FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Juschtschenko ruft die Welt auf, die Demokratie in der Ukraine zu sichern

0 Kommentare

Präsident Wiktor Juschtschenko ruft die internationale Gemeinschaft dazu auf, der Ukraine bei der Wahrung der Demokratie zu helfen.

Wie UNIAN berichtet, erklärte er dies heute auf einem Treffen mit den Botschaftern der G7, Polens, der Slowakei, Ungarns, Tschechiens, der Schweiz und dem Vorsitzenden der Vertretung der Europäischen Kommission.

Juschtschenko betonte, dass er die Botschafter dafür versammelt habe, um seine Einschätzung der politischen Situation in der Ukraine darzulegen.

“In der letzten Woche sind faktisch die letzten Masken gefallen”, sagte Juschtschenko, über die Verhandlungen zur Koalitionsbildung zwischen der Partei der Regionen und BJut (Block Julia Timoschenko) informierend. Wie der Präsident bekräftigt, ist das Hauptziel der Bildung einer solchen Koalition die Einbringung von Verfassungsänderungen bereits in der nächsten Woche.

Den Worten des Staatsoberhauptes nach, sehen diese Änderungen eine Festlegung der amtierenden Premierministerin der Ukraine, Julia Timoschenko, auf ihren Posten für weitere zehn Jahre vor. Die Änderungen sehen ebenfalls die verfassungswidrige Wahl des Präsidenten in der Werchowna Rada vor. Juschtschenko unterstrich, dass in diesem Fall die Rede von einer Einschränkung der demokratischen Rechte und Freiheiten der Bürger geht, darunter der Wahlfreiheiten und -rechte, daher kann man die erwähnten Änderungen nicht ohne eine ukraineweite Volksabstimmung durchführen.

Als gesetzwidrig sieht Juschtschenko ebenfalls die Initiativen zur Verlängerung der Vollmachten der Werchowna Rada der Ukraine und lokaler Selbstverwaltungsorgane an. “Alle diese Initiativen sind nicht gesetzeskonform, daher geht die Rede eigentlich von einem ‘Verfassungsstreich’. Das ist die Demontage aller demokratischer Errungenschaften, welche von der Ukraine in den letzten Jahren erreicht wurden”, unterstrich das Staatsoberhaupt.

Juschtschenko wandte sich an die Botschafter mit der Bitte diese Information an die Führung ihrer Länder zu übergeben und ebenfalls die Staatsoberhäupter zu bitten, der ukrainischen Demokratie alle mögliche Unterstützung zu gewähren.

“Ich, als Präsident der Ukraine, garantiere, dass ich ungesetzliche Präsidentschaftswahlen im Parlament nicht zulassen werde und ich werde alles möglich tun, damit die Ukraine alle internationalen Verpflichtungen zur Gewährleistung der Rechte und Freiheiten der Bürger erfüllt”, sagte Juschtschenko, hinzufügend, dass es offensichtlich wenig derartige Handlungen geben wird, daher wendet er sich an die internationale Gemeinschaft mit der Bitte um Hilfe zur Sicherung der demokratischen Prozesse in der Ukraine.

Quellen:
UNIAN
Seite des Präsidenten

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 359

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Bringen die Parlamentswahlen für Selenskyjs Partei Sluha narodu / Diener des Volkes die Alleinherrschaft?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)13 °C  Ushhorod14 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk14 °C  
Rachiw13 °C  Jassinja9 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)15 °C  
Luzk13 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj14 °C  Winnyzja14 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)13 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)15 °C  
Poltawa15 °C  Sumy14 °C  
Odessa18 °C  Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  
Cherson17 °C  Charkiw (Charkow)15 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)15 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)15 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)17 °C  Simferopol17 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta15 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Der Herr Pedro wollte sich ja auch melden wenn Anti-Korruptionsbehörde involviert ist. Nix ist passiert. Dünnschiss wie immer.....-“

„Durch Zufall stieß ich auf die Seite, aber der Link öffnete nicht. Jetzt geht es wieder, hab mir das mal genauer angesehen.“

„IMHO muss man dafür in D nicht bezahlen. Frag doch mal den ADAC (per eMail). Er will ja gar nicht nach D. Hat damit nix zu tun....“

„Dieser transatlantische Andreas Umland................, seine Analysen und Kommentare sind geprägt von einem Narrativ, an dessen propagandistischen Ausprägungen er selbst mitarbeitet. Das die überwiegenden,...“

„Guten Moegen u. vielen Dank für den Hinweis für den 19.07. auf arte. Bei der Gelegenheit fand ich auch eine andere Reportage über die Krim-Brücke: ... Auch sehenswert.“

„Guten Morgen. Ich hatte damals diese Agentur gefunden, ob die aber OFF ROAD auch im Programm habe, weiß ich nicht: ...“

„Hallo zusammen, ich richte die Papiere, damit ich den dauerhaften Aufenthalt beantragen kann und ich habe festgestellt, dass sich viel geändert hat. Früher mussten doch die Eltern unterschreiben, dass...“

„Campingplatz auf östlicher Seite vom Dnepr ...“

„Das es kaum noch Korbmacher etc. gibt hat aber nichts mit Facharbeitermangel zu tun. Ich kenne einige, die haben alle hingeschmissen da man davon nicht mehr leben kann. Sondern die Tätigkeiten werden...“

„Du hast gelesen dass es um Export geht? Danke, Frank & Robert - alles klar: Streue Asche auf mein Haupt - kommt nicht wieder vor.“

„Hallo Handrij, Kannst du dir bitte mal die Treads von diesem Vorkuta ansehen. Ich glaube so etwas brauchen wir in diesem Forum nicht. Ich bin schon etwas länger dabei, aber wenn solche Mitglieder sich...“

„Ich konnte den Artikel nicht lesen, weil ich ein Adblocker System habe. Hiermit entschuldige ich mich dafür. Ich ging vom Donbass aus!“

„Der Europarat hat nichts mit der EU zu tun!“