google+FacebookVKontakteTwitterMail

Tymoschenko: Unsere Abgeordneten werden mit fünf Millionen Dollar pro Person abgeworben

Die Führerin der vereinten Opposition, Julia Tymoschenko, erklärte, dass Parlamentsabgeordneten für den Übertritt in die Regierungsmehrheit jeweils 5 Millionen Dollar geboten werden.

Dies erklärte sie im Interview mit dem Wochenmagazin “Korrespondent”, meldet der Pressedienst des Blockes Julia Tymoschenko.

“Heute haben einzelne Abtrünnige unsere Reihen verlassen. Sie haben das Vertrauen des Teams genießend, dieses in ihre eigenen seltsamen Erfolge umgewandelt – materielle und solche der Karriere”, sagte Tymoschenko.

Sie erklärte, dass “wenn es die Abwerbung der BJuT-Mitglieder nicht gäbe, man dies hätte erfinden müssen”.

“Das ist eine natürliche Auslese. Sehen Sie, unseren Abgeordneten, von denen viele im Leben keine 50.000 Dollar auf einem Haufen gesehen haben, werden heute fünf Mio. Dollar geboten”, sagte Tymoschenko.

“Jungen Experten werden hohe Posten geboten, doch 150 Leute bleiben im Team, sie sind bereit den Schlag auszuhalten”, fügte die Führerin von BJuT hinzu.

Tymoschenko betonte, dass dies zeigt, dass sie Kämpfer seien.

“Und wenn man historische Parallelen zieht, so wurde Christus für 30 Silberlinge, bildlich gesprochen, von einem Zwölftel der Fraktion verkauft, bei uns liegt der Wert für sterbliche, sündhafte Leute bedeutend niedriger”, erklärte sie.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 197

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Vier Jahre später: Hat sich der Euromaidan für die Ukrainer gelohnt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Saakaschwili vom Dach

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Daten von OpenWeatherMap.org
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod5 °C  
Lwiw (Lemberg)1 °C  Iwano-Frankiwsk1 °C  
Rachiw1 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)3 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj-1 °C  Winnyzja-4 °C  
Schytomyr-2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-1 °C  
Tscherkassy1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)1 °C  
Poltawa1 °C  Sumy0 °C  
Odessa5 °C  Mykolajiw (Nikolajew)4 °C  
Cherson4 °C  Charkiw (Charkow)6 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)6 °C  Donezk6 °C  
Luhansk (Lugansk)5 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol9 °C  Jalta9 °C  

Leserkommentare

«Was für ein Schwachsinn der Umland da schreibt Faschisten wie in Kiew momentan zerbombten und zerbomben Häuser friedliebender...»

«Die Ukraine muss sich für sich selbst und seine Bürger reformieren, nicht für die EU. Demokratie, Transparenz und Korruptiosbekämpfung...»

«Ein sehr sachlicher Beitrag!»

«Ein Staat geht nie bankrott! Ich kannte auch die Prognosen der Finanzen von 2017! Es ist schon offentsichtlich, dass die...»

«Nein, bitte, schreib weiter.»

«Hier sind doch zu viele Trolle, die immun gegen jede Wahrheit sind! Russland hat den Donbass zu 100 % besetzt.Welchen Kompromiß...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 21 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren