FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

über Nacht wurden 41 Drohnen und Raketen über der Ukraine abgeschossen

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

In der Nacht vom 1. auf den 2. Januar 2023 starteten russische Truppen einen massiven Angriff auf die Ukraine mit Kamikaze-Drohnen aus iranischer Produktion, Shahed-131/136. Dies teilte das Kommando der Luftwaffe mit.

Es wird darauf hingewiesen, dass als Ergebnis der Kampfhandlungen der Luftabwehr der Luftwaffe und der Luftabwehr anderer Komponenten der ukrainischen Verteidigungskräfte alle 39 Kampfdrohnen zerstört wurden.

„An der Abwehr des Angriffs waren Flugabwehrraketeneinheiten, Kampfflugzeuge der Luftwaffe und mobile Feuergruppen beteiligt. Ausrüstung und Waffen, die der Ukraine von westlichen Partnern zur Verfügung gestellt wurden, waren in zunehmendem Maße daran beteiligt“, so das Militär.

Darüber hinaus wurden zwei einsatzfähige Orlan-10-Drohnen und eine X-59-Lenkwaffe zerstört.

Der Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko sagte, dass in der Nacht zum Montag 40 Drohnen auf die Stadt gerichtet waren: 15 wurden über den benachbarten Oblasten, drei in der Region Kiew und 22 über der Hauptstadt zerstört.

Der Leiter der Militärverwaltung der Region Mykolajiw, Witalij Kim, hat die Zerstörung von sieben Drohnen über der Region bestätigt.

„Die Luftverteidigungskräfte und -mittel in der Region Mykolajiw haben sechs feindliche Drohnen Shahed-136 zerstört, eine weitere durch Truppen der ukrainischen Nationalgarde“, betonte er…

Übersetzer:    — Wörter: 229

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)0 °C  Iwano-Frankiwsk0 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil0 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj0 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr0 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-1 °C  
Tscherkassy0 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)0 °C  
Poltawa0 °C  Sumy-1 °C  
Odessa0 °C  Mykolajiw (Nikolajew)2 °C  
Cherson1 °C  Charkiw (Charkow)0 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)1 °C  Saporischschja (Saporoschje)1 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)0 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol10 °C  Jalta9 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen