FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Der Facebook- Effekt: Wie die Regierung versucht, soziale Netzwerke zu nutzen und dabei Opfer von Selbsttäuschung wird

0 Kommentare

Petro Poroschenko und Myroslaw OleschkoSelfie von Porocho-Bot/Poroschenko-Bot Myroslaw Oleschko mit seinem Meister Petro Poroschenko beim Treffen am 9. März 2018.
Kürzlich traf sich Petro Poroschenko mit Facebook-Bloggern. Obwohl das Ereignis nur ein paar Stunden dauerte, rief sein geschlossenes Format eine ganze Welle kritischer und sogar konspirologischer Kommentare hervor: Angeblich bereite die Präsidialverwaltung die „Poroschenko-Bots“ auf den Wahlkampf und sogar einen allgemeinen Informationskrieg gegen die Opposition vor.

Legenden und „sensationelle“ Untersuchungen über die Facebook-Armee des Präsidialamts sind seit 2014 im Umlauf. Aber nach den aktuellen Umfragen zu Poroschenko ist diese „Armee“ entweder ein Mythos oder fantastisch ineffektiv. Wie dem auch sei, ist die Existenz eines Pools von loyalen Bloggern unbestreitbar. Ob das gut oder schlecht ist – diese Frage ist bedeutungslos: Ein Blogger ist per Definition Verbreiter privaten Denkens und nicht verpflichtet, sich an journalistische Unparteilichkeit zu halten. Daher kann das Format solcher Treffen nicht durch das Prisma dieser Standards betrachtet werden.

Das Problem ist, dass die Regierung riskiert, Opfer von Selbsttäuschung zu werden und die Kommunikation mit der Gesellschaft durch eine Interaktion mit der Facebook-Umgebung ersetzt und dabei mit seinem mehr oder weniger zugetanen Teil. Und dies kann nicht nur zu Wahlniederlagen einzelner Kräfte, sondern auch zu systemischen Problemen im Lande führen.

Woher das Streben der Regierung nach der Kommunikation mit den „kleinen Ukrainern“ kommt, ist unschwer zu verstehen. Das Bild des weisen Königs, der inkognito das Land bereist, um die Wahrheit direkt vom Volk zu erfahren, ist bereits aus alten Märchen bekannt. In unserer politischen Kultur stammt diese Handlung bereits aus der sowjetischen Mythologie: jeder, der versucht, die Rolle eines Anführers zu übernehmen, muss unbedingt die „Bauernabgesandten“ empfangen, wie in dem bekannten Gemälde von Wladimir Serow. Es scheint, dass ungefähr in diesem Kontext ein Teil unserer Elite solch ein Verständnis der Demokratie hat: nicht als eigene Kontrolle und Rechenschaftspflicht gegenüber den Steuerzahlern, sondern als rituelle Aufmerksamkeit für endlose „Abgesandte“.

In den Gebrauch kamen auch die Auftritte der Staatsmänner im Volk. Bis vor kurzem wanderten sie unbeholfen durch die Basare, schauten sich die Preise von Roter Beete und Kohl an, dabei die unglücklichen Verkäufer verlegen machend und gleichzeitig mit den Leibwächtern einschüchternd.

Die Ankunft des Internets und der sozialen Netzwerke im alltäglichen Leben ist zu einer echten Rettung für die Regierung geworden: jetzt können Sie einfach Posts verfassen und ein Feedback in Form von „Likes“ erhalten. In den Kommentaren kann man allerdings sonst was schreiben, aber für alles muss man bezahlen. Darüber hinaus ist die Möglichkeit, von den „kleinen Ukrainern“ öffentlich kritisiert zu werden, eine große Imitation der Nähe zu den Menschen.

Es scheint, dass genau in diesem Zusammenhang das Interesse des Präsidenten an Bloggern betrachtet werden sollte. Konspirologische Versionen der Überprüfung der Kampfbereitschaft der Armee der „Poroschenko-Bots“ scheinen nicht überzeugend. Damit engagierte Blogger ihre Propaganda-Funktionen ausführen können, müssen sie sicher einen unvoreingenommenen und objektiven Ruf behalten, andernfalls wäre ihre Glaubwürdigkeit zerstört und ihr Wirkungsgrad wäre gleich null. Ein geschickter Gauner täuscht immer eine anständige Person vor, ein Promoter einen echten Berater und eine qualitative Falschmeldung eine verlässliche Nachricht. Also, selbst wenn das Präsidialamt ein eigenes „Agentennetzwerk“ in Facebook hat, ist es vollkommen absurd seine „Agenten“ zu enthüllen, indem sie eine Sitzung mit ihnen und dem Präsidenten arrangieren. Denn obwohl die Veranstaltung geschlossen war, waren ihre Mitglieder kein Geheimnis, und sie selbst bestätigten bereitwillig ihre Teilnahme daran.

Also bleiben nicht viele Erklärungsvarianten übrig. Vielleicht hat der Präsident auf diese Weise beschlossen, mit denen zu sprechen, die im Namen seiner Unterstützer sprechen könnten. Vielleicht ist dies auch nur ein weiterer Versuch, seine Progressivität und seine „Fortgeschrittenheit“ zu demonstrieren – zumindest für die Rolle der „Abgesandten des 21. Jahrhunderts“ eignen sich die Blogger. Hier hast du die Aufmerksamkeit für IT und den direkten Draht zum Volk und noch vieles anderes.

All dies wäre die Aufmerksamkeit nicht wert, wenn da nicht ein Umstand wäre. Es scheint, dass die ukrainische Regierung soziale Netzwerke wirklich als Plattform für die Kommunikation mit der Gesellschaft betrachtet. Schon jetzt besteht ein großer Teil der Nachrichtenfeeds aus Weiterleitungen von offiziellen Personen – nicht weil Journalisten zu faul sind, persönlich nach Kommentaren zu fragen, sondern weil Amtsinhaber selbst in Facebook mit der Intensität von echten Bloggern losmachen. Es besteht die reale Gefahr, dass einige Amtsinhaber ihre Ansichten über die öffentliche Meinung aufgrund der Reaktion sozialer Netzwerke formulieren. Facebook ist wirklich sehr populär: es wird geschätzt, dass sein ukrainisches Segment bis zu zehn Millionen Menschen, das heißt, etwa ein Viertel der ukrainischen Bevölkerung, zählt. Die Altersstruktur (ganz zu schweigen von der sozialen) der ukrainischen Facebook-Community ist verzerrt. Personen über 55 Jahren machen etwa 30 Prozent der Bevölkerung der Ukraine aus, während es in der Facebook-Community nur 8 Prozent sind, der Anteil der 25-54-Jährigen in der Ukraine liegt bei etwa 45 Prozent, während es in Facebook 66 Prozent sind. Darüber hinaus sollte eine nicht identifizierte Anzahl inaktiver Benutzer, die das Netzwerk tatsächlich nicht nutzen oder die nicht an gesellschaftspolitischen Problemen interessiert sind, aus der Gesamtzahl der Benutzer rausgerechnet werden. Ein separates Thema ist die Anzahl der doppelten und gefälschten Accounts. Nach den Berechnungen von Facebook-Analysten, könnte das Gesamtnetz rund 270 Millionen solcher Accounts betragen. Über Algorithmen der Arbeit dieses Netzes und Möglichkeiten für ihren Missbrauch kann man nur sagen: nach dem Skandal um die letzten Wahlen in den USA wird dieses Thema gerade erst erforscht.

Infolgedessen könnte es also passieren, dass die ukrainischen Politiker denken, dass sie mit der ukrainischen Gesellschaft kommunizieren, es in Wirklichkeit jedoch nur eine kleine und ziemlich spezifische Gruppe von Menschen ist, deren Ansichten sich deutlich von denen unterscheiden können, die in der Gesellschaft dominieren. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass das Internet ein Feld für einen Hightech-Informationskrieg bietet, was die Rückmeldung weiter verzerrt, welche die Staatsbediensteten zu erhalten suchen, indem sie die Timeline in Facebook scrollen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Staats- und Regierungschefs weiterhin verlässlichen Berichten über den Zustand der öffentlichen Meinung den Vorzug geben, anstatt des eigenen Eindrucks, den sie in sozialen Netzwerken erhalten. Andernfalls könnte die Begeisterung für Facebook zum ultimativen Verlust der Kommunikation mit den Bürgern werden, mit allen Konsequenzen für die Staatsmacht und für die Bürger selbst.

Natürlich ist es auch nicht der beste Weg, sich hinter Ordnern mit analytischen Berichten vor der Gesellschaft zu verstecken. Um sich den Bürgern verständlich zu machen, sollte regelmäßig mit verschiedenen Umgebungen kommuniziert werden: mit Bloggern, Wissenschaftlern, Unternehmern, Künstlern und Arbeitnehmern. Damit diese Treffen jedoch produktiv sein können, müssen die Staats- und Regierungschefs das Vertrauen der Öffentlichkeit gewinnen, sonst wird der Dialog nicht gelingen. Aber traditionsgemäß erweckt die ukrainische Regierung kein Vertrauen – vielleicht müssen wir uns deshalb nur mit einem schmalen Kreis von treuen Bloggern zufriedengeben.

13. März 2018 // Oleksandr Fomenko

Quelle: Zaxid.net

Übersetzerin:   Yuliya Komarynets — Wörter: 1094

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)8 °C  Ushhorod5 °C  
Lwiw (Lemberg)3 °C  Iwano-Frankiwsk5 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja2 °C  
Ternopil5 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)6 °C  
Luzk7 °C  Riwne10 °C  
Chmelnyzkyj5 °C  Winnyzja5 °C  
Schytomyr6 °C  Tschernihiw (Tschernigow)6 °C  
Tscherkassy9 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)13 °C  
Poltawa16 °C  Sumy14 °C  
Odessa13 °C  Mykolajiw (Nikolajew)16 °C  
Cherson20 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)20 °C  Donezk21 °C  
Luhansk (Lugansk)25 °C  Simferopol18 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta18 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Vielen Dank für dein Antwort. Dennoch gefällt mir das nicht wenn ich bedenke das Die nach Mariupol wollen. Werden die bei der Einreise eine Lügendetektor unterzogen? Kann ich denen nicht einfach ein...“

„Hi. Zwei Ukrainische Freundinen (Mutter, Tochter) musste aus Mariupol nach Deutschland flüchten. Hatte Eigentumswohnung und Bankkonto. Jetzt wollen die für ca. 3 Wochen über Moskau nach Mariupol um...“

„Wundert mich dass ein beschädigtes E-Auto überhaupt über den Deich transportiert wird.“

„Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Sonntagabendunterhaltung, diesen Sonntag geht es noch einmal ins Gogi auf der Hetmana Pavla Skoropadskoho 13 (50.4403, 30.5103; ... ). Ab 19.00 Uhr ist ein...“

„was schluckst du für Zeug? das will ich nicht haben ...“

„Wird Scholz von Putin erpresst? Kann er deshalb Taurus nicht liefern? Hat Putin nicht nur Generäle abgehört sondern auch Scholz und verfügt über vernichtende Details aus Cum Ex und Wirecard Sünden...“

„Will mit der Freundin zusammenziehen? Ist also nicht allein! Mein Sohn ist 23 Jahre alt, hat eine Freundin seit er 17 Jahre alt ist, er ist ebenfalls Student, und beide, also Sohn und Freundin wohnen Zuhause,...“

„Alles relativ, wir sind der zweit größte Waffenlieferant nach den USA! Grundsätzlich hätte natürlich alles erheblich besser und schneller ablaufen können, allerdings läuft die Taurusdiskussion ins...“

„Halloechen! Ich wollte nachfragen, ob einem volljaehrigen Kind einer ukrainischen Fluechtlingsfamilie eine eigene Wohnung zur Miete zustehen wuerde. Die Situation: eine 4 koepfige Familie auf Mariupol...“

„Habe gerade einen Aufsatz von DIJuF Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. ein Forum für Fachfragen gelesen, mit dem Thema "Ukrainisches Abstammungs- und Sorgerecht– Anerkennung...“

„Stimmt. Meine Idee weicht etwas ab. Aber ggf. kein Grund, das noch einmal auszudiskutieren. Es verwundert mich aber doch sehr, dass diese Idee noch nicht in den großen Medien angekommen ist, um sie dort...“

„Die Ukraine wird mit beispielloser Aggressivität mit Raketen (Stand 26.03.2024) vom russischen Terrorstaat angegriffen. Verteidigen kann sich die Ukraine inzwischen fast nur noch mit Hilfe der Unterstützung...“

„Hallo Ihr Lieben, eine etwas längere Geschichte, die ich probiere kurz wiederzugeben. Eine Bekannte aus der Ukraine hat folgendes Problem. Ihre Schwester war verheiratet, wurde geschieden, hat später...“

„Ihre "Verdächtigen" sind doch auch nur eine Lüge. Da ist einiges nicht wirklich logisch“

„Oberkasper Putler hat wieder mal versagt. Da sagen die Amis schon dass sowas passieren könnte und der hat wie immer keine Ahnung. Lächerlich. Einzige was er kann Widersacher umbringen zu lassen sonst...“

„..... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen. ..... Ich denke mal, dass die Russen selber darauf gespannt sind, welche...“

„@minimax jetzt verstehst Du die Welt nicht mehr! Weil Russland nur einen Rubel in der Ukraine nach dem Krieg investieren wird? Selbstverständlich werden andere dies leisten müssen und vor allem auch...“

„.... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen.... Als der Sklave von China ist natürlich viel besser“

„Ich sage ja, Opfer in jeder Hinsicht. Sogar der billigsten ukrainischen und westlichen Propaganda. Du ergötzt dich dran wenn Menschen umgebracht werden, Privateigentum vernichtet wird, Existenzen zerstört....“

„Dass du doof bist ist offensichtlich, manche Opfer, wie auch das in den Bildern, sind nicht mehr zu retten. Warum haben Russen so das Verlangen Kinder und Frauen umzubringen? Zumal fest steht dass auch...“

„Die ukrainische Regierung ist mittlerweile in ihrer Kriegsführung weitgehend abhängig von ausländischer Hilfe. Das bedeutet: Auch ohne militärische Niederlage hat das Land weite Teile seiner Souveränität...“

„Ein Teil ist da jedenfalls Schwachsinn ....“

„Dann viel Erfolg, welches Geld auch immer aus der Ukraine zu schaffen. 2 Zimmerwohnung in Toplage im Zentrum von Sumy, Kersanierung 08.2021, hat was mit dem Geldtransfer und der Fragestellung zu tun?“

„Der Abschaumsoll selber kämpfen, sprichst Du etwa von Dir selbst minimax? Du bist doch derjenige der für die Russen kämpfen und sterben wollte! Ich bezahle Dir die Fahrkarte nach Moskau, die kennen...“

„Oder es wird versucht auf der Flucht eiskalte Flüsse zu durchschwimmen, ist alles mit reichlich Videos belegt. Leider werden viele abgefangen. Gestern war tatsächlich kein Wodka im Spiel, sollte natürlich...“

„Es geht rein um den Geldtransfer. Ich habe keine Silbe zu Markeinschätzung, Preisen oder sonst etwas gefragt. Das ist bereits alles bekannt und geregelt. Sondern nur ob jemand mehr weiß wie in der aktuell...“

„Zuletzt wurden 34 junge Männer bzw. Leibeigenen in der Nähe der Grenze aus einem Kleinbus geholt, beschimpft und zusammen. Angeblich hat jeder für die Flucht 10k€ bezahlt. Anstatt die armen Schweine...“

„Sumy? Da hat Frank wohl recht, Verkauf? Das wird wohl eher "Verschenken" , die Lage ist mehr als unsicher, wenn da jemand 10.000 Euro in bar bezahlt, dann ab über die Grenze. Und Franks Antwort hat genau...“

„Muss der Roller eigentlich bei dauerhafter Einführung nach D nicht auch noch verzollt werden?“

„Ich würde meinen, auf dem Formular, das handrij per Link geöffnet hat, steht doch oben eine Telefonnummer, da muss nur eine Person die die Landessprache beherrscht anrufen bzw. vorher lesen was da steht....“

„Zusätzlich zu den 2 Vorschlägen von Handrij könnte ich mir einen Krypto-Transfer vorstellen. Und/oder bei einer großen Wechselstelle nachfragen, in deren Zentrale haben die sicher auch Ideen.“

„Nichts für ungut, hat mit meiner obenstehende Frage nichts zu tun und ist ein komplett anderes Thema“

„Gibt es dafür momentan einen Markt? Denke mal die Nachfrage ist nicht sonderlich hoch um einen vernünftigen Preis zu erzielen. Zumal in Sumy ...“

„Und jetzt nochmal ich Wenn ich das Fahrzeug in Deutschland zulasse (das funktioniert reibungslos), überträgt die deutsche Behörde vielleicht die Neuanmeldung in die Ukraine? Sicher nicht oder?!“

„es fasziniert mich, dass ich in diesen Zeiten ohne weiteres mehrmals täglich theoretisch die Möglichkeit habe, aus meiner Heimatstadt mit dem Bus in verschiedene Städte in der Ukraine zu reisen. Diese...“

„Es handelt sich um eine 2 Zweizimmer Wohnung in Sumy. Top Lage im Zentrum, Kernsanierung 8-2021 abgeschlossen, seitdem unbewohnt und neu als auch modern eingerichtet/möbliert.“

„Ich muss nochmal zum eigenen Verständnis nachfragen, sorry. Über diese Internetseite kann man ein Fahrzeug in der Ukraine abmelden, ohne das man persönlich in der Ukraine anwesend sein muss? Tja, dann...“

„Hallo zusammen, ich bin Deutscher, verheiratet mit einer Ukrainerin, und möchte gerne unsere Wohnung in der Ukraine verkaufen. Bei der Planung wir jedoch auf ein Problem gestoßen: Infolge des Kriegsrechts...“

„Ok, ich muss mir etwas einfallen lassen“

„Der Link lässt sich leider nicht öffnen Hallo, das geht nur über die Servicezentren des Innenministeriums: ...“

„Hallo zusammen, ich habe ein dringendes Anliegen/Frage: Folgender Sachverhalt: Ein junger Ukrainer hat in seiner Heimat einen Roller/Moped. Das wollen wir jetzt nach Deutschland holen. Der Roller ist mittlerweile...“