FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Fraktion "Unsere Ukraine" möchte in einer Resolution des Parlamentes Russland verurteilen

0 Kommentare

Wjatscheslaw Kirilenko, der Vorsitzende von “Unsere Ukraine”, registrierte im Parlament ein Projekt zu einem Erlass “Zur Erklärung der Werchowna Rada der Ukraine anlässlich des russisch-georgischen Konfliktes”.

Darüber informierte am heutigen Donnerstag der Pressedienst des Blockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”

In der vorgelegten Variante der Parlamentserklärung heißt es: “Der bewaffnete Vorstoß der Russischen Föderation gegen Georgien und ebenfalls die weitere Anerkennung der Unabhängigkeit Abchasiens und Südossetiens durch Russland erscheinen als unbedingte Verletzung der Schlüsselnormen des internationalen Rechts und als eine Herausforderung der gesamten Welt.”

Außerdem heißt es im Projekt, dass die Werchowna Rada die Anwendung von Waffen – egal von welcher Seite – und eine weitere Eskalation der Konfrontation verurteilt.

“Wir drücken unser tiefes Bedauern in Verbindung mit dem Tod von Menschen und gleichfalls den schweren Verlusten aus, die verschiedene Territorien Georgiens als Resultat der kriegerischen Handlungen erlitten haben.”, heißt es im Projekt für das Dokument.

Kirilenko schlägt im Projekt für die Parlamentserklärung ebenfalls vor Handlungen dieser Art zu verurteilen und die territoriale Integrität Georgiens zu verteidigen/unterstützen.

Gemäß dem Dokument, soll das Parlament seine Unterstützung für die friedensschaffenden Anstrengungen des Präsidenten der Ukraine und ebenfalls die Anstrengungen der Mitgliedsstaaten der EU und der NATO verkünden, welche die Einstellung der kriegerischen Handlungen zwischen Russland und Georgien begünstigen.

“Dabei ist es offensichtlich, dass die russischen Streitkräfte der Friedensmission nicht gewachsen waren, da sie an den kriegerischen Handlungen, darunter weit außerhalb der Grenzen Abchasiens und Südossetiens, auf einer Konfliktseite teilnahmen.”, heißt es im Projekt.

Außerdem heißt es in diesem Dokument, dass eine Bedingung für Frieden und Stabilität im Kaukasus der Abzug der russischen Streitkräfte vom gesamten Territorium Georgiens und der Ersatz des russischen Kontingents in Abchasien und Südossetien durch friedenssichernde Kontingente solch kompetenter Organisationen wie der UNO, der OSZE, der EU oder der NATO ist.

Im Projekt wird ebenfalls vorgeschlagen, gesondert die Beunruhigung über den Faktor der Basis der russischen Schwarzmeerflotte in Sewastopol für die “Umsetzung von Aufgaben, welche nicht dem Status des Aufenthaltes der Schwarzmeerflotte auf dem Territorium der Ukraine entsprechen” auszudrücken.

“Die Werchowna Rada ruft die Europäische und die Weltgemeinschaft zu aktiven Anstrengungen für die Sicherung des Friedens und der Stabilität in Europa und für die Gewährleistung einer bedingungslosen Einhaltung der Normen des internationalen Rechts und der Achtung der Souveränität und territorialen Integrität eines jeden Staates auf.”, bilanziert das Dokument.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Wie mitgeteilt wurde, hatte der Rat der krimrepublikanischen Organisation in der Partei der Regionen sich an die Parlamentsfraktion mit der Bitte gewandt ein Gesetzesprojekt zur Anerkennung Südossetiens und Abchasiens durch die Ukraine in das Parlament einzubringen.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 437

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod16 °C  
Lwiw (Lemberg)15 °C  Iwano-Frankiwsk15 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja11 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)15 °C  
Luzk19 °C  Riwne16 °C  
Chmelnyzkyj15 °C  Winnyzja16 °C  
Schytomyr15 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)17 °C  
Poltawa13 °C  Sumy12 °C  
Odessa17 °C  Mykolajiw (Nikolajew)16 °C  
Cherson16 °C  Charkiw (Charkow)13 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)15 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)14 °C  Donezk13 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol12 °C  
Sewastopol12 °C  Jalta15 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Gute Fahrt!“

„Danke für die Antwort. Ich möchte nur von Chisinau nach Odessa, das sind normalerweise nur 300 km, ich komme mit einen Tank ca 900 km. Mit einen 20 Liter Kanister als zusätzliche betankung sollte es...“

„Der Grenzverkehr findet normal statt. Mit dem dem Auto musst Du allerdings bedenken, dass die Situation an den Tankstellen schwierig ist. Du kannst im Schnitt nur mit 10 bis 20 Liter rechnen, wenn Du überhaupt...“

„Ist es zur Zeit möglich /erlaubt als Deutscher mit dem Auto über Chisinau in die Ukraine zu reisen?“

„Am besten liest mal auf den verlinkten Telegrammkanälen iframe“

„Weiss jemand wie die momentanen Wartezeiten an den Grenzübergängen Chop/Zahony oder Berehove sind? Vorab herzlichen Dank“