FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Turtschinow spricht Juschtschenko das Recht ab, vorgezogene Parlamentswahlen auszurufen

0 Kommentare

Der Erste Vizepremierminister Alexander Turtschinow geht davon aus, dass Präsident Wiktor Juschtschenko kein Recht dazu hat, die Werchowna Rada bis zum 30. September aufzulösen.

Dies erzählte er Journalisten.

“Im Verlaufe eines Jahres hat er (Juschtschenko) kein Recht das Parlament aufzulösen, nachdem es bereits vorgezogene Parlamentswahlen gab.”, sagte er.

Turtschinow unterstrich noch einmal, dass Juschtschenko der Hauptschuldige am Zerfall der Koalition ist.

Der Meinung von Turtschinow nach, sollte sich Juschtschenko in Verbindung damit mit Erklärungen über die Durchführung von Neuwahlen zurückhalten.

“Ich denke, dass es für den Menschen, welcher eine direkte Verantwortung für den Zerfall der Koalition trägt, inkorrekt ist überhaupt zu diesem Thema zu reden.”, betonte er.

Turtschinow erinnerte ein weiteres Mal daran, dass die Fraktion des Blockes Julia Timoschenko nicht beabsichtigt über eine Neuformierung einer Koalition vor dem offiziellen Austritt der Fraktion des Blockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” aus der Koalition zu reden.

Wie mitgeteilt wurde, geht der Innenminister Jurij Luzenko von einer geringen Wahrscheinlichkeit für vorgezogene Parlamentswahlen für die Werchowna Rada aus.

Die Fraktion des Blockes Julia Timoschenko erklärt, dass die Beschuldigungen Juschtschenkos eine komplette, abenteuerliche Lüge sind.

Der heutige Auftritt des Präsidenten erscheint als nichts anderes, als der Beginn ders Präsidentschaftswahlkampfes Juschtschenkos, erklärte der Parlamentsabgeordnete des Blockes Julia Timoschenko, Andrej Koshemjakin.

Taras Tschornowil, Parlamentsabgeordneter der Partei der Regionen, verkündete, dass unabhängig von der zukünftigen Koalition, der beste Ausgang für Juschtschenko die vollständige Anarchie ist.

Juschtschenko teilte in seiner Erklärung mit, dass er bereit ist die Werchowna Rada aufzulösen und die Durchführung vorgezogener Parlamentswahlen zu verkünden, falls eine neue Koalition nicht in dem vom Gesetz vorgesehen Zeitraum gebildet wird.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 272

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.4/7 (bei 5 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Beendet der Gipfel der Normandie-Vier am 9. Dezember in Paris den Krieg in der Ostukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod-1 °C  
Lwiw (Lemberg)0 °C  Iwano-Frankiwsk1 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil3 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)2 °C  
Luzk1 °C  Riwne1 °C  
Chmelnyzkyj2 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr0 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)4 °C  
Poltawa4 °C  Sumy0 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)2 °C  
Cherson2 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)2 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta4 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Im übrigen bin ich froh daß ich in einer Zeit leben darf in der die vergiftete Saat eines retlaw-walter "Mielke" nicht mehr aufgehen wird.“

„Ich hätte Nordstream 2 nie gebaut! Aber sie ist nicht allein das Problem, auch in der Türkei gibt es eine neue Pipeline- Merkel wird versuchen, dass die ukrainische Pipeline erhalten bleibt, aber letztendlich...“

„Die Bewohner der Krim hatten ihre Freiheit in ihrer autonomen Republik und vor 5 Jahren sah auch Russland etwas besser aus als heute. Die Richtung war auch damals klar! Die fehlende Freiheit merkt man...“

„Liebe Steffi, Kannst du dir vorstellen wie gefährlich es für jemandem ist einen Koffer oder Karton über die Grenze zu bringen, die er selber nicht gepackt hat??? Ich würde das niemals machen!!! Sorry....“

„bernhard1945, deine deutsche Theorie dein Fhrz. steuerfrei zollfrei einzuführen ist dein Wunschdenken : )) Regel Posvidka 1 Jahr befristet, Regelung 1 x pro Jahr an eine beliebige Grenze rausfahren und...“