FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

"Gasprom" ist der Ukraine gegenüber zu keinen Zugeständnissen bereit

Russland hat mit einer scharfen Absage auf den Vorschlag geantwortet, den Gaspreis für die Ukraine zu überprüfen. Gestern verkündete man bei „Gasprom“, dass der Gaspreis bereits zum IV. Quartal stark ansteigen wird – den Daten des „*Kommersant-Ukraine*“ nach von den derzeitigen 350$ auf 390-420$ pro tausend Kubikmeter. Die Ukraine versprach im Gegenzug den Preis für den Transit russischen Gases zu erhöhen. Doch bislang scheinen die Positionen der beiden Länder am Vorabend der Verhandlungen zu Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit nicht von Vorteil für die Ukraine zu sein, meinen Experten.

Bei „Gasprom“ beabsichtigt man nicht die Gaspreisformel für die Ukraine zu ändern, erklärte gestern der Vorstandsvorsitzende des russischen Monopolisten, Alexej Miller, auf einer Pressekonferenz in Sotschi. „Eine neue Formel erfinden oder den Preis an andere Energieträger binden, werden wir nicht. Die dem Vertrag mit der Ukraine zugrundegelegte Preisformel ist absolut marktkonform“, sagte Miller. Er unterstrich, dass Gas sich im IV. Quartal für alle europäischen Länder verteuern wird. „Der Preisanstieg bei Gas ruft Unruhe von Seiten unserer Konsumenten in der Ukraine hervor“, sagte Miller. Den Worten eines hochgestellten Informanten des “Kommersant-Ukraine” beim ukrainischen Energieministerium nach warnte „Gasprom“ Kiew vor einer Erhöhung der Preise im IV. Quartal auf 390-420$ pro tausend Kubikmeter (derzeit etwa 350$).

Die Möglichkeit einer Revision der Gaspreisformel diskutieren die Ukraine und Russland einige Monate. Doch bislang waren die Erklärungen Moskaus weitaus zurückhaltender. Die nächsten Verhandlungen sollen heute stattfinden. „Am Vortag der Verhandlungen teilte ‘Gasprom’ uns mit, dass eine Revision der Formel nur unter der Bedingung eines Beitritts der Ukraine zur Zollunion oder der Gründung eines gemeinsamen Unternehmens zwischen ‘Gasprom’ und ‘Naftogas’ möglich ist“, sagt ein Informant des “Kommersant-Ukraine” beim Energieministerium. Bei „Gasprom“ verzichtete man gestern auf Kommentare.

Die ukrainische Seite besteht auf einer Revision der Preisformel für russisches Gas, da dieser ein Basispreis zugrunde gelegt wurde, der über dem europäischen liegt. Dabei sieht das geltende Abkommen keine saisonalen (im Sommer um 20-25% billiger) und Mengenrabatte vor, wie sie in anderen europäischen Verträgen „Gasproms“ enthalten sind und als Grundlage für die Preisberechnung wurde Gasoil genommen, obgleich die Alternative zu Gas in der Ukraine Kohle ist. Im Ergebnis sollte der Gaspreis, der Meinung der ukrainischen Seite nach, auf 240$ pro tausend Kubikmeter sinken (Ausgabe des “Kommersant-Ukraine” vom 25. Mai).

Kiew machte gestern eine Gegenerklärung: wenn die Russische Föderation die Preisformel nicht revidiert, dann steigen für sie die Kosten des Gastransits über das ukrainische Territorium. „Die Ukraine erfährt Verluste, ohne Kompensationen zu erhalten. Wenn der Gaspreis einmal steigt, kompensieren sie es uns mit der Transitgebühr“, erklärte Premierminister Nikolaj Asarow. Seinen Worten nach beabsichtigt er diese Frage mit dem Regierungschef Russlands, Wladimir Putin, auf der Sitzung der russisch-ukrainischen Kommission in Moskau zu diskutieren, die heute stattfindet.

Der Austausch von Drohungen zwischen der Ukraine und Russland spricht vom Übergang der Verhandlungen in ein intensiveres Stadium, ist der Analyst des Investmentunternehmens „Troika Dialog“, Walerij Nesterow, überzeugt. „Für ‘Gasprom’ ist es normal harte Erklärungen am Vorabend einer entscheidenden Verhandlungsetappe zu machen. Das bedeutet nicht, dass es der Ukraine nicht gelingen wird, eine Einigung zu erzielen. Doch offensichtlich ist, dass sie zu einigen Zugeständnissen bereit sein muss“, betont der Experte. Der Meinung des Leiters der Analyseabteilung des Investmentunternehmens „BrokerCreditService“, Maxim Schein, nach wird eine Erhöhung der Transitkosten für das Gas ebenso schwer, wie eine Revision der Gaspreisformel, da die Verträge zwischen „Gasprom“ und „Naftogas“ in einem Paket unterzeichnet wurden.

Doch befindet sich die Ukraine in einer abhängigeren Position als Russland. Der Preisanstieg für Gas wird unvermeidlich auf dessen größten Verbraucher wirken – die Metall- und die Chemieunternehmen, wie es bei der letzten Preiserhöhung war, sagt ein Informant des “Kommersant-Ukraine” beim Energieministerium. „Beim letzten Mal waren die Eigentümer ukrainischer Chemieunternehmen aufgrund des Preisanstiegs bei Gas gezwungen sie an den Unternehmer Dmitrij Firtasch zu verkaufen“, erinnert Maxim Schein. Derzeit liefert Firtasch an seine Unternehmen und das Odessaer Hafenwerk zentralasiatisches Gas, welches von RosUkrEnergo gekauft wurde, doch dieses könnte zum IV. Quartal zu Ende gehen und die Werke befinden sich in einer schwierigen Situation, sagt der Experte.

Viel hängt ebenfalls davon ab, ob der Internationale Währungsfonds der Ukraine weiteren Kredit über 5 Mrd. $ gewährt, meint Anastassija Golowatsch vom Investmentunternehmen „Renaissance Capital Ukraine“. „Falls wir den Kredit nicht erhalten, wird dieser Gaspreisanstieg zu einem Defizit der Leistungsbilanz führen und zu einer Verstärkung der Inflation, was sich negativ auf die makroökonomische Situation im Lande auswirkt“, betont Golowatsch.

Oleg Gawrisch

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 740

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie angemessen?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)12 °C  Ushhorod5 °C  
Lwiw (Lemberg)6 °C  Iwano-Frankiwsk8 °C  
Rachiw8 °C  Jassinja4 °C  
Ternopil9 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)10 °C  
Luzk7 °C  Riwne8 °C  
Chmelnyzkyj9 °C  Winnyzja10 °C  
Schytomyr9 °C  Tschernihiw (Tschernigow)9 °C  
Tscherkassy12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)11 °C  
Poltawa8 °C  Sumy8 °C  
Odessa13 °C  Mykolajiw (Nikolajew)14 °C  
Cherson14 °C  Charkiw (Charkow)11 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)14 °C  Saporischschja (Saporoschje)12 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)12 °C  Donezk11 °C  
Luhansk (Lugansk)8 °C  Simferopol8 °C  
Sewastopol13 °C  Jalta12 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Eine wirklich "geniale" Idee! 1. Bei der Zulassung in der UA fallen ca. 45% Steuern für das Auto an. Es zählt der amtliche Zeitwert. 2. Eine Person, die ihren Wohnsitz in Deutschland hat, darf ein ausländisches...“

„1. Kommt darauf an wieviel Strafe du dann vor Gericht bekommst. Das ist Hinterziehung der KFZ-Steuer und Steuerhinterziehung ist eine Straftat. Also musst du das mit dem Richter ausmachen. 2. Zoll und...“

„Wann öffnen in der Hauptstadt Kiew die Hotels wieder? Die Betriebe sollen immer noch geschlossen sein? Darf man in der Ukraine auf den Wegen ohne Maske gehen? Fahren auf den Straßen die Autos noch? Ich...“

„Hallo Freunde, wie ihr es im Betreff schon gelesen habt, geht es um eine KFZ-Zulassung in der Ukraine. Da es sich jedoch um einen „Spezialfall“ handelt, konnte ich bisher keine klaren Infos aus den...“

„Anders verhält es sich allerdings bei der Beantragung einer Niederlassungserlaubnis. Hier sind sowohl ausreichende Sprachkenntnisse (A1) als auch die Sicherung des Lebensunterhalts nachzuweisen, auch...“

„UIA/PS Airlines Informiert: An alle ukrainischen Staatsbürger die während der COVID-19 Flugaussetzung zurück in die Ukraine fliegen möchten. Im Zuge der Rückbeförderung, der noch verbleibenden ukrainischen...“

„Anders verhält es sich allerdings bei der Beantragung einer Niederlassungserlaubnis. Hier sind sowohl ausreichende Sprachkenntnisse (A1) als auch die Sicherung des Lebensunterhalts nachzuweisen, auch...“

„Ich habe heute die Meldung in der WizzAir App, das der Flug Dortmund-Kiew gestrichen ist. Geplant 27.05.2020. Und bei WizzAir sind Buchungen von Flügen in die Ukraine von deutschen Flughäfen erst wieder...“

„Sorry dass ich das gestern nicht hier eingestellt hatte. Gestern hatte Wizz eine Aktion bei der die Ticketpreise 16% reduziert waren. Zusätzlich gab es Wizz Flex (Umbuchen ohne Gebühr) für einen Euro...“

„Immer und gern höre uns sehe ich die Berichte aus der Ukraine! Dankbar bin ich für viele freundschaftliche Kontakte nach Kiew, Odessa, Kharkiv, Nikopol und Kirovograd. Aus meiner Sicht ist es die vorrangige...“

„Nein, Sprachkenntnisse nach A1 sind auch nur Voraussetzung für die Niederlassungserlaubnis. Allerdings kann die Teilnahme an Sprachkursen verpflichtend gemacht werden, wenn keine Gründe gemäß § 44a...“

„Kleine Korrektur: ausreichende Sprachkenntnisse entsprechend B1“

„.... Ukrainer können im Rahmen des Transits ohne Quarantäne über Belarus heimreisen. Wie das in die andere Richtung real gehandhabt wird, ist unklar. Eigentlich müssen alle Einreisenden aus Epidemiestaaten...“

„@bendie Die Fluggesellschaften bieten die Flüge an, Du kannst sie auch buchen und bezahlen. Falls bis zum gebuchten Datum die Einreise nicht erlaubt ist wird der Flug annulliert. Du kannst Dich dann mit...“

„Ich danke euch erst einmal für die Antworten.“

„Nach wie vor ist es in den Ausländerbehörden gängige Praxis, dass für die Ausstellung oder Verlängerung von Aufenthaltstiteln gemäß § 28, Abs. 1 Aufenthg Nachweise zur Sicherung des Unterhalts...“

„ ... ab dem 01.06. fliegt die Lufthansa, Frankfurt - Kiew Ob man das Flugzeug verlassen darf, weiß ich nicht. Ob man nach Deutschland einreisen darf, auch nicht.“

„Ukrainische Bekannte sind ja letztens von D über Belarus in die Ukraine eingereist. Die 2 Wochen Quarantäne war im Wohnhaus, hat niemand kontrolliert. Deine Bekannte darf ja sicherlich nach Belarus ausreisen...“

„Wer wie ich seinen Ehepartner (hier Ehepartnerin) in der Ukraine besuchen möchte, kann dies nach Auskunft der ukrainischen Botschaft in Berlin unter folgenden Voraussetzungen tun: - er muss es erst einmal...“