FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Präsident und Premierministerin führten gestern den Wahlkampf auf ein neues Niveau

0 Kommentare

Der Wahlkampf zwischen Präsident Wiktor Juschtschenko und Premierministerin Julia Timoschenko erhitzte sich aufs Höchste. Gestern beschuldigte die Premierin das Staatsoberhaupt der Tötung von Ukrainern, die Grippe erkrankt sind. Und Juschtschenko nannte Julia Timoschenko “obdachlos” und erklärte, dass sie nicht fähig ist “sogar ihre eigene Zukunft” zu sichern und daher nicht an die Führung des Landes gelassen werden kann. Bemerkenswert ist, dass Wiktor Juschtschenko diese Skandalerklärung machte, noch bevor er von den Anschuldigungen Timoschenkos erfuhr.

Die Konfrontation zwischen Präsident und Regierungschefin, die sich seit Beginn des Wahlkampfes verschärft hat, erreichte gestern ein neues Niveau. Dieses Mal wurden die unterschiedlichen Positionen Wiktor Juschtschenkos und Julia Timoschenko in der Frage der Finanzierungsmaßnahmen im Kampf mit der Grippeepidemie zum Anlass.

Wie bekannt ist, hob der Präsident am Dienstag die Geltung der Anordnung des Ministerkabinetts zur Bereitstellung von Staatsgarantien für Kredite von 500 Mio. $ und 1,3 Mrd. Hrywnja (ca. 1,08 Mrd. €), die für den Kauf von medizinischer Ausrüstung bestimmt waren, auf. Außerdem ignorierte Wiktor Juschtschenko längere Zeit die beständigen Aufrufe der Premierin das Gesetz zur Bereitstellung von 1 Mrd. Hrywnja (ca. 83 Mio. €) zur Finanzierung der laufenden Antigrippemaßnahmen.

Ihren Auftritt im Verlaufe des offenen Teils der Regierungssitzung widmete Julia Timoschenko einer Kritik des Präsidenten, diesen der Sabotage der Mediziner und der künstlichen Anspannung der Situation auf ein Niveau beschuldigend, das es ihm erlaubt den Notstand auszurufen.

“Ich möchte fragen, wo der Anstand des Präsidenten ist?”, erregte sich Timoschenko. “Der Präsident betreibt Tätigkeiten, die gegen die Ukraine gerichtet sind. Wenn er dieses Gesetz nicht unterzeichnet, dann wird das bedeuten, dass er erneut zu den Zeiten zurückkehren möchte, wo sich die Epidemie mit sehr hohem Tempo ausbreitete und vor diesem Hintergrund möchte er die Präsidentschaftswahlen stoppen”

Den offene Teil der Sitzung beendend, erklärte die Premierministerin, dass die Verordnungen Wiktor Juschtschenkos zum unmittelbaren Anlass für den Tod von vielen Bürgern der Ukraine werden.

“Und ich möchte sagen, dass für jeden Menschen, der heute krank ist oder stirbt, der Präsident die persönliche Verantwortung trägt. Er wird heute ebenfalls für das Leben eines jeden Neugeborenen verantwortlich sein, dem heute keine Wiederbelebungsausrüstungen (für deren Kauf die Kredite bestimmt waren) zur Verfügung stehen”.

Zu der Zeit, wo Timoschenko auf der Regierungssitzung auftrat, befand sich Wiktor Juschtschenko in der Redaktion der “Komsomolskaja Prawda”, wo er auf die Fragen ihrer Leser antwortete. Im Verlaufe dessen kritisierte der Präsident, wie auch vorher, die Premierin für ihre ineffektive Tätigkeit, die Manipulation der Haushaltswerte und die unbefriedigende Vorbereitung auf die saisonale Grippeepidemie. Nachdem zwei Stunden, die für direkte Fragen per Telefon reserviert waren, abliefen, stimmte Juschtschenko zu, auf Fragen von Journalisten zu antworten. Bleibt anzumerken, dass das Staatsoberhaupt in diesem Moment nicht informiert über die Beschuldigungen war, die von der Premierministerin an sein Adresse vorgebracht wurden. Während ihres Auftritts befand sich das Staatsoberhaupt bereits in der Redaktion der “Komsomolskaja Prawda” und im Verlaufe der Telefonfragen haben weder die Pressesprecherin noch Mitarbeiter des Präsidialamtes ihm Ausdrucke mit dem Text der Erklärung der Regierungschefin vorgelegt. Und übrigens auch ohne zusätzliche Reizmittel war Wiktor Juschtschenko darauf eingestellt, Julia Timoschenko äußerst hart zu kritisieren.

Der Präsident versprach das Gesetz zu blockieren, welches die Bereitstellung von 1 Mrd. Hrywnja (ca. 83 Mio. €) für die Bekämpfung der Grippe vorsieht, dies damit erklärend, dass die Erweiterung des Ausgabenteils des Haushaltes unvermeidlich eine Hrywnjaemission nach sich zieht. “Ich gehe bei diesem Gesetz genauso vor, wie bei dem Gesetz zur Euro-2012”, erklärte er. Die Journalisten erinnerten das Staatsoberhaupt daran, dass er vor kurzem das Gesetz zur Erhöhung der Sozialstandards unterzeichnet hat, was eine noch größere Disbalance für den Staatshaushalt mit sich bringt (Ausgabe des “Kommersant-Ukraine“ vom 2. November). Hier begann Wiktor Juschtschenko nervös zu werden und begann von einem Thema zum anderen zu springen und sagte am Ende, dass die Premierin für den Kauf der Medikamente die Mittel hätte verwenden sollen, die ihr Wahlkampfstab für den Wahlkampf aufwendet.

“Der Maidan (der Kongress von BJuT (Block Julia Timoschenko) auf dem Platz der Unabhängigkeit am 24. Oktober) und die Werbeagitation, die heute an jeder Werbesäule hängen – sowohl in der Stadt, als auch im Wald – kamen teurer, als die Ausgaben für die Bekämpfung der Epidemie”, erregte er sich. “Und überhaupt, woher sind die hunderte Millionen Hrywnja für diese Reklame der Premierin, die keine Wohnung, nicht ein Stückchen Land und kein Auto hat?”

Es schien, dass der Präsident sich selbst anstachelt. Im Resultat ging er zu direkten Beleidigungen an Julia Timoschenko über.

Den täglichen oder wöchentlichen Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

“Obdachlose! Wie kann man mit 50 Jahren wie ein Obdachloser sein? Die Premierin, die mit 50 Jahren weder Haus noch Hof hat. Und dieser Mensch möchte sagen, was man der Nation als Antwort auf die Frage nach der Einrichtung der Zukunft gibt? Schaff dir erst einmal eine eigene Zukunft!”, ging Wiktor Juschtschenko zum “du” über.

Die Anschuldigungen des Präsidenten begründen sich darauf, dass in der Deklaration zu den Einkünften von Julia Timoschenko auf ihren Namen wirklich weder mobiles noch immobiles Eigentum ausgeschrieben wurde. Doch gerechtigkeitshalber muss man sagen, dass ihr Ehemann, Alexander Timoschenko, eine Wohnung, ein Auto und anderes Eigentum, sowie Einnahmen von 3 Mio. Hrywnja (ca. 120.000 €) deklarierte, woran Wiktor Juschtschenko nicht erinnerte. Sich beruhigend, gab das Staatsoberhaupt zu, dass er zu emotional auftrat und Timoschenko nicht beleidigen wollte. “Entschuldigen sie, aber ich möchte nicht, dass Sie dies veröffentlichen”, wandte er sich an die Journalisten. Die Nachrichtenagenturen erfüllten seine Bitte, doch die Information geheim zu halten gelangt trotzdem nicht. Bald nach Beendigung der Veranstaltung tauchten Zitate aus dem Auftritt des Präsidenten bei der “Ukrajinska Prawda” auf, von wo aus sie sich bei anderen Internetausgaben verbreiteten.

Sergej Sidorenko

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 951

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)20 °C  Ushhorod22 °C  
Lwiw (Lemberg)18 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw13 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil18 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk20 °C  Riwne19 °C  
Chmelnyzkyj17 °C  Winnyzja18 °C  
Schytomyr17 °C  Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  
Tscherkassy18 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa16 °C  Sumy20 °C  
Odessa17 °C  Mykolajiw (Nikolajew)18 °C  
Cherson19 °C  Charkiw (Charkow)21 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)17 °C  Saporischschja (Saporoschje)15 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)14 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)22 °C  Simferopol18 °C  
Sewastopol18 °C  Jalta18 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hallo Waldi, im Grunde bin ich voll bei Dir! Da aber die Unterstützer der Ukraine ihre Rüstungsindustrie nicht hochfahren, die Produktion von Munition ist viel zu gering, wird es wohl nichts mit einem...“

„Wenn verhindert werden muss dass RU weiter (und noch stärker) eskaliert, müssen auch militärische Anlagen und Aufmarschgebiete in RU angegriffen werden können. Dies ist kein Eskalationsschritt sondern...“

„Hallo, vielleicht kann sich jemand zu folgenden Fragen äußern: - Ein Ukrainer mit biometrischem Pass war mit gültigem Visum von August 21 - August 22 in Deutschland (ohne gemeldet zu sein, bzw. Aufenthaltsgenehmigung...“

„Fahre immer schwarze Autos, vielleicht liegt es auch an der Farbe.“

„Bin da noch nie angehalten worden, vll. liegt es an deinem Auto. An der Grenze wird man grundsätzlich mit was konfrontiert was man sich nicht erklären kann und wo man nicht drauf vorbereitet ist. Ist...“

„@ensowo dazu gibt es wohl endlose Geschichten, selbst bin ich zweimal in gleicher Art und Weise kontrolliert wurde, das erste Mal, stichprobenartig, da gehe ich von einem Zufall aus. Beim zweiten Mal allerdings...“

„am 20.05.Ausreise über Budomiers mit dem Wohnmobil.Wir hatten Schwierigkeiten mit dem Ukrainischen Zoll. Das Wohnmobil hat ein Gesamtgewicht von 3500 Kg und die Zollbeamtin wollte das Wohnmobil als Lkw...“

„Ein Waffenstillstand hat den " Charme" keine Gebiete offiziell abtreten zu müssen und nur auf so was in der Art würden sich die Ukrainer eh nur einlassen. Putin hat einen Lauf, in 2024 wird sich eh nichts...“

„An einem wirklichen Waffenstillstand hat doch Putin gar kein Interesse, sieht man doch seit 2014. Nur dafür dass die Ukraine die besetzten Gebiete abtritt was sie nicht machen wird. Eine Offensive wird...“

„Hallo Waldi, im Grunde bin ich voll bei Dir! Da aber die Unterstützer der Ukraine ihre Rüstungsindustrie nicht hochfahren, die Produktion von Munition ist viel zu gering, wird es wohl nichts mit einem...“

„"Eine Apostille hat kein Ablaufdatum. Die Urkunde, die mit der Apostille versehen ist, kann aber eine Gültigkeitsfrist beinhalten. In der Regel dürfen seit der Ausstellung des Dokuments mit Apostille...“

„Verteidigung wird unter den jetzigen Umständen immer mehr zum Selbstmord! Was die ukrainische Armee dringend braucht sind schwere Waffen zur Verteidigung. Und dazu gehören nun einmal ATACMS-Raketen und...“

„Hallo nochmal.....wisst ihr wie lange mein apostilliertes Scheidungsurteil aus Belgien in der Ukraine gültig ist?“

„Ich bin im März das erste mal in die Ukraine ein- und ausgereist über Korczowa - Krakowez. Ich hatte es mir wesentlich schlimmer vorgestellt. Ein- und Ausreise hat wahrscheinlich irgendwas zwischen 1-2h...“

„Wir wollen ja perspektivisch weiterhin in Lviv unseren Lebensabend verbringen. Wohnung haben wir komplett saniert und finanziell ist auch alles ok für diesen Schritt. Die Kriegs Situation, lässt diesen...“

„Sind seit Kriegsbeginn, nur noch mit dem Bus nach Lwiw gefahren. Sehr stressig an der Grenze, da bis zu 14 h bei der Ausreise. Jetzt wollen wir wieder mit unserem Wohnmobil fahren, da es wohl keine Grenzblockaden...“

„Minimax, jetzt schon zum Geopolitilogen aufgestiegen? Na, na, na diesen Höhenflug hatte ich Dir nicht zugetraut. Egal wie es ausgeht, die EU und die Menschen in der Ukraine werden das wieder aufbauen...“

„Familienplanung, echt jetzt, dafür war minimax noch nicht bekannt! Aber beleidigen tun wir bite nicht! Es gehen wohl die Argumente aus?“

„Was soll man von jemanden halten, der in der Geopolitik von Gutmenschen schwafelt @Handrij du hattest doch schon mehrmals versucht die Schwachmaten ein wenig aufzuklären, naja, fruchtet ja eh nicht.“

„Vollidioten, macht euch lieber um D Gedanken, hier ist die Problematik noch schlimmer.“

„Vielleicht liegt es einfach nur daran, wer will schon seine Kinder mit so einer verstrahlten Russin Zeugen, in einem Land, wo die " Staatenlenker" Dich sowieso die ganze Zeit ins Knie ficken. Macht keinen...“

„Die Russen schießen sich ins eigene Knie, wenn sie das wieder aufbauen wollen, im Grunde eine lächerliche Aussage. Dort wohnen doch die Nazis, richtig? Besser die ziehen weg und die paar Alten sterben....“

„... Putin propagiert und versucht seit Jahren auch einiges, um die Geburtenzahl zu steigern.... Als Spermaspender ... echt? In dem Alter? naja bei dem ist ja sonst auch nix mehr original. Modernes Monster...“

„Sicher wird sich Russland den Aufbau leisten müssen, sonst würden sie um diese Gebiete inkl. Menschen nicht kämpfen. Zur Not ist verbrannte Erde immernoch besser, als einen feindlichen Nazistaat als...“

„Schreibe einfach weniger langweiligen Unsinn. Man bemüht sich zumindest, Konsumgesellschafzen zu höheren Geburtenzahlen umzupen ist nun mal nicht einfach.“

„Warten wir mal ab! Auch minimax sollte das Fell des russischen Bären nicht zu früh teilen. Thema: Die Osterweiterung der EU kann sich die EU leisten! Kann sich Russland die Ukraine leisten?“

„@minimax ich habe auch schon gehört das Putin fremdgeht mit irgend so einer Russin, man hört er bemüht sich redlich sein minderwertiges Erbgut weiterzugeben. Minderwertige Gene, darum wächst die Bevölkerung...“

„Bezüglich der Ukraine sind das ähnlich absurde Überlegungen und Diskussionen wie allgemein zum Wiederaufbau. Warten wir mal das Ende des Krieges ab, was von der Ukraine übrig bleibt oder ob sie als...“

„Meine Frau und ich sind am Donnerstag,den 2.5. über Bodumiers mit dem Wohnmobil eingereist 30 Minuten“

„Grundsätzlich wird der Wiederaufbau eine ganze Menge Kosten für die EU verursachen, Garantien sind schon gegeben worden, da wäre die EU Mitgliedschaft im Grunde hilfreich, die Gelder im Sinne der EU...“

„Putin sind die Verluste nicht egal, im Gegensatz zu manchen Idioten die sich Generäle nennen dürfen. Putin propagiert und versucht seit Jahren auch einiges, um die Geburtenzahl zu steigern. Auf der ukrainischen...“

„Bekannte sind am Montag über Korczowa - Krakowez eingereist 20 Minuten mit Kleinbus“

„Ich denke doch, dass man aus Deutschland nicht ausgewiesen wird, wenn man nachweislich keine Wohnung mehr hat im unbesetzten Gebiet.“

„Mittlerweile kann man wieder über Polen fahren. War Anfang April samstags über Budomierz ausgereist und in 15 Minuten morgens um 7.30 Uhr über beide Grenzkontrollen. Zurück Ende April donnerstags wieder...“

„Wieso Putin? Was macht er denn genau? Ich denke das sind seine Soldaten, die etwas dazu gelernt haben. Putin ist es doch völlig egal wieviel drauf gehen bei dem Krieg, Hauptsache gewonnen. Die Masse macht...“

„Wenn die Wohnungen zerbombt sind, dann gibt es doch eh keine Wohnung mehr und bei Ausreise aus D sind sie sowieso Obdachlos, da ja keine Wohnung. Das Geld für die Kompensation muss in D beim Jobcenter...“

„Super, danke für die schnelle Antwort und die vielen Links!“

„Привіт усім, ich habe in der Ukraine viele Ladas gesehen, die auf Gas umgebaut waren. Kann ich auch mit einem deutschen Auto, das mit LPG (Autogas) betrieben wird, problemlos in der Ukraine unterwegs...“

„Vielen Dank für dein Antwort. Dennoch gefällt mir das nicht wenn ich bedenke das Die nach Mariupol wollen. Werden die bei der Einreise eine Lügendetektor unterzogen? Kann ich denen nicht einfach ein...“

„Hi. Zwei Ukrainische Freundinen (Mutter, Tochter) musste aus Mariupol nach Deutschland flüchten. Hatte Eigentumswohnung und Bankkonto. Jetzt wollen die für ca. 3 Wochen über Moskau nach Mariupol um...“