google+FacebookVKontakteTwitterMail

Vizepremier Tihipko: IWF könnte bereits im Mai überweisen

Vizepremier Serhij Tihipko hofft, dass die Ukraine die erste Tranche des IWF bereits im Mai erhält.

Dies sagte er am Donnerstag, die Ergebnisse seines Aufenthaltes in den USA zusammenfassend, teilt der Pressedienst des Kabinetts mit.

Tihipkos Worten nach, gingen die Verhandlungen um eine neues Kooperationsprogramm, welches über zweieinhalb Jahre gehen soll und in dem die Ukraine fast 19 Milliarden Dollar erhalten könnte.

Er informierte darüber, dass die nächste Verhandlungsrunde betreffs der Fortsetzung der Zusammenarbeit der Ukraine mit dem IWF vom 11. – 17. Mai in Kiew stattfinden wird.

Seinen Worten nach, werden die Hauptfragen auf der Tagesordnung der Treffen die Diskussion des Realitätsgehalts des Einnahmensteils des Staatshaushalts, die Ausbalancierung der Finanzen der NAK (Nationalen Aktiengesellschaft) “Naftohas Ukrajiny” und die Durchführung von strukturellen Reformen im Lande sein.

“Wenn das neue Kooperationsprogramm mit dem IWF unterzeichnet wird, dann könnte die Ukraine die erste Tranche bereits im Mai erwarten”, heißt es in der Mitteilung des Pressedienstes.

Tihipko erklärte ebenfalls, dass es heute nicht zielführend wäre, das letzte Programm mit dem IWF fortzusetzen, “da es auf die Überwindung der Krise abzielte und wir müssen eine mittelfristige Perspektive diskutieren”.

“Die Rede geht von einem ökonomischen Wachstumsprogramm. Es ist erforderlich über eine neue Steuergesetzgebung zu reden, welche die Steuerbelastung für die Wirtschaft erleichtert, erforderlich sind Steuersenkungen, Deregulierung, Privatisierung von Objekten, die vom Staat ineffizient gemanaged werden”, sagte der Vizepremier.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 235

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2018 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
DLF Investitionsführer Ukraine 2017

Karikaturen

Andrij Makarenko: Medwedtschuk

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Daten von OpenWeatherMap.org
Kyjiw (Kiew)-13 °C  Ushhorod-2 °C  
Lwiw (Lemberg)-8 °C  Iwano-Frankiwsk-10 °C  
Rachiw-5 °C  Jassinja-9 °C  
Ternopil-11 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-15 °C  
Luzk-7 °C  Riwne-7 °C  
Chmelnyzkyj-9 °C  Winnyzja-12 °C  
Schytomyr-15 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-13 °C  
Tscherkassy-12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-11 °C  
Poltawa-10 °C  Sumy-10 °C  
Odessa-6 °C  Mykolajiw (Nikolajew)-9 °C  
Cherson-9 °C  Charkiw (Charkow)-12 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-10 °C  Saporischschja (Saporoschje)-11 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-11 °C  Donezk-6 °C  
Luhansk (Lugansk)-6 °C  Simferopol-7 °C  
Sewastopol-2 °C  Jalta-3 °C  

Leserkommentare

«Schade, dass in diesem Beitrag kein Wort über die Rolle des Deutschen Reiches (gr.1871) gefallen ist. Um die "Wahrheit"...»

«Rumheulen? Weil ich auf Fakten verweise? Jeder macht sich eben so gut lächerlich wie er kann...»

«Willst du jetzt rumheulen wer ist schuld ala Kindergarten? Glaube da hast du vieles nicht verstanden. Putin soll sich nur...»

«Irgendwie uralte Message. Aber Putin Drecksack Warum lässt du die Menschen nicht in Frieden leben ?????????????»

«Klasse Video, echt, argumentativ brillant. Und zum nachlesen für Sie: http://www.faz.net/aktuell/...»

«Georgien betreffend ist das mit ziemlichen Scheuklappen geschrieben. Russland war ja vorher schon da, die brauchten gar nicht...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren