google+FacebookVKontakteTwitterMail

Zehntausend Afghanistanveteranen versuchten Rada zu stürmen

Etwa zehntausend Menschen, die vor dem Gebäude der Werchowna Rada gegen die Abschaffung von sozialen Vergünstigungen protestieren, hatten die Absperrungen um das Gebäude durchbrochen und versuchten es im Sturm zu nehmen.

Darüber wurde LB.ua von den Organisatoren der Protestaktion, Vertretern der gesellschaftlichen Bewegung “Niemand, außer uns” informiert.

An der Werchowna Rada demonstrierten, den Worten der Organisatoren nach, etwa 10.000 Vertreter gesellschaftlicher Organisationen und Vereinigungen von Kriegsveteranen, Teilnehmern der Kriegshandlungen in Afghanistan und Liquidatoren der Folgen der Tschernobyl-Katastrophe. Die “Berkut” bemühte sich dabei Versuche der Versammlungsteilnehmer zu verhindern, die Arbeit des Parlaments zu behindern.

Die Demonstrationsteilnehmer fordern von der Werchowna Rada nicht für ein Gesetz zu stimmen, welches die Aufhebung der Vergünstigungen vorsieht.

Später kam Alexander Jefremow, Vorsitzender der Partei der Regionen, zu den Demonstranten heraus und versprach die Vergünstigungen nicht abzuschaffen.

Bei der Aktion wurden einige Scheiben der Eingangstüren des Parlamentsgebäudes zerschlagen, angeblich setzte die “Berkut” Tränengas ein.

Quellen:
Lewyj Bereg
Lewyj Bereg

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 166

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist das Einreiseverbot für die russische ESC-Kandidatin Julia Samoilowa richtig?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: PrivatBank

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)7 °C  Ushhorod8 °C  
Lwiw (Lemberg)5 °C  Iwano-Frankiwsk10 °C  
Rachiw7 °C  Ternopil5 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)11 °C  Luzk14 °C  
Riwne14 °C  Chmelnyzkyj6 °C  
Winnyzja4 °C  Schytomyr4 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)3 °C  Tscherkassy5 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  Poltawa3 °C  
Sumy2 °C  Odessa4 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)9 °C  Cherson9 °C  
Charkiw (Charkow)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)1 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)0 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)1 °C  Simferopol1 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta4 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«In Ihrem Bericht fehlt, wie Herr Achmetow zu seinem Reichtum kam und es fehlt auch wie er es täglich vermehrtß?!! Mit welchen...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Haha ich glaube meine bildung in sachen Wirtschaft übersteigt ihren Hauptschulabschluss»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Das ich den Kapitalismus nicht verstehe, halte ich für ein gerücht. Wenn sie wüssten hahahhaaha»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Ja nordkorea ist riesig, es ist so riesig, gigantisch, ich habe noch nie so ein riesenland gesehen. Bald wird Russland zum...»

«Einer der Hauptabnehmer dürfte Storaenso sein und das Holz über Tschechien (bahn) nach Österreich - Waldhausen bei Zwettl,...»

«Das ist leider ein "Friedensplan", der keine Chance zur Verwirklichung hat. Und das liegt vor allem an Punkt oder Schritt...»

«Richtig, normaler ukr. Bürger ist Spielball u. Opfer geostrategischer Spielchen der EU-USA !»

KOLLEGGA mit 131 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 55 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

franzmaurer mit 16 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren