FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Tymoschenko: Reale Inflation liegt bei 58,7 Prozent

0 Kommentare

Gestern trat die Führerin der Partei “Batkiwschtschyna”, Julia Tymoschenko, live in der Talkshow “Swoboda Slowa” beim Sender ICTV auf.

Dabei versprach sie, dass alles was die derzeitige Regierung verkauft, zurückgeholt wird.

“Dass, was sie heute so leidenschaftlich auseinandernehmen. Dass, was der Ukraine geblieben ist. Werden wir gemeinsam mit Ihnen zurückholen”, erklärte sie im Programm des Fernsehsenders ICTV.

“Alles steht heute auf der Rechnung. Alles wird heute (notiert), damit danach, wenn sie abtreten, alles dafür getan werden kann, um das Schwarzmeerschelf zurückzuholen und um die Werke zurückzuholen”, präzisierte sie dabei.

Tymoschenko erklärte, dass die Rede davon geht, was in den letzten fünf bis sechs Monaten verkauft wurde.

Weiter äußerte sie sich ebenfalls zur Inflation.

“Heute ändern sich die Preise jeden Tag zwei bis dreimal. Alles Gemüse hat sich seit dem letzten Jahr wenigstens verdoppelt”, erklärte sie.

Tymoschenko erinnerte daran, dass die Inflation sich in den letzten zwei Monaten den Angaben des Statistikamtes nach im Lande auf 2,9 Prozent belief.

“Unseren Berechnungen nach ist die reale Inflation 58,7 Prozent”, verkündete die Politikerin.

Die Ex-Premierin meinte weiter, dass die Regierung “die Hyperinflation versteckt” und “keine Bindung/Indexierung der Renten, Löhne und Sozialtransfers machen möchte, die sie per Gesetz machen muss”.

Quellen:
Ukrajinska Prawda
Ukrajinska Prawda

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 222

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)7 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)7 °C  Iwano-Frankiwsk8 °C  
Rachiw5 °C  Jassinja6 °C  
Ternopil7 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)8 °C  
Luzk7 °C  Riwne7 °C  
Chmelnyzkyj6 °C  Winnyzja6 °C  
Schytomyr5 °C  Tschernihiw (Tschernigow)6 °C  
Tscherkassy7 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)8 °C  
Poltawa7 °C  Sumy5 °C  
Odessa9 °C  Mykolajiw (Nikolajew)10 °C  
Cherson9 °C  Charkiw (Charkow)7 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)8 °C  Saporischschja (Saporoschje)8 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)7 °C  Donezk10 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol10 °C  
Sewastopol15 °C  Jalta11 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen