liveuamap.org

Der überschätzte Präsident

5 Kommentare

„Ein Angriffskrieg in Europa. Unvorstellbar. Unvorstellbar. Ohne Anlass. Ohne jeden Sinn wird da Krieg geführt. Es ist abartig.“ So leitet Professor Harald Lesch seine vor kurzem ins Netz gestellte Folge von Terra X mit dem Titel „Kein Gas aus Russland? Das muss jetzt passieren!” ein.

Andreas Umland: Warum Putin eskaliert, aber doch nicht in den Krieg ziehen könnteMeinungen & Analysen

Krieg spielen in der Ukraine

0 Kommentare

Russlands offene Drohung in die Ukraine einzumarschieren, aller Welt durch die Stationierung von über 100.000 Truppen nahe der ukrainischen Grenze vor Augen geführt, zeitigt zivile Folgen. Bereits seit der Krim-Annexion hat Russland in der Ukraine etwas erreicht, das bis dahin kaum ausgeprägt war: Ein Nationalgefühl. Eine (überwiegend) geeinte Nation.

Die Kadyrow-Leute haben Angst, in der Ukraine zu sterben: Ein Teilnehmer am Zweiten Tschetschenischen Krieg, der für die Ukraine kämpftInterviews

Die Kadyrow-Leute haben Angst, in der Ukraine zu sterben: Ein Teilnehmer am Zweiten Tschetschenischen Krieg, der für die Ukraine kämpft

0 Kommentare

Trotz der Einschüchterung durch Kadyrows Bataillone gibt es in der Ukraine eine große Zahl Tschetschenen, die auf der Seite Kyjiws kämpfen. Einige von ihnen leben schon lange in der Ukraine, andere außerhalb der Ukraine helfen auf vielerlei Weise mit Geld und Munition. Wir telefonieren mit einem Kämpfer der Terrorismusverteidigung mit dem Kampfnamen „Wainach“, einem Veteranen des Zweiten Tschetschenienkrieges. Vor dem Krieg war der 40-Jährige ein gewöhnlicher Kiewer Geschäftsmann. Am zweiten Tag nach dem Einmarsch Russlands ...

Weitere Artikel des Nachrichtenroboters

0 Kommentare

Von Kiew nach Irpin - mit der Einschienenbahn. Werden neue Verkehrsmittel in den Vorstädten erscheinen?

Das sich aktiv entwickelnde Irpen bei Kiew steht vor grandiosen Veränderungen. Um die Einheimischen von den Transportproblemen zu entlasten, schlägt der ehemalige Bürgermeister und Leiter des Investitionsrates Wolodymyr Karplyuk vor, eine Einschienenbahn zu bauen, die Irpin mit Kiew verbindet. Karplyuks Idee rief kontroverse Reaktionen der Irpiner hervor: Einige von ihnen sind vehement dagegen und verfluchen das Geistesprodukt des Ex-Bürgermeisters, andere sind sich sicher, dass es die einzige Möglichkeit ist, die Straßen zu räumen und nicht stundenlang im Stau zu stehen. Die Vesti“ untersuchte, ob der Bau der Einschienenbahn Kiew – Irpin realistisch ist und ob es andere Möglichkeiten gibt, die ...

0 Kommentare

Prüfen Sie Ihre Karte: Schulden bei Versorgungsunternehmen werden automatisch abgeschrieben

Eine weitere Runde von Tariferhöhungen hat zu einem katastrophalen Anstieg der Schulden der Ukrainer für Versorgungsleistungen geführt. Allein im letzten Jahr wuchs die Gesamtverschuldung der Bevölkerung um ein Viertel auf fast 80 Mrd. UAH. Die Versorgungsunternehmen haben ihrerseits seit Anfang des Jahres damit begonnen, die Schuldner zu „plündern“, sie mit Klagen zu überhäufen und ihnen Autos, Möbel und Habseligkeiten wegzunehmen.

0 Kommentare

Die unnachgiebige Schweiz und der belgische "Fluch". Wie die Nationalmannschaften es zur Euro 1/12 geschafft haben

Am vergangenen Wochenende verabschiedeten sich neben der ukrainischen Nationalmannschaft drei weitere Teams von ihren Chancen, das Halbfinale zu erreichen und im Turnier weiterzukämpfen. Und außer England wurden noch drei weitere Mannschaften Halbfinalisten des Turniers und verbesserten ihre Positionen im Kampf um die wichtigste Trophäe des Kontinents deutlich. Jetzt warten wir auf das Superspiel Italien – Spanien im Halbfinale und die Konfrontation zwischen England und Dänemark, wo auf den ersten Blick der Sieger absolut vorhersehbar ist.

0 Kommentare

Spiel in Rom und ukrainischer Zucker in Russland: Was am Abend des 3. Juli geschah

Am Samstag, den 3. Juli, verlor die ukrainische Nationalmannschaft in einem Viertelfinalspiel der Euro 2020 in Rom gegen die Nationalmannschaft von England. Bereits in der ersten Halbzeit kassierten die Ukrainer in den ersten Minuten des Spiels ein Gegentor. Weitere drei Tore erzielte England in der zweiten Halbzeit, und zwar ebenfalls von der ersten Minute an auf dem Feld. Damit verließ die Ukraine die Europameisterschaft, an der sie zum dritten Mal in Folge teilnahm, vorzeitig.

0 Kommentare

Das "Schweigen" wurde am Samstag im Donbass achtmal gebrochen

Im Donbass hat der Feind am Samstag, dem 3. Juli, im Gebiet der Operation der Vereinten Streitkräfte mindestens acht Mal das Regime der Stille verletzt, indem er die Stellungen der ukrainischen Streitkräfte beschoss. Nach Angaben der OOS-Kommandozentrale erfolgte der Beschuss u. a. aus Raketenwerfern. Allerdings gab es heute keine Kampfverluste unter dem ukrainischen Militär.

0 Kommentare

Rada ist sich einig, wie man gefallene Soldaten richtig beerdigt

Die Werchowna Rada der Ukraine hat am Freitag, dem 2. Juli, in zweiter Lesung den Gesetzentwurf Nr. 4636-1 über die Änderungen des Gesetzes der Ukraine „Über die Charta des Garnisons- und Wachdienstes der Streitkräfte der Ukraine“ angenommen. Insbesondere werden Änderungen am Ritual der militärischen Bestattung vorgenommen, die im Ministerium für Veteranenangelegenheiten erläutert werden. Es wird berichtet, dass bei der Entwicklung des militärischen Bestattungsrituals die Erfahrungen mit der Bestattung von Soldaten der Armeen der führenden Länder der Welt berücksichtigt wurden.

0 Kommentare

Oligarchen sind nicht neu für ihn: Danilow versprach Poroschenko Sanktionen durch den Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrat

Wenn der Nationale Sicherheits- und Verteidigungsrat der Ukraine vorschlägt, Sanktionen gegen den ehemaligen Präsidenten und jetzigen Abgeordneten Petro Poroschenko zu verhängen, wird die Agentur den Vorschlag unabhängig von Gesichtern prüfen. Für das NSDC spielt der Nachname keine Rolle und es ist egal, wer die Person ist, sagte NSDC-Sekretär Oleksiy Danilov am Freitag, 2. Juni.

Nachrichten

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)0 °C  Iwano-Frankiwsk0 °C  
Rachiw0 °C  Jassinja1 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)4 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj0 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr-1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)4 °C  
Poltawa2 °C  Sumy1 °C  
Odessa5 °C  Mykolajiw (Nikolajew)6 °C  
Cherson6 °C  Charkiw (Charkow)1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)5 °C  Saporischschja (Saporoschje)5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)4 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol10 °C  Jalta9 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Wenn du mich fragst, ist es eh mehr als überfällig, dass die Ukraine auf russischem Territorium militärisch aktiv wird. Und wenn man auch nur kleinere Sabotagetrupps ins Hinterland schickt, um den Nachschub...“

„Vielleicht wäre es besser über russisches Territorium zu gehen, da die Gebiete aktuell zu russischem Gebiet erklärt sind, spielt es auch keine Rolle mehr, direkt den Weg über Russland zu nehmen, und...“