google+FacebookVKontakteTwitterMail

Putin: Die Ukraine soll die russischen Interessen berücksichtigen

Der Premierminister Russlands, Wladimir Putin, ruft die Ukraine dazu auf die Interessen seines Landes bei ökonomischen Fragen zu berücksichtigen.

Dies erklärte er bei der Eröffnung der Konferenz der ukrainisch-russischen Regierungskommission zur ökonomischen Zusammenarbeit.

“Wir zählen darauf, dass die beiderseitigen Interessen immer im Blick behalten und berücksichtigt werden und wir werden in dieser Art unsere eigene Politik auf die Ukraine ausrichten”, sagte er.

Insbesondere merkte er an, dass die Ukraine die Interessen Russlands beim Abschluss der Deklaration zur Modernisierung des ukrainischen Gastransportsystems in Brüssel ignoriert hatte.

Außerdem hob er den Rückgang des Warenumsatzes zwischen den beiden Staaten nach dem Einsetzen der ökonomischen Krise an, dabei unterstreichend, dass dieser Rückgang in bedeutendem Maße vom Fehlen gemeinsamer Krisenmaßnahmen verursacht wurde.

“Meiner Meinung nach, liegt die Wurzel dieser Probleme im Fehlen von beiderseitigen Antikrisenplänen”, sagte er.

Putin drückte seine Hoffnung dafür aus, dass die Sitzung der Regierungskommission es erlaubt Antworten auf eine Reihe von Problemfragen in den beiderseitigen Beziehungen zu geben.

Die ukrainische Premierministerin Julia Timoschenko versprach den Beitritt Russlands in die Welthandelsorganisation zu fördern.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 189

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Ukraine nach 25 Jahren Unabhängigkeit wirklich ein souveräner Staat?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Senja und die Mauer

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)8 °C  Iwano-Frankiwsk6 °C  
Rachiw6 °C  Ternopil10 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)10 °C  Luzk8 °C  
Riwne8 °C  Chmelnyzkyj10 °C  
Winnyzja9 °C  Schytomyr9 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)10 °C  Tscherkassy14 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)12 °C  Poltawa11 °C  
Sumy9 °C  Odessa15 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)13 °C  Cherson12 °C  
Charkiw (Charkow)13 °C  Saporischschja (Saporoschje)13 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)12 °C  Donezk15 °C  
Luhansk (Lugansk)14 °C  Simferopol14 °C  
Sewastopol19 °C  Jalta16 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«"Ende August liegt äußerst nah an Anfang September" ! Endlich mal verständlich !!!»

«Gleiwitz ist ein schlechtes Beispiel, Historiker sind sich inzwischen nicht mehr sicher, ob es nicht eine englische Finte...»

«Zum Thema Wiederaufforstung steht im Artikel nichts»

Andreas Kurzböck in Das unnötige Gleiwitz

«Ist nur so das zuviele die Propaganda Putins glauben. Jedenfalls gibt es keine Reaktion. Im Gegenteil der Massenmörder Putin...»

«SEZESSION ist das Zauberwort!!!»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 19 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 15 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren