google+FacebookVKontakteTwitterMail

Femen sägen katholisches Kreuz für die Opfer der stalinistischen Repressionen um

In Kiew versuchte die Frauengruppe „Femen“ sich am Freitag den Protesten gegen die Verurteilung der Putin-Gegnerinnen „Pussy Riot“ anzuschließen. Als Mittel ihres Protests gegen die russisch-orthodoxe Kirche Moskauer Patriarchats wählten sie das Umsägen eines Kreuzes im Zentrum von Kiew, unweit des Maidans.

Dieses Kreuz ist jedoch eines der griechisch-katholischen Kirche und wurde zum Gedenken an die Opfer der stalinistischen Repressionen errichtet. Bis zum 2. Weltkrieg befand sich an dieser Stelle die NKWD-Verwaltung, in deren Kellern Erschießungen stattfanden. Das Kreuz wurde von Westukrainern in der Zeit der Orangen Revolution aufgestellt.

Gegen die Teilnehmerinnen der Aktion wurde von der Miliz ein Verfahren wegen Gruppen-Rowdytums eingeleitet. Damit drohen ihnen bis zu vier Jahre Gefängnis. Verhaftungen wurden noch nicht gemeldet.

Quellen:
Femen
Ukrajinska Prawda
Kriminalnyj Kodeks Ukrajiny
Pressemeldung der Kiewer Miliz

Autor:   Andreas Stein  — Wörter: 131

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 6.3/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Karikaturen

Andrij Makarenko: PrivatBank

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod-1 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk1 °C  
Rachiw0 °C  Ternopil0 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  Luzk0 °C  
Riwne0 °C  Chmelnyzkyj-1 °C  
Winnyzja-1 °C  Schytomyr0 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)-2 °C  Tscherkassy-1 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  Poltawa-5 °C  
Sumy-3 °C  Odessa0 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  Cherson-1 °C  
Charkiw (Charkow)-3 °C  Saporischschja (Saporoschje)-4 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-5 °C  Donezk-1 °C  
Luhansk (Lugansk)-5 °C  Simferopol0 °C  
Sewastopol3 °C  Jalta2 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Das russische volk ist stolz, es verlässt sich nur auf sich selber, einmal hatten sie, die selben Situation wie heute in...»

«Eine kluge und weitsichtige Aussage zur aktuellen Lage. Zu mehr Hilfe für die Ukraine werden sich die wohlgenährten, vor...»

«Sir, as an ingenieur how did you become a bilionair? The former presidents son was a dentist. I think "your kind" is the...»

«wow...noch nie so viel bullshit in einem Text gelesen. Wie wäre es mal zu formulieren WARUM es zerbrechen würde? ein paar...»

«Zerfall Russlands ? Träumen Sie weiter ! Vielmehr droht der Ukraine noch mehr Chaos !»

«Ich finde den artikel sehr interessant. 1st was sagen die 5 millionen ukrainischen Staatsbürger die in Russland arbeiten...»

«womit bewiesen ist das der Glaube zumindest den Erdgasbedarf decken kann.»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 22 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 15 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren