FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Wie Poroschenko den Informationskrieg verlor

0 Kommentare
Petro Poroschenko gegen Wladimir Putin - Entscheidende Wahl!

Die Sowjetunion liebte das einfache amerikanische Volk leidenschaftlich. Fütter es nicht mit Brot – gib dem einfachen Farmer, Arbeiter und mehr noch dem Arbeitslosen dein Mitgefühl. Nun, ungefähr so liebte die sowjetische Propaganda es zu erzählen. Dabei nicht nur nach außen hin, sondern auch im Inneren des Landes. Ich erinnere mich heute noch an die tränenreichen Texte aus dem Lesebuch: „Dort wo der Reiche noch regiert, dort herrscht Ungerechtigkeit, dort herrschen Klage, Elend und sind hinreichend viele Menschen in Unfreiheit. Wir dagegen leben in Wohlstand und Wärme auf unserem Land. Im Oktober errang unser Volk die freie Arbeit, das freie Schaffen.“

Dagegen liebt die moderne russische Propaganda den einfachen Amerikaner nicht. Besonders im Inneren des Landes. Der einfache Amerikaner ist für sie ein „dummer fetter Nichtsnutz“, auf den man eine Atombombe werfen will. Und das Ergebnis ist offensichtlich: wenn zu Sowjetzeiten die UdSSR es vermochte in den Staaten des Westens schnittige Reihen der linken Öffentlichkeit zu mobilisieren, so demonstriert die jetzige Russische Föderation ein völliges Scheitern an der Propagandafront, besonders im Vergleich zu den Mitteln, die für die Propaganda ausgegeben werden.

Eine qualitative Propaganda sagt dem kollektiven Feind immer: wir lieben dich, Dummerchen, lass uns gemeinsam gegen deine Regierung kämpfen, die unser gemeinsamer Feind ist. Und, übrigens, hat der Kreml in der Ukraine diese Message immer gesendet und sendet sie weiter.

Daher sah für mich immer die Message seltsam aus, die im russischsprachigen Informationsraum von den sogenannten „Poroschenko-Bots“ vertreten wurde: „Ein Russe? Dann verpiss dich!“ Besonders lächerlich wirkte das bei prinzipiell russischsprachigen Genossen mit Familiennamen der Endung „ow“ und „in“. Es drängte sich der Eindruck auf, dass sie versuchten größere Ukrainer zu sein, als einfach nur Ukrainer. Jedes Zusammenschlagen friedlicher Protestierender in Moskau rief bei ihnen einen Ausbruch unglaublichen Glücks hervor: hahaha, schaut auf diese Duldsamen, diese Rotznasen schaffen es nicht einen Maidan zu veranstalten, wir würden dagegen ohne Scherz den Kreml einnehmen! Und die Einreiseverweigerung des SBU für irgendeinen oppositionell eingestellten Bürger der Russischen Föderation an der Grenze rief einfach einen unglaublichen Freudentaumel hervor, sicher sogar größer, als wenn unsere Streitkräfte unerwartet Donezk einnehmen würden. „A hahaha, dachtest du, dass nur Putin unser Feind sei? Nein! Für uns ist jeder von euch ein Feind! Ihr Schufte seid alle schuld, dass ihr nicht am richtigen Ort und mit dem richtigen Pass geboren wurdet!“ Hier würde ich gern das bekannte Mem mit dem Waschbären einstellen: „Das ist ein Waschbär. Und was hast du erreicht?“

Wobei je tiefer das offensichtliche Scheitern des Poroschenko’schen Bildes „Leben auf neue Art“ [Wahlkampflosung von Poroschenko 2014, A.d.Ü.], je offensichtlicher wurde, dass der Wohlstand des durchschnittlichen Ukrainers nicht so bald den Wohlstand des durchschnittlichen Russen übertreffen wird, um so intensiver wurde das Entfachen der sinnlosen Russenfeindschaft der Poroschenko’schen Trollfabriken. Die Informationsblase, in welcher der Ex-Präsident weilte, brachte ihn darauf, dass er eben so die Patrioten um sich scharen und die Wahlen gewinnen könne. Niemand dachte daran, dass die Formel „Putin ist schlecht, doch die Russen sind betrogen, man muss ihren Kampf für die Freiheit unterstützen“ es erlaubt hätte komplett anders die Kommunikation mit den russischkulturellen (oder sowjetischkulturellen) Einwohnern des Ostens und des Südens aufzubauen. Wozu? Es ist viel leichter alles russische herabzuwürdigen, Bandera dort hineinzustopfen, wo er nötig oder auch nicht nötig ist und der Sieg ist in der Tasche! Doch danach: „Und wie hat dieser Selenskyj gesiegt? Bestimmt ist unser Volk schlecht.“

Ich werde jetzt keine fertigen Rezepte ausgeben. Sage nur, dass für die Mehrheit der Ukrainer das Verhältnis zu Russland und den Russen immer noch eine Frage und kein Axiom ist. Es ist weder gut noch schlecht, aber einfach eine Tatsache. Und wenn jemand im Krieg gewinnen will – besonders in einem Informationskrieg – dann muss diese Frage klug gelöst werden, anstatt zu versuchen den Feind mit Kosakenmützen zu bewerfen. Merkwürdig, dass dieser einfache Gedanke niemandem aus der Umgebung des „von Gott gesandten Diplomaten“, der im Präsidentensessel saß, in den Kopf kam.

11. Oktober 2019 // Pawlo Subjuk

Quelle: Zaxid.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 661

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.3/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wer hat Interesse an einer Eskalation in der Ostukraine? (Mehrfachantwort möglich)
InterviewRussland
die USA
der „kollektive Westen“
Kyjiw / Kiew
die Separatisten in Donezk und Luhansk / Lugansk
die Medien
„Ukraine-Experten“
Weiß nicht ...

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)25 °C  Ushhorod21 °C  
Lwiw (Lemberg)21 °C  Iwano-Frankiwsk19 °C  
Rachiw20 °C  Jassinja16 °C  
Ternopil18 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)22 °C  
Luzk20 °C  Riwne20 °C  
Chmelnyzkyj19 °C  Winnyzja20 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  
Tscherkassy22 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa20 °C  Sumy20 °C  
Odessa23 °C  Mykolajiw (Nikolajew)24 °C  
Cherson24 °C  Charkiw (Charkow)24 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)22 °C  Saporischschja (Saporoschje)25 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)22 °C  Donezk24 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta22 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„naja wenn du Parkplatz suchst braucht man auch nur Lviv ... in der Nähe .... Parkplatz bei google.maps eingeben Das ist ja wohl kein Problem“

„Hallo Michael, hallo Thomas Danke für Eure Tips. Diese bringen mich nun tatsächlich weiter. Viele Grüße aus dem Allgäu Bernhard“

„Bewachter Parkplatz Akademika Krypiakevycha vulytsia, N49 50.565 E24 03.198. Ca. 1,50 € pro Tag. In der Nähe kann ich das das Hotel Sacvoyage Lviv empfehlen: ... Gruß Michael“

„Hallo, in der Nähe dieses Hotels gibt es einen bewachten Parkplatz für kleines Geld: ... Das Hotel kann ich auch sehr empfehlen. Sunny Hotel, 20 Fedkovycha St., 79000 Lviv Wir werden auch Anfang Juli...“

„Das es technisch nicht geht ist ja wohl Unfug. Den Teil südlich Moldau haben sie ja auch dran obwohl der auch sozusagen als Zipfel am Land "hängt"“

„Hallo beisammen, wie ist denn momentan die Situation, um mit dem Auto via Polen und Ukraine auf die Krim zu fahren? Wir haben BRD Reisepässe und würden uns ein Touristenvisum für Russland besorgen....“

„Man liest das der Bahnhofsvorplatz wohl seit 2019 etwa neu gemacht wird. Denke mal von da fahren auch die Fernbusse ab, oder? Da liest man auch von sogar unterirdischen Langzeitparkplätzen. Keine Ahnung...“

„Hallo, ich bin heute morgen in Charkiv gelandet. Bei der Passkontrolle ging es super schnell. Ich hatte meinen PCR-Test dabei (ohne eindeutigen Code oder QR-Code). Der Test wurde sofort akzeptiert. Dann...“

„Hallo, Ich denke, mit den Tips komme ich weiter. Nochmal Danke an Alle. Gruß aus dem Allgäu flieger09“

„Ach in Galati war ich auch, da fährt man doch mit Fähre über die Donau. Letzte Mal in Lviv hatte das Hotel gar kein Parkplatz. Kommt davon wenn man nahe zum Zentrum wohnen will. Da setzte sich der Page...“

„Hallo, Danke Euch Beiden: Ich denke, das ist ein guter Tip. Mir selbst wäre nur der Parkplatz am Flughafen Lwiw eingefallen. Grüße aus dem Allgäu“

„Danke für die vielen verschiedenen Antworten. Ich werde jetzt die Anmeldung und meinen Personalausweis übersetzen und dem ukrainischen Sachbearbeiter vorlegen, mit der Bitte zu prüfen ob diese Unterlagen...“

„Ich habe eine 2 Jahre alte Abmeldung und einen Personalausweis mit dem Eintrag, dass ich keine Wohnung in Deutschland habe. Screenshot_20210616-160428_Gallery.jpg“

„Du hast doch bereits eine Abmeldebescheinigung, die ist vermutlich schon ca. 2 Jahre alt, Du kannst unmöglich einen Personalausweis haben, ohne deutsche Adresse, ohne in Deutschland komplett abgemeldet...“

„Ich verstehe nur nicht warum die Ukraine davon ausgeht, daß ich in Deutschland gemeldet bin. Meine angeheiratete Familie lebt in der Ukraine. Ich bin deutscher Staatsbürger mit einem deutschen Personalausweis...“

„Vielen Dank für die Tipps. Ich habe die Abmeldebescheinigung und in meinem deutschen Personalausweis steht drin "kein Wohnsitz in Deutschland". Ich werde mir jetzt in Deutschland eine Wohnung suchen und...“

„Wenn ich den Kommentar von Herrn Ahrens lese, rät er die Abmeldebescheinigung vorzulegen, er schreibt nicht, dass diese aus 2021 sein muss! Da Du in Deutschland keinen Wohnsitz mehr hast, müsste die...“

„Ich stimme vollkommen zu. funktioniert -100%“

„Gestern sah ich einen Bericht auf YOUTUBE über eine Auswandererfamilie (2 Erwachsene, 2 Jugendliche und ein Kleinkind), die nach Rußland wollten. In Lettland wurden sie von der Polizei angehalten......“

„Ich stelle mein Auto schon mal in guten bewachten Hotelparkplätzen ab. Das klappte immer mit einem 20 Euro Schein.“

„Der Normalfall ist eben, dass man irgendwo in der Welt einen gemeldeten Wohnsitz hat. Melde Dich doch bei irgendeinem Bekannten in Deutschland an. Dann bekommst Du einen Meldeschein und/oder Personalausweis...“

„Hallo Frank, Danke für deinen Beitrag. Ich fahre zwar kein Luxusauto, aber doch einen noch schönen BMW und einfach das Auto für ein paar Tage an die Straße zu stellen, das will ich nicht. Vielleicht...“

„Mit Bus ist doch komplizierter als mit Auto. Wenn du kein Luxusauto fährst kannst das auch einfach auf die Straße stellen, so schnell klaut das keiner. Aber in Lviv sollte es genug bewachte Plätze geben....“

„Das heißt also, ich muss mir in Deutschland eine Wohnung suchen. Die Meldebescheinigung hier in der Ukraine vorlegen und dann die Wohnung in Deutschland wieder kündigen, wenn das Verfahren in der Ukraine...“

„Der Staatliche Migrationsdienst will Informationen über den Wohnsitz des Ausländers im Ausland. Das sowas vorhanden ist, davon geht man in der Regel aus. Wenn der Antragsteller in Deutschland nicht angemeldet...“

„Sehr geehrte Damen und Herren, Vielleicht kann mir jemand behilflich sein. Ich bin im November 2 Jahre verheiratet und wir leben seit 2 Jahren in der Ukraine. Heute habe ich mir die Vorgaben geholt, welche...“

„Danke Dir, Bernd, Euch auch. Natürlich lernt man einen Menschen erst nach längerer Zeit richtig kennen. Auch wächst im Normalfall die Liebe von Jahr zu Jahr immer mehr, aber individuell für uns beide...“

„Soweit es mich betrifft, es müssen gewisse Dinge passen, auch bei einer Heirat direkt in Deutschland, wären die Notwendigkeiten erfüllt sein müssen, Prüfung der Scheinehe ist immer eine Option. Also...“

„Suche Ein Neuer meldet sich mit einer Bitte: Weiß jemand, wo man ein Auto in Lwiw für ca. 1 Woche sicher abstellen kann.( Natürlich auch gegen Bezahlung.) Ich möchte von dort weiter nach Odessa und...“

„Liebe Forumgemeinde, hier mein "Erlebnisbericht" zu diesem Thema... 1. Durch ihre Cousine, ich war damals mit ihr liirt , lernte ich meine spätere ukrainische Frau in "OK" (russischer Gegenpart zu Facebook)...“

„Ich sag mal so, es widerspricht sich etwas in sich, falls der Monat verstreicht, ist die Entscheidung zur Ausbürgerung obsolet, d.h. für mich man bleibt Ukrainerin. Dann müsste man ja sonst keine Maßnahmen...“

„Hallo Herr Ahrens, ich schätze selbstverständlich Ihre Einschätzung als erfahrener Jurist. Der nachfolgende Text, der bereits mal in diesem Forum veröffentlicht wurde, irritiert mich. Insbesondere...“

„Wie gesagt ist die Ausbürgerung als Verwaltungsakt erst mit der Übergabe der Bescheinigung über die Entlassung abgeschlossen. Diese Ausbürgerungsbescheinigung kann man aber erst erhalten, nachdem man...“

„Danke für Ihre Antwort Herr Ahrens. Genau der Punkt wird massiv anders vom Konsulat kommuniziert. Ihre Einschätzung hilft uns natürlich nur, wenn der besagte Brief z.B. 2 Tage vor dem Urlaub ankommt....“

„Also das Ausbürgerungsverfahren dauert in der Regel Länger als ein Jahr. Wenn die Entscheidung über die Entlassung aus der ukr.Staatsangehörigkeit getroffen ist, bekommt man per Post einen Brief mit...“

„Ja, die Einbürgerungszusicherung liegt vor. Aber laut Ausländeramt werden alle Unterlagen abermals geprüft nach Abgabe der Entlassungsurkunde. Das dauert wohl! Und na ja, wir waren ja immerhin so schlau...“

„Mein Gedankengang war, mit der Entlassungsurkunde zum Bürgeramt, normalerweise wird ja dann der deutsche Personalausweis und der Reisepass beantragt, das dauert dann ein bisschen, mein letzter Reisepass...“