google+FacebookVKontakteTwitterMail

Crowdfunding Kampagne für die NGO Europäische Initiative Poltawa

European Initiative Poltava

Dies ist eine Crowdfunding Kampagne für unsere neugegründete basisdemokratische NGO Europäische Initiative Poltawa. Wir entwickeln in der ostukrainischen Stadt Poltawa soziale, ökologische und kulturelle Projekte für eine demokratische, weltoffene und tolerante Ukraine. Zur Zeit besteht unsere registrierte NGO aus fünfzehn Personen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Für unser erstes Jahr 2017 planen wir viele Projekte und für deren Verwirklichung brauchen wir eure finanzielle Hilfe.

Bitte seht euch unseren Film an! (7 min.)
Ukraine-NGO-Poltava

Natürlich können wir nicht alle Probleme lösen, die wir in unserem Video ansprechen, aber wir können Initiativen starten, Beispiele geben und Bewusstsein schärfen. In der Ukraine sind dringende Veränderungen nötig. Dies betrifft insbesondere Umwelt und Ökologie und die Schaffung fahrradfreundlicher und behindertengerechter Städte. Eine ganz wesentliche Aufgabe wird auch sein, die Position der Frauen in der Gesellschaft zu stärken. Und wir wollen kritische Journalisten unterstützen, indem wir einen Preis für investigativen Journalismus vergeben.

In einer Zeit wachsender politischer Unsicherheit ist es besonders wichtig, dass die jungen Menschen in der Ukraine bleiben und nicht ins Ausland abwandern. Mit eurer Hilfe können wir ihnen die Hoffnung geben, dass Veränderungen in der Ukraine möglich sind und dass sie hier ihre Chancen nutzen können. Bitte helft uns bei unseren Bemühungen um eine demokratische, weltoffene und tolerante Ukraine und unterstützt unsere Arbeit mit einem finanziellen Beitrag. Herzlichen Dank!

Alle SpenderInnen erhalten in Kürze permanenten Zugang zum Mitgliederbereich unserer Online-Sammlung mit Berichten, Bildern und Videos. Außerdem informieren wir euch regelmäßig in einem Newsletter über unsere Aktivitäten.

SPEZIELLE BELOHNUNG ab einer Spende von 1000 Euro:
Einladung für 1 Person für eine Woche auf unsere Kosten nach Poltawa. Abholung in Kiew, Bezahlung der Zugfahrt nach Poltawa, Buchung und Bezahlung eines Hotels in Poltawa. Je nach Wunsch können Exkursionen in Künstlerateliers und Museen und Stadtbegehungen mit kompetenten Kennern vereinbart werden.

DIE VORSCHAU-VERSION UNSERER WEBSITE FINDET IHR HIER: http://ngopoltava.wixsite.com/poltava

Spendenseite


Weitere Fragen bitte gerne an:
E-Mail Christoph Brumme

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 4 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Diskriminiert das neue Bildungsgesetz die Minderheiten in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)11 °C  Ushhorod12 °C  
Lwiw (Lemberg)11 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja11 °C  
Ternopil13 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)17 °C  
Luzk12 °C  Riwne12 °C  
Chmelnyzkyj13 °C  Winnyzja13 °C  
Schytomyr11 °C  Tschernihiw (Tschernigow)7 °C  
Tscherkassy12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)12 °C  
Poltawa9 °C  Sumy6 °C  
Odessa16 °C  Mykolajiw (Nikolajew)11 °C  
Cherson14 °C  Charkiw (Charkow)11 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)11 °C  Saporischschja (Saporoschje)11 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)12 °C  Donezk11 °C  
Luhansk (Lugansk)8 °C  Simferopol13 °C  
Sewastopol15 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«"typisch ukrainisch verlogen" - Genau so gibt sich die Ukraine!»

«Da muß ich etwas Essig in den Wein eingießen. Ein Gruppenzweiter wird sich nicht für die Relegation qualifizieren. Sollte...»

«Das Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr, im gegensatz zum Vorjahr sinken. Zumal "3" nicht grad viel sind für ein Land wie...»

«Hahaha, sicher :D Der größte Investor in der Ukraine ist immer noch Russland. An 2. Stelle kommt die !gesamte! EU. Hören...»

«Die Wahlbeobachter und die Journalisten WURDEN EINGELADEN! Die gibt es auf der Krym aber immer noch nicht weil keine Redaktion...»

«Selten so ein Schwachsinn gelesen. 1. Krimer Chan war ein Vasall der Osmanen. Also von der "Unabhängigkeit" kann man schon...»

«Das, was Michael hier behauptet, ist reine Propaganda, typisch ukrainisch verlogen. In jedem Fall ist das, was er da von...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren