FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Umfrage: Ukrainer mögen Weißrussen und Lukaschenko

0 Kommentare

Die Mehrzahl der Ukraine bezieht sich positiv auf die Weißrussen und den Präsidenten Weißrusslands, Alexander Lukaschenko.

Davon zeugen die Daten der Befragung des Rasumkowzentrums.

Den Einschätzungen der Befragten nach, haben 70% in der Ukraine eine positive, gewogene Beziehung zu den Weißrussen. Lediglich 2,4% der Befragten denken, dass diese Beziehung negativ oder kritisch ist.

Die derzeitigen Beziehungen zwischen der Ukraine und der Republik Weißrussland bezeichnen 41,9% der Ukrainer als gut. Weniger als ein Drittel der Befragten halten diese für instabil und nur 5,7% halten sie für schlecht.

Wie man beim Rasumkowzentrum hervorhebt, überwiegt bei der Einschätzung der Perspektiven der Entwicklung der ukrainisch-weißrussischen Beziehungen der optimistische Ansatz: fast die Hälfte der Teilnehmer erwartet, dass sie sich in den nächsten Jahren verbessern und etwa ein Drittel neigt der Meinung zu, dass diese Beziehungen ohne Änderungen bleiben. Eine zukünftige Verschlechterung der Beziehungen sehen nur 0,5% der Befragten.

Unter den Bereichen, in denen in erster Linie die bilateralen Beziehungen entwickelt werden müssen, nennt eine erdrückende Mehrheit der Befragten den Bereich der Wirtschaft und des Handels. Am seltensten wurden der humanitäre Bereich und die Sicherheitssphäre genannt. Auf die Notwendigkeit einer vorrangigen Entwicklung in anderen Bereichen wiesen zwischen 20% und 30% der Befragten hin.

Die Erwartungen der Bürger an den Besuch Lukaschenkos in der Ukraine sind im Ganzen positiv. Fast zwei Drittel der Befragten (61,3%) erwarten, dass dieser Besuch die bilateralen Beziehungen der Ukraine und Weißrusslands verbessern werden. Dabei meinen 17% der Befragten, dass der Besuch den gesamten Komplex der bilateralen Beziehungen qualitativ verbessert und 44,3% erwarten positive Änderungen in einzelnen Bereichen der Zusammenarbeit. 16,6% erwarten keine positiven Änderungen.

Die Beziehung zum Präsidenten des Nachbarstaates bewertend, nannte mehr als die Hälfte der Befragten (56,8%) diese positiv und nur 3,9% der Befragten drückten eine negative Beziehung zu Lukaschenko aus. Die übrigen Teilnehmer sind entweder neutral oder unentschieden in Bezug auf den Präsidenten der Republik Weißrussland.

Die Befragung wurde vom Rasumkow-Zentrum vom 26. Oktober bis 1. November durchgeführt. Befragt wurden 2.010 Personen über 18 Jahren in der gesamten Ukraine.

Heute begann ein zweitägiger Besuch von Alexander Lukaschenko, dem Präsidenten der Republik Weißrussland, in der Ukraine.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 361

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Beendet der Gipfel der Normandie-Vier am 9. Dezember in Paris den Krieg in der Ostukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod5 °C  
Lwiw (Lemberg)2 °C  Iwano-Frankiwsk3 °C  
Rachiw5 °C  Jassinja4 °C  
Ternopil3 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)4 °C  
Luzk2 °C  Riwne3 °C  
Chmelnyzkyj3 °C  Winnyzja1 °C  
Schytomyr2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)2 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  
Poltawa2 °C  Sumy0 °C  
Odessa8 °C  Mykolajiw (Nikolajew)7 °C  
Cherson7 °C  Charkiw (Charkow)0 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)3 °C  Saporischschja (Saporoschje)2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)3 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)2 °C  Simferopol11 °C  
Sewastopol12 °C  Jalta9 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Im übrigen bin ich froh daß ich in einer Zeit leben darf in der die vergiftete Saat eines retlaw-walter "Mielke" nicht mehr aufgehen wird.“

„Ich hätte Nordstream 2 nie gebaut! Aber sie ist nicht allein das Problem, auch in der Türkei gibt es eine neue Pipeline- Merkel wird versuchen, dass die ukrainische Pipeline erhalten bleibt, aber letztendlich...“

„Die Bewohner der Krim hatten ihre Freiheit in ihrer autonomen Republik und vor 5 Jahren sah auch Russland etwas besser aus als heute. Die Richtung war auch damals klar! Die fehlende Freiheit merkt man...“

„Liebe Steffi, Kannst du dir vorstellen wie gefährlich es für jemandem ist einen Koffer oder Karton über die Grenze zu bringen, die er selber nicht gepackt hat??? Ich würde das niemals machen!!! Sorry....“