FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die totale Vernichtung der Einwohner von Luhansk ist im Gange - Regionale Militärverwaltung

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Die russischen Truppen stürmen Lyssytschansk aus südlicher und südwestlicher Richtung. Die Kämpfe zwischen Woltschejariwka und der Ölraffinerie dauern an. Dies teilte der Leiter der Militärverwaltung der Region Luhansk, Sergej Gaidai, am Dienstag, 28. Juni, mit.

Ihm zufolge versuchen die Angreifer, die Stadt von dieser Seite aus zu blockieren und die Verkehrsverbindungen zur Donezkina zu kappen.

Außerdem zerstört die russische Armee weiterhin die Stadt Lyssytschansk.

Insbesondere wurden drei Pumpstationen ins Visier genommen, von denen sich eine in Novodruzhsk befindet.

Zwei Brücken und ein Straßentunnel, die zwei verschiedene Stadtteile miteinander verbinden, wurden zerstört.

Außerdem schlug der Feind erneut auf eine wahrscheinliche Menschenansammlung ein, indem er den Marktbereich beschoss.

„Die Bewohner der Region Luhansk werden von den Russen vollständig vernichtet“, so Gaidai.

Er fügt hinzu, dass am 27. Juni tagsüber zahlreiche Schäden an Wohnhäusern und Privatgrundstücken entstanden sind.

Auch die Zahl der Opfer des Beschusses von Zivilisten in Lyssytschansk durch russische Truppen am 27. Juni, die Wasser holten, ist nach Angaben von Gaidai gestiegen. Es gibt bereits 10 von ihnen.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

„Es ist bekannt geworden, dass zwei weitere Einheimische gestorben sind. Eine der Frauen starb in einer medizinischen Einrichtung in Kramatorsk, in die sie vor zwei Tagen gebracht worden war. Eine weitere Frau wurde bereits in Lyssytschansk ohne Lebenszeichen aufgefunden“, sagte der Leiter der Militärverwaltung der Region Luhansk.

Er fügte hinzu, dass 21 Menschen verwundet worden seien. Vielen von ihnen mussten die Gliedmaßen amputiert werden…

Übersetzer:    — Wörter: 270

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)20 °C  Ushhorod18 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw15 °C  Jassinja14 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk17 °C  Riwne17 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja17 °C  
Schytomyr16 °C  Tschernihiw (Tschernigow)19 °C  
Tscherkassy19 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)19 °C  
Poltawa18 °C  Sumy19 °C  
Odessa22 °C  Mykolajiw (Nikolajew)22 °C  
Cherson21 °C  Charkiw (Charkow)20 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)20 °C  Saporischschja (Saporoschje)22 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)21 °C  Donezk24 °C  
Luhansk (Lugansk)22 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol23 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hallo, gibt es Einschränkungen bei den Zügen von Przemysl - Kjew täglich und zurück ? oder beim Nachtzug vom Warschau nach Kjev ? Falls jemand noch einen Buchung Tip hat ? Ich weiss das die Reise gefährlich...“

„Habe heute eins auf der Autobahn gesehen das ist in die Richtung gefahren. Jedenfalls nach Westen, muss dann nur irgendwo links abbiegen“

„Fragen nach der Vernunft lohnen hier nicht. Die Tage sind lang und heiß, da wuchern bei manchen schnell die Phantasien vermutlich beim Spiel mit dem Finger auf dem Globus... Wieviele ukrainische Kfz mögen...“