C  
Luhansk (Lugansk)29 °C  Simferopol25 °C  
Sewastopol24 °C  Jalta27 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Auch ich bin zurück Hatte einen günstigen Flug. Dortmund-Kiev. Flughafen wechseln und von dort nach Zapo. Das gleiche auf dem Rückweg. Hatte bei jeder Kontrolle alle Unterlagen zur Hand. Inklusive Auslandskrankenversicherung....“

„mit dem Flugzeug von Memmingen nach Kiew Shulj. und zurück   Hallo, ich wollte mal meine aktuellen Erfahrungen durchgegeben evtl. ergibt sich ja für den Einen oder Anderen einen neuen Wissensstand....“

„mit dem Flugzeug von Memmingen nach Kiew Shulj. und zurück   Hallo, ich wollte mal meine aktuellen Erfahrungen durchgegeben evtl. ergibt sich ja für den Einen oder Anderen einen neuen Wissensstand....“

„Hallo, ich kann dem Bericht von vfranz zustimmen. War bei mir auch so. Abflug Freitag früh von FRA nach KBP. Obwohl ich nur Handgepäck gebucht hatte durfte (sollte) ich meinen Trolley einchecken. Das...“

„Hi, der Test der in Bayern kostenlos sein soll (seit 1.Juli) hilft nicht zur Vermeidung der Quarantäne. Da vergehen leicht zwei Tage bis der Test genommen wird und dann noch mehrere Tage bis zum Ergebnis....“

„Online ist es ja. Ich finde authentisch“

„Darum schrieb ich ja theoretisch. Bei mir wurde die auch nie kontrolliert.“

„Ich glaube diese Variante ist nicht schlecht da erfährt sicher kein Gesundheitsamt in Deutschland davon, dass ich von der Ukraine komme. Die Tschechen werden es ja wohl nicht mitteilen. Das Gesundheitsamt...“

„Bin gerade wieder zurück war mit dem Flieger von Frankfurt nach Kiew und gestern von Kiew zurück nach Frankfurt. In der Ukraine, dort wurde nur der Ausweis und die Versicherung geprüft ich habe da mit...“

„Wer Glück hat wohnt dann noch in Bayern wo der Test nix kostet (Aussage Gesundheitsamt).“

„Korrektur: Russisch wird im Westen sogar manchmal verpönt.“

„Der Donbass ist sowohl Russland als auch die Ukraine. Fast genau halbe halbe. Auf gut deutsch hält die Region den Westen der Ukraine am kacken. Sorry, aber so reden wir im Ruhrpott. Ich bin seit 13 Jahren...“

„Ich sehe allerdings zum 1. Mal dass er auf sein Geschäft verweist. Meist beantwortet er wenn man es so nennen will uneigennützig einfach die Fragen hier im Forum“

„Spezialisierte Juristische Dienstleister bieten sowas an. Das geht dann wesentlich schneller. Ach, wie nett, der Herr Ahrens wittert ein Geschäft und schon ist er zur Stelle - natürlich völlig "uneigennützig"!“

„Na ja, wer auf solche Flyer. angehoften mit Reißzwecken an irgendwelche Wände, hereinfällt, dem ist nicht mehr zu helfen. Auch verstehe ich nicht, wie man eine KREDITVERSICHERUNG abschließen kann oder...“

„Theoretisch war es doch so dass die Reisekrankenversicherung doch eigentlich schon immer kontrolliert wurde. Nö, bei mir wurde die noch nie kontrolliert, außer bei Beantragung eines RUS-Visums, da muß...“

„Ich finde das Unfug.Das eine hat doch theoretisch mit dem anderen nicht direkt was zu tun. Wahrscheinlich soll dann wohl neben der russischen Krym auch die "Volksrepubliken" anerkannt werden... Ich gebe...“

„Sollte ich die Gelegenheit haben, es online anschauen zu können, bin ich mal gespannt, was die Sendung bietet, vor allem aber, in welche Richtung die polit. Propaganda der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten...“

„"drittstaatsangehörige Familienangehörige, die zum Familiennachzug oder zu Besuchsreisen aus dringenden familiären Gründen einreisen" Das wäre eine Option und ob eine Verlobung ausreicht, habe ich...“

„Hat jemand Informationen (Quelle), ob eine Einreise aus der Ukraine für Ukrainerin zur Verlobung möglich ist ? Eigentlich wollten wir das auf Grund des Alters meiner Mutter in Deutschland tun. Familienfeier...“

„Natürlich macht es doch mehr Sinn, die 60 € für den Test abzudrücken. Derzeitig sollte man ohnehin einen finanziellen Puffer für solche Eventualitäten dazuplanen. Egal ob nun in die Ukraine oder...“

„Handrij: Danke für Info. Nun bin ich ja mal gespannt, wann "mein" Grenzübergang ( Uhryniw/Dołhobyczów ) wieder öffnet ...“

„Also ersten erzählt mir meine Schwiegermutter keinen Mist, und zweitens wäre dann ja auch das Paket nicht angekommen und drittens kannst du davon ausgehen, dass ich weiß was ich schreibe und immer sehr...“

„P.S. Ein normaler Brief, also kein EINSCHREIBEN lieber Handij, ist niemals nachverfolgbar“

„Kann ich nur bestätigen. Ich habe letztmalig in der Vorweihnachtszeit ein Päckchen nach Odessa auf den Weg gebracht. Päckchen haben ja keine Sendungsverfolgung und WEG, verschwunden. So wie auch alle...“

„"EU-Staatsangehörige können im Flughafentransit ohne zusätzliche Verpflichtung (d.h. ohne Verbalnote oder Kontaktierung einer regionalen Hygienestation) im Transit durch Tschechien durchreisen, unabhängig...“

„Mal eine Frage bucht man Flug mit Czech Airlines Kiew-Prag-Frankfurt. Ist Transit möglich in Prag als Deutscher? Die Passkontrolle vom Schengenraum wäre ja theoretisch dann in Prag oder? In Frankfurt...“

„Naja um 1 Uhr nachts werden wohl die Simkartenanbieter am Flughafen alle schlafen.“

„Uber fand ich angenehmer als andere, da Uberfahrer nicht dauernd anrufen und schien immer einen Tick günstiger. Kreditkarte oder Bar ist beides kein Problem. Ich empfehle außerdem eine SIM-Karte am Flughafen...“

„Verlangen die Grenzbeamten in der Ukraine ein Rückflugticket, da ich kurzfristig ein Rückflugticket in der Ukraine buchen will nach Deutschland?“