FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

2.403 offizielle Wahlbeobachter für die Kommunalwahlen registriert

0 Kommentare

Den Verlauf der Kommunalwahlen beobachten 490 internationale offizielle Wahlbeobachter und 1.913 offizielle Beobachter von ukrainischen zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Die Daten über die Anzahl der offiziellen Beobachter, die bei der Zentralen Wahlkommission registriert sind, wurden auf der Seite der Zentralen Wahlkommission veröffentlicht.

Von internationalen Organisationen registrierte die Zentrale Wahlkommission 356 offizielle Wahlbeobachter, darunter vom Komitee “Für offene Demokratie” – 96 Personen, von der Wahlbeobachtungsorganisation der GUSCIS-EMO” – 65, von der Internationalen Bürgerorganisation “Für gerechte Wahlen” – 65, vom Ukrainischen Kongressausschuss Amerikas – 29, von der internationalen Bürgerorganisation “SILBA” – 24 und vom Kongress der Stadt- und Regionalregierungen des Europarates – 23.

Ebenfalls wird es 23 Wahlbeobachter von der Internationalen Assoziation zur Beobachtung von Wahlen “Wahlen und Demokratie” geben, zehn von der Parlamentarischen Versammlung der Mitgliedsstaaten der GUS, acht vom Nationalen demokratischen Institut für internationale Beziehungen und vier vom Europäischen Parlament.

Weiter wird es vier Beobachter von der OSZE geben, drei vom Europäischen Menschenrechtsausschuss und jeweils einen vom Internationalen republikanischen Institut und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Ausländische Staaten haben 134 Beobachter registriert: Polen – 36, Russland – 29, USA – 28, Ungarn – 19, Deutschland und Frankreich jeweils fünf, Kanada – vier, die Niederlande und die Türkei jeweils drei, Kasachstan und Großbritannien jeweils einen.

Ukrainische Organisationen haben 1.913 offizielle Beobachter registriert: 1.151 vom Bürgernetz “Opora”, 645 vom Wählerkomitee der Ukraine und die Front Smin/der Veränderungen hat 117 Wahlbeobachter registriert.

Quelle: Zentrale Wahlkommission

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 248

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.5/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Beendet der Gipfel der Normandie-Vier am 9. Dezember in Paris den Krieg in der Ostukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)2 °C  Ushhorod-2 °C  
Lwiw (Lemberg)4 °C  Iwano-Frankiwsk5 °C  
Rachiw0 °C  Jassinja-2 °C  
Ternopil5 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk3 °C  Riwne3 °C  
Chmelnyzkyj2 °C  Winnyzja3 °C  
Schytomyr3 °C  Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  
Tscherkassy0 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)0 °C  
Poltawa0 °C  Sumy0 °C  
Odessa0 °C  Mykolajiw (Nikolajew)3 °C  
Cherson3 °C  Charkiw (Charkow)4 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)3 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)3 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol9 °C  Jalta3 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Hallo, dankbar bin ich, dass ich zwei lange Autofahrten nach Kiew mit Zwischenstopp in Lviv pannen- und unfallfrei durchgestanden habe. Ebenso dankbar bin ich über all die Eindrücke auf der langen Fahrt,...“

„Ich hätte Nordstream 2 nie gebaut! Aber sie ist nicht allein das Problem, auch in der Türkei gibt es eine neue Pipeline- Merkel wird versuchen, dass die ukrainische Pipeline erhalten bleibt, aber letztendlich...“

„Die Bewohner der Krim hatten ihre Freiheit in ihrer autonomen Republik und vor 5 Jahren sah auch Russland etwas besser aus als heute. Die Richtung war auch damals klar! Die fehlende Freiheit merkt man...“

„Nirgendwo, außer in Nordkorea, ist die Dispretanz zwischen Wirtschaft und Armee größer, als in Russland. Deshalb sollte Russland den Anfang machen“

„Liebe Steffi, Kannst du dir vorstellen wie gefährlich es für jemandem ist einen Koffer oder Karton über die Grenze zu bringen, die er selber nicht gepackt hat??? Ich würde das niemals machen!!! Sorry....“

„bernhard1945, deine deutsche Theorie dein Fhrz. steuerfrei zollfrei einzuführen ist dein Wunschdenken : )) Regel Posvidka 1 Jahr befristet, Regelung 1 x pro Jahr an eine beliebige Grenze rausfahren und...“

„Vielen vielen Dank für den Tipp und die Links!“

„Vielen Dank Michael, es ging mir vor allem um den Gültigkeitszeitraum der Vollmacht. Ich sende Dir aber auch noch eine Mail. Ich wünsche dir eine schöne Woche. Eric“