FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Ukrsalisnyzja steigerte das Gütertransportvolumen im August um fast 14%

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Im August 2023 transportierte Ukrsalisnyzja 13,8% mehr Fracht als ein Jahr zuvor, was auf die Aktivierung des Inlandsverkehrs zurückzuführen ist. Dies teilte der Pressedienst des Unternehmens am 5. September mit.

Es wird darauf hingewiesen, dass im August 12,266 Millionen Tonnen Fracht in allen Kommunikationsarten transportiert wurden, was 13,8% mehr ist als im August 2022 und dem Indikator vom Juli 2023 entspricht, trotz des Rückgangs im Exportverkehr aufgrund der Blockierung des Getreideabkommens.

Die Spitzenreiter bei den auf der Schiene beförderten Mengen waren Bergbaumaterialien (3,2 Millionen Tonnen), Steinkohle (2,3 Millionen Tonnen), Eisen- und Manganerz (2 Millionen Tonnen) und Getreideladung (1,7 Millionen Tonnen).

Ukrsalisnyzja führte das Wachstum des Frachtaufkommens im August auf die Intensivierung des Inlandsverkehrs zurück, insbesondere auf Bauladungen für den Wiederaufbau der Infrastruktur des Landes.

Das Gesamtvolumen des inländischen Güterverkehrs betrug im August 2023 8,3 Millionen Tonnen (+34,5% gegenüber August 2022). Insbesondere die Transporte von Bergbaumaterialien stiegen um 64%, Steinkohle – um 15,2%, Getreideladungen – um 56%, Eisen- und Manganerz – um 38,5%.

Die Exporte gingen um 17,7% auf 3,3 Millionen Tonnen zurück. Insbesondere der Transport der wichtigsten strategischen Fracht – Getreide – verzeichnete einen Rückgang um 45,3% auf 875.800 Tonnen.

Übersetzer:   DeepL — Wörter: 242

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod25 °C  
Lwiw (Lemberg)21 °C  Iwano-Frankiwsk22 °C  
Rachiw22 °C  Jassinja20 °C  
Ternopil20 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)24 °C  
Luzk20 °C  Riwne20 °C  
Chmelnyzkyj20 °C  Winnyzja21 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)19 °C  
Tscherkassy21 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa14 °C  Sumy16 °C  
Odessa27 °C  Mykolajiw (Nikolajew)23 °C  
Cherson31 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)33 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)19 °C  Donezk33 °C  
Luhansk (Lugansk)33 °C  Simferopol30 °C  
Sewastopol26 °C  Jalta28 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen