google+FacebookVKontakteTwitterMail

Medwedjew in Kiew eingetroffen

Zur offiziellen Delegation der Russischen Föderation, die heute gemeinsam mit Präsident Dmitrij Medwedjew in Kiew eingetroffen ist, gehört nicht der Präsident Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow, wie es vorher von einigen Medien berichtet wurde.

Darüber wurde UNIAN von einer von ukrainischer Seite in die Organisation der Reise involvierten Person unterrichtet, die sich auf die von russischer Seite offiziell übergebene Liste der Delegationsmitglieder beruft.

Gemäß der Liste sind der Leiter der Präsidialadministration Russlands, Sergej Naryschkin, Außenminister Sergej Lawrow, der Erste stellvertretende Ministerpräsident, Igor Schuwalow, Verteidigungsminister Anatolij Serdjukow, Präsidentenberater Wiktor Tschernomyrdin, der russische Botschafter in der Ukraine, Michail Surabow, Kulturminister Alexander Abdejew, die Ministerin für ökonomische Entwicklung, Elvira Nabiullina, Bildungsminister Andrej Fursenko, Energieminister Sergej Schmatko, Gaspromchef Alexej Miller, der Generaldirektor von “Rossatom”, Sergej Kirijenko und ebenfalls der Präsident Tatarstans, Rustam Minnichanow, dabei.

Vorher wurde von einigen Medien berichtet, dass gemeinsam mit dem Präsidenten Russlands der Präsident Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow, nach Kiew reisen sollte.

Inzwischen ist die Delegation auch um 12:30 Uhr Kiewer Zeit in Kiew eingetroffen, wo sie von Außenminister Kostjantin Hryschtschenko und Präsidialamtsleiter Serhij Ljowotschkin begrüßt wurde.

Der am meisten in der ukrainischen Presse diskutierte Tagesordnungspunkt ist der gemeinsame Besuch des Holodomordenkmals durch Janukowytsch und Medwedjew. Gemäß dem noch von Präsident Juschtschenko eingerichteten Standardprotokollpunkt, sollte Medwedjew eine Kerze am Denkmal entzünden und am danebenliegenden Abhang einen Kalyna-Strauch (Schneeballstrauch) pflanzen.

Quellen:
UNIAN
UNIAN
Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 237

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wer hat die Ermordung des Journalisten Pawel Scheremet in Auftrag gegeben?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Senja und die Mauer

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)27 °C  Ushhorod25 °C  
Lwiw (Lemberg)24 °C  Iwano-Frankiwsk22 °C  
Rachiw25 °C  Ternopil23 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)21 °C  Luzk27 °C  
Riwne27 °C  Chmelnyzkyj19 °C  
Winnyzja30 °C  Schytomyr28 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)26 °C  Tscherkassy29 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)30 °C  Poltawa29 °C  
Sumy25 °C  Odessa28 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)31 °C  Cherson33 °C  
Charkiw (Charkow)24 °C  Saporischschja (Saporoschje)29 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)27 °C  Donezk25 °C  
Luhansk (Lugansk)30 °C  Simferopol28 °C  
Sewastopol27 °C  Jalta26 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«SEZESSION ist das Zauberwort!!!»

«Wenn die Ukraine gegen Russland Krieg führt, wieso bestehen dann noch immer diplomatische Kontakte zu Russland? Warum wird...»

«Auf Folter hinzuweisen und Bestrafungen zu fordern ist also einjämmerliches Spiel. Ich kenne bessere! Und bessere Kommentare...»

«Danke fuer die Analyse. Eindeutig Russland muss weltweit als Agressor und Kriegspartei anerkannt werden.»

«solange die verbrechen auf der anderen seite geringer ausfallen ist ja alles O.K! WUNDERAR! aber wie sagte es mal der bis...»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 19 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 15 Kommentaren

E Siemon mit 15 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren

hoch