FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Metinvest expandiert in Europa

0 Kommentare

Wie dem Kommersant-Ukraine bekannt wurde, kauft das Unternehmen “Metinvest” des Unternehmers Rinat Achmetow bei der Gruppe Malacalza zwei Firmen der Stahlwalzenherstellung – die italienische Trametal und die britische Spartan UK. “Metinvest” plant die neuen Aktiva mit seinem italienischen Werk Ferriera Valsider in ein Unternehmen zu vereinen. Dessen summierte Kapazitäten belaufen sich dann auf 1 Mio. t Walzgut pro Jahr. Minderheitsaktionär des vereinten Unternehmens könnte Malacalza werden.

Gruppo Malacalza – ist eine internationale Industrieholding mit Sitz in Genua. Benannt nach dem Gründer Vittoria Malacalza. Zu ihr gehören Unternehmen der Stahlwalzproduktion, Supraleiterherstellung, der Produktion von Magneten und medizinischer Ausrüstung. Die Aktiva des Gesamtunternehmens werden mit 75 – 80 Mrd. € bewertet.

Beim Pressedienst der “Metinvest” wurde mitgeteilt, dass die Gruppe eine Vereinbarung mit der italienischen Malacalza über den Kauf von 100% der italienischen Trametal SpA und der britischen Spartan UK Ltd. unterzeichnet habe. Den Angaben von “Metinvest” nach, stellten diese Unternehmen in 2006 mehr als 536T t Walzgut im Wert von mehr als 370 Mio. € her. Im Laufe der nächsten zwei Monate erwarten beide Seiten die Zustimmung der Kartellüberwachungsorgane der Europäischen Union. Die Summe des Geschäfts mit Malacalza wurde nicht bekanntgegeben. Der Bewertung der Analystin von Galt and Taggart Securities Ukraine, Olga Iwantschuk, nach, wurde nicht weniger als 500 Mio. € – das 1,4fache des Umsatzes – für beide Unternehmen gezahlt. Den Worten des Direktors der Metallhandelsgesellschaft LME Export & Shipping (exportiert ca. 300.000 t Metallwalzgut aus Russland im Jahr) Mark Williams nach, sind die Unternehmen, welche “Metinvest” erwirbt, bekannt für eine gute Infrastruktur, haben gute Zugänge zum Meer und neue Ausrüstung, daher kann der Preis für sie 800 Mio. € erreicht haben.

Die “Metinvest”-Gruppe ist die größte metallverarbeitende Unternehmung der Ukraine. Im letzen Jahr betrug der konsolidierte Umsatz 5,65 Mrd. $, das EBITD 1,713 Mrd. $. Gelenkt werden die Unternehmen der Gruppe von der Gesellschaft mit beschränkter Haftung “Metinvest Holding”, an der die holländische Metinvest B.V. 51,15% und die Geschlossene Aktionärsgesellschaft System Capital Management 48,85% halten. 100% der Metinvest B.V. gehört der System Capital Management mit Sitz in Zypern. Als Begünstigter der verschiedenen Firmen erscheint Rinat Achmetow. Bereits früher in diesem Jahr verkündete das Unternehmen die Übernahme der “Smart-Holding” von Wadim Nowinskij.

Der Generaldirektor der “Metinvest” Igor Syryj ist zufrieden mit dem Neuerwerb. “Trametal und Spartan sind vorzügliche Unternehmen, welche sich ihren Ruf mit hochwertigen Walzen verdient haben. Uns passt ganz gut, wie sie arbeiten und wir beabsichtigen deren existierendes Businessmodell fortzuführen.”, erklärte er. Bei “Metinvest” wurde erzählt, dass bis Ende 2007 geplant ist die neuen Unternehmen mit der bereits 2004 erworbenen Ferriera Valsider in einer Struktur zu verschmelzen. In 2006 stellte das Unternehmen 515.000 t Flachwalzerzeugnisse im Wert von mehr als 265 Mio. € her.

Das vereinigte Unternehmen kann bis zu 1 Mio. t Walzgut im Jahr ausstoßen, was um 100.000 t mehr ist, als die “Industrieunion Donbass“vermag. Den Worten von Igor Syryj nach können “Metinvest” und Malacalza Partner werden. Momentan führen sie Gespräche über den Verkauf eines Minderheitsaktienpakets des neuen Unternehmens an Malacalza. Den Angaben des “Kommersant-Ukraine“ nach, geht die Rede um ein Paket von bis zu 25%.

Der Analyst von Dragon Capital Iwan Chartschuk fügt hinzu, dass nach dem Erwerb neuer Aktiva “Metinvest” den Zugang zu dem vorher für ukrainische Unternehmen geschlossenen britischen Markt erwirbt. “Der Gruppe gibt diese Neuerwerbung die Möglichkeit eine integrierte Herstellungskette zu bilden, wodurch sie einen zusätzlichen Wert erhält.”, sagt Olga Iwantschuk.

Die Expertin von “Renaissance Capital” Jekaterina Malofejewa ist sich sicher, dass das Vorhandensein von bedeutenden Walzkapazitäten in Europa es der “Metinvest” erlaubt Aktien an den internationalen Börsen zu einem um 10-15% höheren Preis zu platzieren, als früher erwartet wurde. “Normalerweise ziehen Investoren einen Risikoabschlag ein, für Unternehmen deren ganzes Geschäft sich in der Ukraine befindet, dabei die Risiken welche sowohl im Absatzbereich als auch im Bereich politischer und konjunktureller Natur meinend.”, äußerte sich Malfejewa. Der “Kommersant-Ukraine“ erinnert daran, dass Experten “Metinvest” mit 16-20$ Mrd. $ bewerten und das Unternehmen sich selbst mit 25 Mrd. $.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 707

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod16 °C  
Lwiw (Lemberg)17 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw22 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil18 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)19 °C  
Luzk15 °C  Riwne15 °C  
Chmelnyzkyj14 °C  Winnyzja14 °C  
Schytomyr14 °C  Tschernihiw (Tschernigow)14 °C  
Tscherkassy19 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)19 °C  
Poltawa21 °C  Sumy16 °C  
Odessa28 °C  Mykolajiw (Nikolajew)27 °C  
Cherson27 °C  Charkiw (Charkow)24 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)24 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)24 °C  Donezk24 °C  
Luhansk (Lugansk)23 °C  Simferopol23 °C  
Sewastopol25 °C  Jalta21 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„30.000 ? Ich habe dieses Jahr Bekannte besucht. Die wohnen in einem Haus zur Miete, das wollen sie kaufen. Der Besitzer verlangt 3.000 Dollar. Oder lese das von Jens https://www.ukraweb.com/blog/1045/als-auslaender-in-der-ukraine-ein-haus-kaufen.html“

„Sehe die machen das nur im Winterflugplan?“

„Besteht die Möglichkeit sich SimKarten, bevorzugt Vodafone, hier aus DE vorzubestellen? Geht z.B. über eBay Der Anbieter sieht Vertrauen erweckend aus ... Im Artikeltext schreibt er auch zur Aktivierung,...“

„Für Irland ist ein Visum erforderlich. Ukrainisch: ... Englisch: ... Hatte jetzt in Kyjiv jemanden getroffen der eine Woche nach Irland wollte. Sein Visum wurde abgelehnt da er für die Woche da irgendwie...“

„Nach Livi bis Kiev Autobahn. Also Ukrainische Autobahn mit Rotlichtern wo man bermsen muss weil jemand die Strasse quert aber ganz gut ausgebaut. Das einzige was an Kiew super geht ist nach Odessa. Richige...“

„Na irgendwelche Passkopien von Frauen da finde ich sicherlich auch im Internet und kann dir die schicken. Das ist ja nicht sonderlich aussagekräftig. Wenn sie sehr attraktiv ist und bedeutend jünger...“

„Dir wurde schon im Februar der Link zum Archiv gepostet. Scheinbar hast du seitdem rein gar nichts unternommen. Das stößt bei mir auf grosses Unverständnis wo es dir doch angeblich so wichtig ist. In...“

„Schnellste Einreise zu Fuß am Grenzübergang Medyka (ca 5 Min.)“