FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Der Feind meines Feindes: Was einte Poroschenko und Putin gegen die Ukraine?

0 Kommentare

Der Feind meines Feindes: Was einte Poroschenko und Putin gegen die Ukraine?

Bereits seit zweieinhalb Jahren regiert Präsident Wolodymyr Selenskyj. Das ist eine ausreichende Zeit, um zu überprüfen und sich davon zu überzeugen, was sich davon bewahrheitete und was nicht, was ihm die patriotische Öffentlichkeit zuschrieb und womit vertrauensselige Bürger verängstigt wurden. Und verängstigt wurden sie mit Putin und damit, dass wenn Poroschenko nicht noch einmal gewählt würde, dann würde Russland angreifen. Als ob die Ukraine sich zu dieser Zeit in einem Zustand stabilen Friedens mit der Russischen Föderation befunden und sich nicht gegen hinterhältige, hybride Attacken verteidigt hätte. Doch insoweit der alternative Kandidat zu Poroschenko triumphal den erfahrenen Staatsbaumeister besiegte, so bekam Selenskyj das meiste ab. Für die patriotische Gemeinschaft wurde er zur Verkörperung des größten Feindes, durch den die Ukraine sogleich die staatliche Unabhängigkeit zu verlieren drohte.

Zum Glück erwies sich die Propaganda gegen Selenskyj nur bei den treuen Anhängern von Petro Poroschenko als effektiver, die ehrlich an die reinen Absichten ihres politischen Idols und blind den absurdesten Vorwürfen an die Adresse Selenskyjs glaubten. Zum ernstesten dieser Vorwürfe wurde, dass er, sobald er Präsident der Ukraine geworden ist, unverzüglich gegenüber Putin kapituliert und das Land unter das Joch Russlands bringt. Dabei war die national-patriotische Elite fest von der Unvermeidbarkeit eines derartigen Szenarios überzeugt.

Genauso von der anderen Seite der politischen Flanke – vonseiten der Oppositionsplattform für das Leben, funktionierte die gleiche Technologie der Vorstellung Selenskyjs als prorussischem Projekt, das eins in eins mit den Leuten von Medwedtschuk-Bojko geht. Die ständig bei Putin „zu Gast“ waren und vom schnellen Zusammenbruch der von Washington protegierten Regierung schwadronierten. So gerieten Selenskyj und seine schnell zusammengezimmerte politische Kraft unter einen Schwall von Angriffen seitens Russlands, der Patrioten und der Oppositionsplattform.

Ja und für die Ukraine ergab sich keine bessere Situation. Einerseits wurde die Ukraine von einer oligarchischen Klicke regiert, die um nichts in der Welt ihren Monopolstatus verlieren wollte. Die keine wirklichen Reformen und die Integration des Staates in das westliche System zulassen konnte, da das dem Tod gleichkäme. Denn dieses System würde unter den Bedingungen einer europäischen Antikorruptions- und Antimonopolgesetzgebung und ebenfalls der Kontrolle und Transparenz von Finanzoperationen innerhalb kurzer Zeit seine Existenz einstellen. Und die Oligarchen selbst würden entweder ehrbare Geschäftsmänner werden oder ins Gefängnis umziehen.

Am wenigsten interessiert an dieser Perspektive war der Oligarchenpräsident Poroschenko. Wenngleich er auch die Ukraine in die EU integrieren wollte, so derart, dass das Clan- und Oligarchensystem, das er zu dieser Zeit anführen sollte, nirgendwohin verschwand. Eben damit kann man die ständigen Versuche der Sabotage verschiedenster Änderungen an der Antikorruptionsgesetzgebung der Ukraine erklären. Man sollte auch die politische und geschäftliche Biografie Poroschenkos nicht vergessen. Insofern er einer der Schöpfer dieses verderbten Systems war, einschließlich der Sozialdemokratischen Partei der Ukraine (vereinte), der Partei der Regionen und der schmutzigen Arbeit in den Regierungen der „Regionalen“. So stellt bis heute eine dunkle Seite seine Zusammenarbeit mit Russland dar. Die offene und die geheime.

Es wäre unfair in dieser Geschichte nur über die Figur Poroschenkos zu reden. Nicht weniger wichtig in diesem kleptokratischen System der Ukraine ist die Figur der politisch langlebigen Julija Tymoschenko. Bei der es sich nicht nur lohnt an das gemeinsam mit Lasarenko [Pawlo Lasarenko, ukrainischer Ministerpräsident von 1996-1997. A.d.Ü.] geschaffene „Gasgeschäft“ zu erinnern, sondern auch an den Knebelvertrag für die Ukraine mit Gasprom über zehn Jahre.[gemeint ist der Gasliefervertrag von 2009, A.d.Ü.] Dabei muss man sich unweigerlich daran erinnern, dass das Hauptwort beim Gasgeschäft bei den Russen blieb. Und das heißt, dass der Kreml Julija Wolodymyriwna [Tymoschenko] an das Heiligste des Heiligen ließ – an die Bereicherung aus der Gasmarge. Interessant ist, womit sie für diese Liebkosung zahlte?

Jedoch ist das eine Geschichte längst vergangener Tage. Julija Tymoschenko sitzt auch in unserer Zeit nicht untätig herum. Sie versuchte mit allen Kräften die Landreform und die Einführung eines freien Bodenmarktes in der Ukraine zu verhindern. Dabei begriff sie ausgezeichnet, dass ihre Position der Idee der Eurointegration der Ukraine komplett zuwiderläuft und keinerlei ernsthafte westliche Investitionen in die ukrainische Wirtschaft zulässt. Sie stoppte auch nicht vor der Erpressung der Regierung Selenskyjs, als diese Stimmen für den Staatshaushalt zusammenkratzen musste. Über Erpressung erreichte sie die Übergabe der Staatlichen Lebensmittel- und Getreidegesellschaft unter ihre Kontrolle und sie schwieg, als ihr Vertreter wegen Korruption und gigantischem Diebstahl festgenommen wurde.

Zu derartigen ukrainischen Politikern, wie Julija Tymoschenko, Petro Poroschenko und ihren Teams haben die Russen schon seit langem Tonnen an tödlichem kompromittierendem Material. Doch nicht nur darauf muss die Aufmerksamkeit gelenkt werden. Die genannten Politiker, aus dem sozusagen patriotischen Segment begreifen selbst sehr gut, dass es ihnen nicht mehr gelingt, ruhig davonzukommen. Dass das Wesen ihrer jetzigen politischen Tätigkeit auf den Kampf um ihre Existenz in Freiheit hinausläuft. Denn wenn in der Ukraine eine wirkliche Justizreform stattfände, dann müssten sie sich früher oder später verantworten. Und daher sind sie daran interessiert, dass Selenskyj scheitert. Dass ihm nichts gelingt. Ihnen ist es gleich, dass dieses Scheitern die Bürger der Ukraine schmerzhaft treffen wird. Egal, dass das nicht mehr nur eine tiefe Enttäuschung von der Ukraine seitens der westlichen Demokratien sein wird. Dass es das Land in Chaos stürzen und ihm auf Jahrzehnte eine Entwicklungsperspektive nehmen würde.

Daher organisierten sie Proteste während des Besuchs Selenskyjs in Paris zu den Verhandlungen im Normandie-Format.[Gemeint ist das Gipfeltreffen am 9. Dezember 2019 in Paris zwischen Wladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj unter Vermittlung von Angela Merkel und Emmanuel Macron. A.d.Ü.] Faktisch halfen sie Putin, dass er Witze über einen Aufstand gegen Selenskyj in Kyjiw reißen konnte und dass Selenskyj nirgendwohin zurückkehren könne. Der Generalstaatsanwalt aus der Poroschenko-Zeit und dessen politischer Mitstreiter, Jurij Luzenko, ging zu einer beispiellosen Zusammenarbeit mit [Rudy] Giuliani über, dabei versuchend sich bei Trump eine Unantastbarkeit herauszuhandeln. Er tat es auf Kosten der Ukraine, diese und nicht Russland dessen beschuldigend, dass sie sich angeblich in die amerikanischen Wahlen eingemischt hat. Damit der Ukraine einen Stolperdraht zwischen den Demokraten und den Republikanern in den USA stellend. Und als das nicht gelang und Biden gewann, stürzten sie sich darauf zu schreien, dass mit Selenskyj in den USA niemand reden möchte. Doch auch das misslang.

Danach gab es den zu nichts führenden Skandal mit den „Wagnerleuten“. Die Hoffnung, dass Amerika danach in der Ukraine keinen zuverlässigen Partner sieht. Die Besudelung der Ergebnisse des Besuchs von Selenskyj in den USA. Dabei einstimmig mit den schmutzigsten russischen Propagandisten. Und dazu den Versuch einer wirklichen Sabotage über die Initiative des Abgeordneten von Poroschenkos Europäischer Solidarität, Olexij Hontscharenko, der versuchte einen Appell der Werchowna Rada an den Kongress der USA über die Partnerschaft der Ukraine außerhalb der Nato [ähnlich wie Afghanistan, A.d.Ü.] durchzudrücken. Der zum Glück scheiterte und zur offensichtlichen Schande für die politische Kraft des fünften Präsidenten wurde. Es scheint so, als ob derartige persönliche Attacken auf Präsident Selenskyj unter dem Deckmantel der Kritik seitens der Opposition auch weiterhin wirkungslos enden werden. Seinerseits wird das zum schrittweisen Sinken der Popularität der politischen Kraft selbst führen. Und die Synchronität der Handlungen der ukrainischen Opposition und der russischen Propaganda verursacht ein kritisches Absinken der Unterstützung der Opposition durch die ukrainischen Wähler.

Es ist schwer zu sagen, ob Poroschenko und Tymoschenko irgendwie ihre Handlungen mit den Russen koordiniert haben. Doch den vorherigen geheimen Verbindungen nach zu urteilen, kann man das nicht ausschließen. Jedoch das für sie das Auftauchen des außersystemischen Selenskyjs auf der politischen Bühne schmerzhaft ist, ist offensichtlich. Poroschenko versucht um jeden Preis beinahe jedes Ansinnen Selenskyjs zu blockieren. Er attackiert seine inländischen und ausländischen Initiativen. Und wenn das nicht gelingt, dann versucht er über seine propagandistischen Medien die Bürger zu desinformieren, praktisch alles beschmutzend, was vom amtierenden Präsidenten ausgeht. Selenskyj wurde für ihn zum persönlichen Feind deswegen, weil er ihn aus dem Präsidentensessel stieß. Daher zielen all seine Handlungen nicht auf die Kontrolle der Regierungshandlungen ab, was als Funktion der Opposition vorgesehen ist, sondern darauf, dass er sich den höchsten Sessel zurückholt oder sich zumindest vor der Verantwortung für das während seiner Präsidentschaft verübte schützt.

Doch welches Interesse hat Russland daran, fragen Sie sich? Tatsächlich ist Russland äußerst daran interessiert, dass in der Ukraine das Clan- und Oligarchensystem weiter regiert. Das Fehlen von Änderungen und Reformen in der Ukraine ist eine Garantie dafür, dass sie auch weiterhin im Orbit Russlands bleibt. Keinen Beitritt der Ukraine zur Nato und keine intensive und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den USA zulassen. Erfolge der Ukraine sind der endgültige Verlust der Kontrolle über sie durch Russland. Ein Vorwärtskommen der Ukraine über Reformen, wäre ein Beispiel zur Nachahmung für die Bürger Russlands. Und hier treffen die Interessen Putins, Poroschenkos und ihres Compagnons Medwedtschuk zusammen. Ziel und Natur der Interessen sind verschiedene. Der eine möchte die Ukraine nicht aus seinen Krallen lassen. Der andere wünscht ihr nichts Gutes, wenn er nicht ihr Präsident ist. Poroschenko und Putin sehen Selenskyj als Feind und Bedrohung an und der Feind meines Feindes ist mein Verbündeter.

Daher sehen wir eine gemeinsame schmutzige Hetzkampagne gegen den ukrainischen Präsidenten seitens der russischen Regierung und der von ihr kontrollierten Medien zusammen mit der ukrainischen Opposition. Gleich, wie sie sich nennt: patriotisch oder die Interessen der Großwirtschaft (Oligarchen) verteidigend oder dazu aufrufend freundschaftliche Beziehungen zum Aggressorland herzustellen. Ihre Interessen befinden sich auf einer anderen Ebene, wo das wichtigste ihre Macht und ihr Kapital sind.

Daher werden die Patrioten, wenn sie sogar jetzt den politischen Kurs der Ukraine nicht unterstützen wollen, sich vor allem selbst zu Marginalisierung und Vergessen verurteilen. Auf ihre Art wird es niemals mehr werden. Und im Fall einer erfolgreichen Entwicklung der Dinge in der Ukraine werden sie sich im besten Falle wegducken und im schlechtesten sich vor der Gesellschaft verantworten müssen. Es ist die Zeit gekommen, die politischen Methusalems in Rente zu schicken. Doch sie nicht einfach ziehen lassen, um das Leben in den iberischen Villen zu genießen, die sie für gestohlenes Geld gekauft haben. Sie ziehen lassen und dabei ihre Beziehungen zu den Rechtsschutzorganen zu intensivieren, die in ruhiger Atmosphäre die Knäuelchen ihres Geschäftserfolgs zurück bis zum Jahr 1990 auseinandernehmen sollten. Denn das unbestrafte Böse ist sehr lebendig.

Und zum Abschluss. Unter den derzeitigen politischen Umständen braucht die ukrainische Gesellschaft wirklich eine echte Opposition. Keine prorussische und keine oligarchische. Und keine pseudopatriotische, die sich auf die persönliche Abneigung Poroschenkos gegen Selenskyj stützt.

10. September 2021 // Wassyl Rassewytsch

Quelle: Zaxid.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 1700

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 4 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)8 °C  Ushhorod5 °C  
Lwiw (Lemberg)3 °C  Iwano-Frankiwsk5 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja2 °C  
Ternopil5 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)6 °C  
Luzk7 °C  Riwne8 °C  
Chmelnyzkyj5 °C  Winnyzja5 °C  
Schytomyr6 °C  Tschernihiw (Tschernigow)7 °C  
Tscherkassy9 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)13 °C  
Poltawa16 °C  Sumy14 °C  
Odessa13 °C  Mykolajiw (Nikolajew)16 °C  
Cherson20 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)20 °C  Donezk21 °C  
Luhansk (Lugansk)25 °C  Simferopol18 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta18 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Vielen Dank für dein Antwort. Dennoch gefällt mir das nicht wenn ich bedenke das Die nach Mariupol wollen. Werden die bei der Einreise eine Lügendetektor unterzogen? Kann ich denen nicht einfach ein...“

„Hi. Zwei Ukrainische Freundinen (Mutter, Tochter) musste aus Mariupol nach Deutschland flüchten. Hatte Eigentumswohnung und Bankkonto. Jetzt wollen die für ca. 3 Wochen über Moskau nach Mariupol um...“

„Wundert mich dass ein beschädigtes E-Auto überhaupt über den Deich transportiert wird.“

„Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Sonntagabendunterhaltung, diesen Sonntag geht es noch einmal ins Gogi auf der Hetmana Pavla Skoropadskoho 13 (50.4403, 30.5103; ... ). Ab 19.00 Uhr ist ein...“

„was schluckst du für Zeug? das will ich nicht haben ...“

„Wird Scholz von Putin erpresst? Kann er deshalb Taurus nicht liefern? Hat Putin nicht nur Generäle abgehört sondern auch Scholz und verfügt über vernichtende Details aus Cum Ex und Wirecard Sünden...“

„Will mit der Freundin zusammenziehen? Ist also nicht allein! Mein Sohn ist 23 Jahre alt, hat eine Freundin seit er 17 Jahre alt ist, er ist ebenfalls Student, und beide, also Sohn und Freundin wohnen Zuhause,...“

„Alles relativ, wir sind der zweit größte Waffenlieferant nach den USA! Grundsätzlich hätte natürlich alles erheblich besser und schneller ablaufen können, allerdings läuft die Taurusdiskussion ins...“

„Halloechen! Ich wollte nachfragen, ob einem volljaehrigen Kind einer ukrainischen Fluechtlingsfamilie eine eigene Wohnung zur Miete zustehen wuerde. Die Situation: eine 4 koepfige Familie auf Mariupol...“

„Habe gerade einen Aufsatz von DIJuF Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. ein Forum für Fachfragen gelesen, mit dem Thema "Ukrainisches Abstammungs- und Sorgerecht– Anerkennung...“

„Stimmt. Meine Idee weicht etwas ab. Aber ggf. kein Grund, das noch einmal auszudiskutieren. Es verwundert mich aber doch sehr, dass diese Idee noch nicht in den großen Medien angekommen ist, um sie dort...“

„Die Ukraine wird mit beispielloser Aggressivität mit Raketen (Stand 26.03.2024) vom russischen Terrorstaat angegriffen. Verteidigen kann sich die Ukraine inzwischen fast nur noch mit Hilfe der Unterstützung...“

„Hallo Ihr Lieben, eine etwas längere Geschichte, die ich probiere kurz wiederzugeben. Eine Bekannte aus der Ukraine hat folgendes Problem. Ihre Schwester war verheiratet, wurde geschieden, hat später...“

„Ihre "Verdächtigen" sind doch auch nur eine Lüge. Da ist einiges nicht wirklich logisch“

„Oberkasper Putler hat wieder mal versagt. Da sagen die Amis schon dass sowas passieren könnte und der hat wie immer keine Ahnung. Lächerlich. Einzige was er kann Widersacher umbringen zu lassen sonst...“

„..... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen. ..... Ich denke mal, dass die Russen selber darauf gespannt sind, welche...“

„@minimax jetzt verstehst Du die Welt nicht mehr! Weil Russland nur einen Rubel in der Ukraine nach dem Krieg investieren wird? Selbstverständlich werden andere dies leisten müssen und vor allem auch...“

„.... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen.... Als der Sklave von China ist natürlich viel besser“

„Ich sage ja, Opfer in jeder Hinsicht. Sogar der billigsten ukrainischen und westlichen Propaganda. Du ergötzt dich dran wenn Menschen umgebracht werden, Privateigentum vernichtet wird, Existenzen zerstört....“

„Dass du doof bist ist offensichtlich, manche Opfer, wie auch das in den Bildern, sind nicht mehr zu retten. Warum haben Russen so das Verlangen Kinder und Frauen umzubringen? Zumal fest steht dass auch...“

„Die ukrainische Regierung ist mittlerweile in ihrer Kriegsführung weitgehend abhängig von ausländischer Hilfe. Das bedeutet: Auch ohne militärische Niederlage hat das Land weite Teile seiner Souveränität...“

„Ein Teil ist da jedenfalls Schwachsinn ....“

„Dann viel Erfolg, welches Geld auch immer aus der Ukraine zu schaffen. 2 Zimmerwohnung in Toplage im Zentrum von Sumy, Kersanierung 08.2021, hat was mit dem Geldtransfer und der Fragestellung zu tun?“

„Der Abschaumsoll selber kämpfen, sprichst Du etwa von Dir selbst minimax? Du bist doch derjenige der für die Russen kämpfen und sterben wollte! Ich bezahle Dir die Fahrkarte nach Moskau, die kennen...“

„Oder es wird versucht auf der Flucht eiskalte Flüsse zu durchschwimmen, ist alles mit reichlich Videos belegt. Leider werden viele abgefangen. Gestern war tatsächlich kein Wodka im Spiel, sollte natürlich...“

„Es geht rein um den Geldtransfer. Ich habe keine Silbe zu Markeinschätzung, Preisen oder sonst etwas gefragt. Das ist bereits alles bekannt und geregelt. Sondern nur ob jemand mehr weiß wie in der aktuell...“

„Zuletzt wurden 34 junge Männer bzw. Leibeigenen in der Nähe der Grenze aus einem Kleinbus geholt, beschimpft und zusammen. Angeblich hat jeder für die Flucht 10k€ bezahlt. Anstatt die armen Schweine...“

„Sumy? Da hat Frank wohl recht, Verkauf? Das wird wohl eher "Verschenken" , die Lage ist mehr als unsicher, wenn da jemand 10.000 Euro in bar bezahlt, dann ab über die Grenze. Und Franks Antwort hat genau...“

„Muss der Roller eigentlich bei dauerhafter Einführung nach D nicht auch noch verzollt werden?“

„Ich würde meinen, auf dem Formular, das handrij per Link geöffnet hat, steht doch oben eine Telefonnummer, da muss nur eine Person die die Landessprache beherrscht anrufen bzw. vorher lesen was da steht....“

„Zusätzlich zu den 2 Vorschlägen von Handrij könnte ich mir einen Krypto-Transfer vorstellen. Und/oder bei einer großen Wechselstelle nachfragen, in deren Zentrale haben die sicher auch Ideen.“

„Nichts für ungut, hat mit meiner obenstehende Frage nichts zu tun und ist ein komplett anderes Thema“

„Gibt es dafür momentan einen Markt? Denke mal die Nachfrage ist nicht sonderlich hoch um einen vernünftigen Preis zu erzielen. Zumal in Sumy ...“

„Und jetzt nochmal ich Wenn ich das Fahrzeug in Deutschland zulasse (das funktioniert reibungslos), überträgt die deutsche Behörde vielleicht die Neuanmeldung in die Ukraine? Sicher nicht oder?!“

„es fasziniert mich, dass ich in diesen Zeiten ohne weiteres mehrmals täglich theoretisch die Möglichkeit habe, aus meiner Heimatstadt mit dem Bus in verschiedene Städte in der Ukraine zu reisen. Diese...“

„Es handelt sich um eine 2 Zweizimmer Wohnung in Sumy. Top Lage im Zentrum, Kernsanierung 8-2021 abgeschlossen, seitdem unbewohnt und neu als auch modern eingerichtet/möbliert.“

„Ich muss nochmal zum eigenen Verständnis nachfragen, sorry. Über diese Internetseite kann man ein Fahrzeug in der Ukraine abmelden, ohne das man persönlich in der Ukraine anwesend sein muss? Tja, dann...“

„Hallo zusammen, ich bin Deutscher, verheiratet mit einer Ukrainerin, und möchte gerne unsere Wohnung in der Ukraine verkaufen. Bei der Planung wir jedoch auf ein Problem gestoßen: Infolge des Kriegsrechts...“

„Ok, ich muss mir etwas einfallen lassen“

„Der Link lässt sich leider nicht öffnen Hallo, das geht nur über die Servicezentren des Innenministeriums: ...“

„Hallo zusammen, ich habe ein dringendes Anliegen/Frage: Folgender Sachverhalt: Ein junger Ukrainer hat in seiner Heimat einen Roller/Moped. Das wollen wir jetzt nach Deutschland holen. Der Roller ist mittlerweile...“