FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Stellvertretender Außenminister der Ukraine rechtfertigt Waffenlieferungen an Georgien

0 Kommentare

Der Sondergesandte des Präsidenten der Ukraine, der stellvertretende Außenminister Konstantin Jelissejew, erklärte, dass die Ukraine in der jetzigen Phase die Möglichkeit der Gewährung von Militär- oder Militärtechnikhilfe für Georgien nicht in Betracht zieht.

“Es wird die Möglichkeit der Gewährung von Hilfe und Unterstützung in zwei Richtungen untersucht – politisch und humanitär. Was Militär- oder Militärtechnikhilfe betrifft, so stellt sich diese Frage jetzt nicht.”, erklärte Jelissejew.

Gleichzeitig unterstrich er, dass die Zusammenarbeit bei der Militärtechnik zwischen der Ukraine und Georgien legitim ist.

Den Worten Jelissejews nach, folgt die Ukraine, indem sie militärtechnisch mit souveränen Staaten der Erde, Georgien eingeschlossen, zusammenarbeitet, nur klar der Resolution des Sicherheitsrates der UNO. Seinen Worten nach, hält sich die Ukraine streng an die Regeln, welche von der internationalen Ordnung für Rüstungshandel und gleichfalls von den ukrainischen Gesetzen der Exportkontrolle festgelegt sind.

“Darum ist die militärtechnische Zusammenarbeit, welche von uns mit Georgien durchgeführt wird, vollständig legitim und entspricht unseren freundschaftlichen Beziehungen und den Normen des internationalen Rechts.”, sagte Jelissejew.

Er betonte, dass es keine Verletzungen der internationalen Regeln gibt. “Wenn man dieser Logik folgt, dann kann man in allen Konflikten die führenden Staaten beschuldigen – die Waffenexporteure. Ich möchte, dass wir bei diesem Thema nicht spekulieren.”, fügte Jelissejew hinzu.

Die Ukraine wurde zu einem der ersten Staaten, der nach dem Beginn der Kriegshandlungen in Südossetien offen auf die Seite Georgiens ging und die territoriale Integrität Georgiens verteidigte.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 240

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)15 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk14 °C  
Rachiw22 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil14 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)18 °C  
Luzk15 °C  Riwne15 °C  
Chmelnyzkyj15 °C  Winnyzja13 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)13 °C  
Tscherkassy17 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)15 °C  
Poltawa16 °C  Sumy13 °C  
Odessa23 °C  Mykolajiw (Nikolajew)18 °C  
Cherson18 °C  Charkiw (Charkow)18 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)18 °C  Saporischschja (Saporoschje)19 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)19 °C  Donezk18 °C  
Luhansk (Lugansk)15 °C  Simferopol19 °C  
Sewastopol24 °C  Jalta20 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Bei 3000$ ist das ne alte Holz- oder Lehmhütte wenn nicht wird er verarscht. Gruß Tilko“

„Verlinke Sputnik Glaube wortwörtlich den gleichen Text habe ich paar Tage später auf Spiegel gelesen *ohne Garantie*“

„Sehe die machen das nur im Winterflugplan?“

„Besteht die Möglichkeit sich SimKarten, bevorzugt Vodafone, hier aus DE vorzubestellen? Geht z.B. über eBay Der Anbieter sieht Vertrauen erweckend aus ... Im Artikeltext schreibt er auch zur Aktivierung,...“

„Für Irland ist ein Visum erforderlich. Ukrainisch: ... Englisch: ... Hatte jetzt in Kyjiv jemanden getroffen der eine Woche nach Irland wollte. Sein Visum wurde abgelehnt da er für die Woche da irgendwie...“

„Nach Livi bis Kiev Autobahn. Also Ukrainische Autobahn mit Rotlichtern wo man bermsen muss weil jemand die Strasse quert aber ganz gut ausgebaut. Das einzige was an Kiew super geht ist nach Odessa. Richige...“