FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Stellvertretender Außenminister der Ukraine rechtfertigt Waffenlieferungen an Georgien

Der Sondergesandte des Präsidenten der Ukraine, der stellvertretende Außenminister Konstantin Jelissejew, erklärte, dass die Ukraine in der jetzigen Phase die Möglichkeit der Gewährung von Militär- oder Militärtechnikhilfe für Georgien nicht in Betracht zieht.

“Es wird die Möglichkeit der Gewährung von Hilfe und Unterstützung in zwei Richtungen untersucht – politisch und humanitär. Was Militär- oder Militärtechnikhilfe betrifft, so stellt sich diese Frage jetzt nicht.”, erklärte Jelissejew.

Gleichzeitig unterstrich er, dass die Zusammenarbeit bei der Militärtechnik zwischen der Ukraine und Georgien legitim ist.

Den Worten Jelissejews nach, folgt die Ukraine, indem sie militärtechnisch mit souveränen Staaten der Erde, Georgien eingeschlossen, zusammenarbeitet, nur klar der Resolution des Sicherheitsrates der UNO. Seinen Worten nach, hält sich die Ukraine streng an die Regeln, welche von der internationalen Ordnung für Rüstungshandel und gleichfalls von den ukrainischen Gesetzen der Exportkontrolle festgelegt sind.

“Darum ist die militärtechnische Zusammenarbeit, welche von uns mit Georgien durchgeführt wird, vollständig legitim und entspricht unseren freundschaftlichen Beziehungen und den Normen des internationalen Rechts.”, sagte Jelissejew.

Er betonte, dass es keine Verletzungen der internationalen Regeln gibt. “Wenn man dieser Logik folgt, dann kann man in allen Konflikten die führenden Staaten beschuldigen – die Waffenexporteure. Ich möchte, dass wir bei diesem Thema nicht spekulieren.”, fügte Jelissejew hinzu.

Die Ukraine wurde zu einem der ersten Staaten, der nach dem Beginn der Kriegshandlungen in Südossetien offen auf die Seite Georgiens ging und die territoriale Integrität Georgiens verteidigte.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 240

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie angemessen?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod13 °C  
Lwiw (Lemberg)8 °C  Iwano-Frankiwsk11 °C  
Rachiw8 °C  Jassinja9 °C  
Ternopil8 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)9 °C  
Luzk7 °C  Riwne7 °C  
Chmelnyzkyj9 °C  Winnyzja11 °C  
Schytomyr8 °C  Tschernihiw (Tschernigow)8 °C  
Tscherkassy12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)13 °C  
Poltawa12 °C  Sumy11 °C  
Odessa12 °C  Mykolajiw (Nikolajew)14 °C  
Cherson14 °C  Charkiw (Charkow)12 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)12 °C  Saporischschja (Saporoschje)12 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)12 °C  Donezk12 °C  
Luhansk (Lugansk)13 °C  Simferopol12 °C  
Sewastopol11 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hmmm, das klingt bescheiden. Wir können ja in Verbindung bleiben, falls sich etwas ändert.“

„Es ist nicht gesagt, das das nur 8-12 Monate dauert. Sowas kann durchaus in der Praxis noch wesentlich länger dauern. auch wenn die Botschaft etwas Anderes sagt. Spezialisierte Juristische Dienstleister...“

„Kann mir jemand sagen wie lange eine Ausbürgerung dauert bzw ob jemand es schon schneller als in 8-12 Monate es bekommen hat?“

„Handrij Und wenn du den Nazikampfbegriff "links-grün versifft" benutzt, dann brauchst du dich nicht aufregen, wenn man dich als kackbraunen Nazirentner bezeichnet. Schade, das Meinungen - obwohl ich nicht...“

„Ich würde den Gürtel, mit einer Breite von 100km Seitens Ukraine an die USA überschreiben: - Trump kümmert sich sofort um Ruhe in Richtung Putin - der Krieg wäre aus und kostet nicht noch hunderte...“

„Was die Ukraine so liebenswert macht Schon lange habe ich auf eine Zusammenfassung des Buches von Christoph Brumme im Internet gewartet. Jetzt ist sie. Lesenswert, ebenso, wie sein Buch: 111 Gründe, die...“