FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Julia Timoschenko behandlungsbedürftig

0 Kommentare

Deutsche Ärzte stellen Gutachten zum Gesundheitszustand von Julia Timoschenko vor

Am Morgen des 7. März 2012 fand in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ein Treffen zwischen den Ärzten der Charite – Universitätsmedizin Berlin, Prof. Karl Max Einhäupl und Prof. Norbert Haas, dem deutschen Botschafter in der Ukraine, Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth, und einem Vertreter des Bundeskanzleramts mit dem ukrainischen Generalstaatsanwalt Viktor Pschonka, der Gesundheitsministerin der Ukraine, Raissa Bogatyriowa, dem stellvertretenden Außenminister Ruslan Demtschenko und dem stellvertretenden Generalstaatsanwalt statt.

In dieser Sitzung stellte der Generalstaatsanwalt fest, dass bei Bestehen eines Behandlungsbedarfs die Therapie der ehemaligen Ministerpräsidentin der Ukraine, Julia Timoschenko, gegebenenfalls auch außerhalb der Strafkolonie in Charkow stattfinden könne.

In einer zweiten Sitzung übergaben Prof. Einhäupl und Prof. Haas ihr Gutachten an die ukrainischen Ärztinnen und Ärzte der gemeinsamen internationalen Kommission sowie die Vertreter des Gesundheitsministeriums und der Strafvollzugsbehörde.

In einer ausführlichen Diskussion verständigten sich die ukrainischen und deutschen Ärzte konsensuell auf die Diagnosen in dem Gutachten. Sie stellten übereinstimmend fest, dass Frau Timoschenko erkrankt ist und eine dringende Therapienotwendigkeit besteht.

Die deutschen Ärzte wiesen darauf hin, dass die erforderliche Therapie in einer Strafanstalt bei Anlegung internationaler Standards wegen ihrer Komplexität nicht durchzuführen wäre und wiederholten ihre Bereitschaft, den therapeutischen Prozess weiter zu begleiten. Dies wurde vom Generalstaatsanwalt der Ukraine ausdrücklich begrüßt. Im Übrigen wurde Vertraulichkeit vereinbart.
Kontakt:

Claudia Peter
Stellvertretende Leiterin der Unternehmenskommunikation
Charité – Universitätsmedizin Berlin
t:+49 30 450 570 400

Quelle: Charité – Universitätsmedizin Berlin

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Bringen die Parlamentswahlen für Selenskyjs Partei Sluha narodu / Diener des Volkes die Alleinherrschaft?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)12 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)10 °C  Iwano-Frankiwsk9 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja5 °C  
Ternopil12 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  
Luzk9 °C  Riwne9 °C  
Chmelnyzkyj10 °C  Winnyzja11 °C  
Schytomyr11 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy14 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)14 °C  
Poltawa16 °C  Sumy15 °C  
Odessa16 °C  Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  
Cherson17 °C  Charkiw (Charkow)18 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)15 °C  Saporischschja (Saporoschje)17 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)16 °C  Simferopol16 °C  
Sewastopol20 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„An sich wollte ich über gebuchte offroad Tour in die Berge. Ist allerdings ziemlich kostenintensiev. Nun auch erfahren das Bekannte in der Ukraine wieder Bekannte haben welche Reisen nach Georgien organisieren....“

„Hallo zusammen, ich richte die Papiere, damit ich den dauerhaften Aufenthalt beantragen kann und ich habe festgestellt, dass sich viel geändert hat. Früher mussten doch die Eltern unterschreiben, dass...“

„Campingplatz auf östlicher Seite vom Dnepr ...“

„Das es kaum noch Korbmacher etc. gibt hat aber nichts mit Facharbeitermangel zu tun. Ich kenne einige, die haben alle hingeschmissen da man davon nicht mehr leben kann. Sondern die Tätigkeiten werden...“

„Du hast gelesen dass es um Export geht? Danke, Frank & Robert - alles klar: Streue Asche auf mein Haupt - kommt nicht wieder vor.“

„Hallo Handrij, Kannst du dir bitte mal die Treads von diesem Vorkuta ansehen. Ich glaube so etwas brauchen wir in diesem Forum nicht. Ich bin schon etwas länger dabei, aber wenn solche Mitglieder sich...“

„Toll in Almaty, schöne Menschen dort - die echten Kasachen haben mongoliden Ausdruck im Gesicht - die Grenze nach China, dort KITAI genannt, ist ja auch gleich um die Ecke. - Hoffentlich habt Ihr genug...“

„Ich konnte den Artikel nicht lesen, weil ich ein Adblocker System habe. Hiermit entschuldige ich mich dafür. Ich ging vom Donbass aus!“

„Der Europarat hat nichts mit der EU zu tun!“

„Ich finde den Kommentar des Übersetzers nicht ganz glücklich, da er dazu einlädt, Dinge zu "vereinfachen". Ob die Antwort "Herojam Slawa" nun von der LUN oder der OUN eingeführt wurde, ändert nichts...“

„Guten Tag, das glaube ich unbesehen u. auf alle Fälle. Ich war mit dem Wohnmobil 3 Mon. in Israel, Palästina u. Jordanien, Unmengen russische u. wahrscheinlich auch andere russisch sprechende Nationalitäten...“