FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Österreichische Raiffeisenbank denkt über Teilrückzug aus der Ukraine nach

Die österreichische Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) untersucht die Möglichkeit ein großes Aktienpaket der „Raiffeisen Bank Aval“ zu verkaufen. Die Entscheidung zu einem Börsengang hängt von dem Bedarf der Bank für neue Reserven für problematische Kredite und zur Deckung von Verlusten ab, die 2009 2 Mrd. Hrywnja überstiegen. Experten meinen, dass neue Aktionäre das Management der Bank erschweren, daher zweifeln sie an einem schnellen Verkauf der Aktien des Instituts.

Die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG beabsichtigt die Möglichkeit einer Verringerung ihres Anteils an der ukrainischen „Raiffeisen Bank Aval“ und der russischen Raiffeisenbank auf unter 50% der Aktien zu prüfen. „Am Finanzmarkt kann es keine ewigen Garantien geben. Die Kontrolle zu verlieren, wird schmerzhaft, doch ist nicht ausgeschlossen, dass die Bank auf die Mehrheitsbeteiligungen in großen osteuropäischen Märkten – beispielsweise in der Ukraine und in Russland – verzichtet“, erklärte am 27. März der Vorstandsvorsitzende, Christian Konrad, im Programm des österreichischen Radios „Ö1“. Seinen Worten nach wird die Notwendigkeit für eine bedeutende Erhöhung der Reserven für Problemkredite der „Töchter“ zum entscheidenden Faktor bei dem Entschluss zur Verringerung der Anteile. Dabei beabsichtigt die Raiffeisen Zentralbank in den nächsten zehn Jahren ihren Mehrheitsanteil bei der Raiffeisen International Bank Holding AG, welche das ukrainische Institut besitzt, zu behalten.

Der Pressesekretär der Raiffeisen Internation, Michael Palzer, konkretisierte gegenüber dem “Kommersant-Ukraine“, dass Konrad eine sehr langfristige Perspektive meinte und sich auf das vermutete bedeutende Wachstum des Bankenmarkts berief. „Unter diesen Umständen könnte eine mögliche Variante eine öffentliche Platzierung der Aktien einer der lokalen Tochterbanken sein“, betonte Michael Palzer. „Wir haben das vor einigen Jahren erwähnt, dabei von Russland redend, doch derzeit wird eine solche Transaktion nicht in Betracht gezogen“. Palzer fügte hinzu, dass der Verkauf der „Raiffeisen Bank Aval“ bislang kein „Diskussionsgegenstand“ ist. Der Pressedienst der „Raiffeisen Bank Aval“ konnte keine Kommentare von Vorstandsmitgliedern des ukrainischen Instituts liefern. Gestern betrug die Kapitalisierung der Bank an der „Ukrainischen Börse“ 10,505 Mrd. Hrywnja. Die Kurse stiegen seit Anfang des Jahres um 75,5%.

Die Bank „Aval“ wurde 1992 gegründet und 2005 an die österreichische Raiffeisen International Bank-Holding AG verkauft, die derzeit 95,93% der Bank hält. Die „Raiffeisen Bank Aval“ stellte 2009 5,5 Mrd. Hrywnja als Reserve für Problemkredite zurück und fuhr 2 Mrd. Hrywnja an Verlusten ein. Für deren Deckung erhöhte das Institut das Stammkapital von 2,42 Mrd. Hrywnja auf 3 Mrd. Hrywnja.

Analysten denken nicht, dass eine Zusatzemission der ukrainischen Bank eine Kapitalstärkung und stabiler zu werden gestattet. Ihrer Meinung nach ist das wahrscheinlichste Szenario das Hinzuziehen eines strategischen Partners. “Wenn die Raiffeisen Zentralbank sich zu einem teilweisen Verkauf der ‘Raiffeisen Bank Aval’ entschließt, wird der Käufer wahrscheinlich ein strategischer Investor sein und es wird keine große Zahl an Investoren geben“, sagt Nikita Michajlitschenko, Analyst bei der Investmentfirma Concorde Capital. „Doch falls keiner der Eigentümer mehr als 75% der Aktien besitzt, könnte das einige Reibungen bei Kapitalerhöhungen des Instituts hervorrufen, wie die Erfahrung einiger anderer großer Banken in der Krisenzeit zeigt“. Aufgrund unterschiedlicher Ansätze für die Entwicklung des Instituts konnten die Aktionäre der „Forum“ Bank mehrfach eine Kapitalerhöhung nicht bestätigen. „Bei diesen Geschäften treten viele Probleme bei der Ernennung der Leitung, der Durchführung von Aktionärsversammlungen und Aktienemissionen auf“, bestätigt der Erste Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden der PromInvestBank, Wjatscheslaw Jutkin. “Gewöhnlich kauft man 25% + 1 Aktie als Portfolioinvestition oder wenigstens 60% der Aktien“.

Jelena Gubar

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 556

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)8 °C  Iwano-Frankiwsk10 °C  
Rachiw6 °C  Jassinja5 °C  
Ternopil11 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)11 °C  
Luzk10 °C  Riwne9 °C  
Chmelnyzkyj9 °C  Winnyzja10 °C  
Schytomyr9 °C  Tschernihiw (Tschernigow)10 °C  
Tscherkassy10 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)10 °C  
Poltawa7 °C  Sumy7 °C  
Odessa9 °C  Mykolajiw (Nikolajew)11 °C  
Cherson11 °C  Charkiw (Charkow)10 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)9 °C  Saporischschja (Saporoschje)9 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)9 °C  Donezk11 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol12 °C  
Sewastopol14 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Wobei auch viele normale PKWs rumfahren. Allerdings kommt man mit einem richtigen gefederten mit breiten Reifen halt schneller vorwärts abseits der Hauptstraßen. Und will man in die richtig schönen...“

„Auf der Strecke von Lemberg Richtung Odessa mußte ich im Kreisverkehr eine 2. Runde einlegen, weil ich mich zu sehr auf die anderen Autos konzentriert habe.)) Du hast Recht, Frank. Die Ampeln mit den...“

„... sehr irritierend, waren die Zebrastreifen - wie auch die "Umkehr"-Spuren. Da muß man höllisch aufpassen, wenn man mit 150 daher kommt... Das hatte ich ja auch schon mal erwähnt wie auch der Kreisverkehr...“

„Ja so war es auch... Leider... Ich hatte ja nur 3 Wochen Zeit, da konnte ich nicht durch ganz UA gurken.)) Du kennst meine Frau schlecht. Ich habe warscheinlich die sturste ukrainische Frau geheiratet,...“

„Hatte ich schon mal gesehen und mich gefragt was das soll ...“

„Ach so, ihr seit wohl hinter Uman sozusagen "querfeldein" direkt nach Mykolajiw gefahren (?) So direkt bin ich da wohl noch nicht lang. Letztes Jahr war ich auch Uman-Odessa unterwegs und da ich noch viel...“

„Ja Frank, mit Navi...))) Zurück, nach Hamburg bin ich von Odessa zuerst auf der E95, dann auf der E40 Richtung Lemberg gefahren. Wir haben noch einmal in der UA übernachtet... Alles Top Straßen! Der...“

„Ja, wir sind mit dem Navi gefahren, da mein Handy ein Roaminglimit hat und das Handy meiner Frau noch keine UA-Sim hatte. Irgendwann kamen wir ja dann auch auf eine Strecke, die Abschnittsweise ausgebaut...“

„Nach dem Grenzübergang Smilnyzja/Krościenko Richtung Lemberg, sind die Straßen sehr schlecht, aber befahrbar. Die ist im Unterschied zu "früher" recht gut. Ich denke ihr seit die falsche Straße gefahren...“

„Das mit Googlemap sagen wir ja auch immer. Smilnyzja/Krościenko bin ich ja letztens auch rüber in 15 Minuten (incl. Rückfahrt vom UA-Schlagbaum da ich die UA-Grenzer ignoriert hatte) Die Strecke von...“

„Nur gut, daß ich meiner Frau abgeraden habe, Tomaten, Paprika und Kartoffeln einzukaufen, auch wenn wir versichert hätten, das dies nur zum Eigenbedarf gekauft wurde. Ich kann froh sein, daß wir die...“

„Servus Leute, nach 3 Wochen Ukraine-Urlaub mit dem Auto bin ich wieder am Schaffen... Warum bin ich kein Rentner? Also los, doch vorher noch einen gutgemeinten Rat! Kauft euch ein anständiges Navi! Oder...“

„Also mit Dorohusk hast dich bestimmt vertan. Meinst Medyka? Da bin ich noch nie drüber, nach der Grenz-HP stehen da in der Regel die meisten Fahrzeuge. Ja vor 5 Jahren war die Strecke direkt nach Uman...“

„Gibt es hier einen Übersetzungsfehler? 280 Millionen griwna für 100 mitarbeiter, das sind 2,8 Millionen Griwna gehalt. Also 89000 Euro. Ist das pro jahr? oder 10 Jahre?“

„! Und ich shee das genau jetzt in China ein Sack reis umfällt.“

„Also da hilft nur eines, parkhäuser bauen. Wenn man sich anschaut, wie viel Wohnungen gebaut werden ohne Parkplätze, man muss sich nicht wundern. Für mich war das abzusehen. Am besten man entscheidte...“

„Hallo Robin 427 Ich fahre seit über 4 Jahren die Strecke von Acheresleben nach Izmail über Odessa mindestens einmal im Jahr.Also die polnische A 4 bis Przemisl,dann nach Dorohusk/Shegeni,weiter über...“

„Googel fahre ich auch regelmäßig nach Odessa, auf der Strecke ein paar Baustellen und Straße schlecht! Aber die kürzeste und schnellst strecke dank Googel. Viel spaß bin gerade wieder zu Hause angekommen“