google+FacebookVKontakteTwitterMail

Timoschenko meldet Anstieg der verfügbaren Regierungsmittel

Die Restbestände an Budgetmitteln auf den Regierungskonten stiegen im I. Quartal 2009 um 32% auf 5,5 Mrd. Hrywnja (ca. 520 Mio. €). Dies meldete heute Premierministerin Julia Timoschenko während einer Konferenzschaltung mit Vertretern der lokalen Verwaltungen.

Sie hob hervor, dass die erwähnten Mittel für die Tilgung von Krediten der lokalen Haushalte verwendet werden müssen. Sie betonte, dass die Kreditverbindlichkeiten der lokalen Haushalte von Januar bis März um 0,6 Mrd. Hrywnja (ca. 57 Mio. €) – auf 2,9 Mrd. Hrywnja (ca. 276 Mio. €) – angestiegen sind. Dabei stiegen die überfälligen Kredite um das 2,5fache auf 608 Mio. Hrywnja (ca. 57,9 Mio. €) an. Den Angaben Timoschenkos nach, gibt es überfällige Kredite in allen Regionen außer der Sakarpathija/Transkarpatien und der Oblast Poltawa.

Timoschenko rief die Leiter der lokalen Verwaltungen dazu auf, zusätzliche Einnahmeressourcen aufzutreiben und Reserven für die Gewährleistung der Zahlungen bei den vom Gesetz garantierten Positionen zu bilden. “Es ist unklar, welche Überraschungen uns die weltweite Finanzkrise noch bescheren wird, daher ist es notwendig diese Reserven zu haben”, sagte sie.

Timoschenko erklärte ebenfalls, dass die Leiter der lokalen Verwaltungen weitere 5-6 Monate in dieser Art fortfahren müssen. “Ich möchte hervorheben, dass der Einnahmenplan des Staatshaushaltes von Januar bis April im Vergleich zur gleichen Periode im günstigen Vorkrisenjahr 2008 um 0,7% übertroffen wurde. Dies zeugt von einer sehr ernsthaften Arbeit, die sowohl in den Regionen, als auch im Zentrum getan wurde. Alle ökonomischen Prozesse beginnen sich zu verbessern, obgleich dies nicht bedeutet, dass die Krise beendet ist”, sagte sie.

Quelle: RBK-Ukraina

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 249

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sollten die Feiertage 8. März, 1. und 9. Mai als Relikte der Sowjetzeit abgeschafft werden?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: PrivatBank

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)4 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)4 °C  Iwano-Frankiwsk5 °C  
Rachiw4 °C  Ternopil1 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)5 °C  Luzk1 °C  
Riwne1 °C  Chmelnyzkyj0 °C  
Winnyzja0 °C  Schytomyr1 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  Tscherkassy2 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)1 °C  Poltawa0 °C  
Sumy1 °C  Odessa5 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)5 °C  Cherson4 °C  
Charkiw (Charkow)3 °C  Saporischschja (Saporoschje)3 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)1 °C  Donezk5 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol10 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta9 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«Die Bevölkerung der Ukraine hat mit dem Euromajdan eindeutig ihre Zielrichtung zum Ausdruck gebracht, und dies wurde vom...»

«Die ukrainischen (vertriebenen) Bewohner der Krim brauchen keine Politikerphrasen sondern die Achtung und Wahrung ihrer Menschenrechte,...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Von unten. Russland hat das tiefste loch der welt gebohrt, westliche bohrtechnik ist nicht unersetzbar. Es wird dauern.l,...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Sie sagen das sprit hier billig ist ich lache sie aus, benzin ist zu teuer.»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Von hinten angefangen. Die su ist zusammen gebrochen weil die menschen zu gierig waren, es gab keine obdachlosen alle haben...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Mig 21 wird nicht eingesetzt. Ja weizen einmal aufgemuckt ... Sofort zurückgezogen 100% sauberen weizen gibt es nicht. Und...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Von hinten nach vorne. Ja das wasser ist hier sauber nur kostet es das 500x mehr. Und mittlerweile ist hier das wasser auch...»

KOLLEGGA mit 81 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

franzmaurer mit 16 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren