FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Für Ukrainer wurde der visumfreie Aufenthalt in Thailand im Winter verlängert

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Für Ukrainer in Thailand wird der visumfreie Aufenthalt verlängert. In der Hochsaison wird es möglich sein, 45 statt dreißig Tage im Land zu bleiben. Dies wurde TRAVEL RWB-Ukraine von der thailändischen Tourismusbehörde (TAT) mitgeteilt.

Thailand COVID-19 hat einen Vorschlag zur Verlängerung der Aufenthaltsdauer für Touristen aus Ländern, die für eine visafreie Regelung in Frage kommen, einschließlich der Ukraine, gebilligt.

Ukrainische Staatsbürger können sich vom 31. Oktober 2022 bis zum 31. März 2023 im Rahmen der Regelung für visafreie Touristen in Thailand aufhalten. Diese Verlängerung wurde von der TAT vorgeschlagen, um die bevorstehende Hochsaison zu fördern, die normalerweise von Oktober bis März dauert.

Ukrainer können sich bis zu 45 Tage ohne Visum im Königreich Thailand aufhalten, mit der Möglichkeit, den Aufenthalt vor Ort um einen weiteren Monat zu verlängern. Für einen längeren Aufenthalt ist ein Visum erforderlich.

Während des sechsmonatigen Zeitraums vom 1. Oktober 2022 bis zum 31. März 2023 wird die Dauer der visumfreien Aufenthalte für Bürger dieser Länder auf 45 Tage verlängert:

Andorra, Australien, Österreich, Bahrain, Belgien, Brunei, Kanada, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Indonesien, Irland, Israel, Italien, Japan, Kuwait, Lettland, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Malediven, Mauritius, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Oman, Philippinen, Polen, Portugal, Katar, San Marino, Saudi-Arabien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Spanien, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Ukraine und USA..

Für Reisen in das Nachbarland Kambodscha ist ein Visum für Reisende aus allen Ländern erforderlich. Personen mit einem Reisepass aus der Ukraine, Deutschland, Österreich, Schweiz oder einem anderen Land Europas können ein E-Visum Kambodscha beantragen. Dieses Visum kann über ein Online-Antragsformular beantragt werden, das innerhalb weniger Minuten beantragt werden kann. Das E-Visum gestattet eine Einreise nach Kambodscha und ist für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen gültig.

Übersetzer:    — Wörter: 329

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)0 °C  Iwano-Frankiwsk0 °C  
Rachiw0 °C  Jassinja1 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)4 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj0 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr-1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)4 °C  
Poltawa2 °C  Sumy1 °C  
Odessa5 °C  Mykolajiw (Nikolajew)6 °C  
Cherson6 °C  Charkiw (Charkow)1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)5 °C  Saporischschja (Saporoschje)5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)4 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol9 °C  Jalta9 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Wenn du mich fragst, ist es eh mehr als überfällig, dass die Ukraine auf russischem Territorium militärisch aktiv wird. Und wenn man auch nur kleinere Sabotagetrupps ins Hinterland schickt, um den Nachschub...“

„Vielleicht wäre es besser über russisches Territorium zu gehen, da die Gebiete aktuell zu russischem Gebiet erklärt sind, spielt es auch keine Rolle mehr, direkt den Weg über Russland zu nehmen, und...“