Russlands Krieg gegen die Ukraine – ein Angriff auf Europa

0 Kommentare

Ziel des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine war ihre völlige Unterwerfung unter die Herrschaft Moskaus. Ja, mehr noch: So wie Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion ein Vernichtungskrieg war, so war Putins Krieg gegen die Ukraine als Vernichtungskrieg geplant. Der Blitzkrieg à la Hitler allerdings, in welchem der russische Präsident die ukrainischen Streitkräfte in wenigen Tagen niederzuwerfen gedachte, scheiterte an deren überraschender Wehrhaftigkeit, an dem Willen der ukrainischen Führung zur Verteidigung des Landes, an dem Widerstand ...

Haus in ukrainischer SiedlungGesellschaft

Staniza Luganskaja - Die «Säuberung» der Staniza

0 Kommentare

Ein Bewaffneter, dem Macht gegeben wird, die jedoch nicht durch Kontrolle und Disziplin eingeschränkt wird, verwandelt sich unter Bedingungen kriegerischer Handlungen früher oder später in einen Marodeur und Räuber. Leider erfährt diese lang bekannte These ihre Bestätigung im Osten des Landes. Einzelne Militäreinheiten, welche die territoriale Integrität des Landes schützen und die Rechtsordnung wahren sollen, diskreditieren mit ihren Handlungen nicht nur die amtierende Regierung, sondern rufen Angst und Hass in der lokalen Bevölkerung hervor, ...

Weitere Artikel des Nachrichtenroboters

0 Kommentare

"Jemand mag unsere Häuser". Die Bewohner von Concha Zaspa gehen massenhaft vor Gericht

„Nun, jemand mochte die Häuser, also nahm man sie weg. Schließlich wurden die Namen der Personen, die aus dem Ferienhaus Concha Zaspa vertrieben werden sollten, nach völlig unklaren Kriterien ausgewählt. Vielleicht lag es an der Qualität der Häuser“, sagt Oleksandr Lavrynovych, ehemaliger Justizminister und ehemaliger Leiter des Obersten Justizrates, gegenüber Vesti.

0 Kommentare

Ukrainischer Mann wegen Erpressung von einer halben Million Dollar verurteilt

Das Gericht befand den Ukrainer der Erpressung von 560.000 Dollar und des illegalen Besitzes von Fahrzeugen für schuldig und verurteilte ihn zu fünf Jahren und sechs Monaten Gefängnis. Wie die Generalstaatsanwaltschaft erklärte, war er „bereits zuvor wegen schwerer und besonders schwerer Verbrechen verurteilt worden und bezeichnete sich selbst als ‚Wachhund‘ für eine der Städte der Region Kiew.

1 Kommentar

CIA unterstützte Ukraine bei Operation mit Wagnerianern

Der US-Geheimdienst Central Intelligence Agency half den ukrainischen Behörden bei der Vorbereitung einer Operation zur Festnahme von 33 Russen in Belarus. Dies berichtet der Fernsehsender CNN unter Berufung auf Quellen im ukrainischen Geheimdienst.

0 Kommentare

Die Lieblingskatze des Gartens ist weggelaufen - Foto

Die Katze Levchyk, die seit einem Jahr in der Stadtverwaltung von Lviv lebt, ist weggelaufen. Der Bürgermeister von Lviv, Andriy Sadovyy, der wiederholt seine Sympathie für die Katze zum Ausdruck gebracht hat, versprach demjenigen, der Levchyk findet, ein Geschenk.

4 Kommentare

"Gas zu 20 Griwna ist nicht die Grenze". Was wird im Herbst mit den Tarifen passieren?

An der Schwelle zum herbstlichen Kälteeinbruch hat der Gaspreis an den europäischen Börsen bereits die Marke von 600 Dollar pro 1.000 Kubikmeter überschritten. Das bedeutet, dass der blaue Kraftstoff in der Ukraine gleich viel oder sogar mehr kosten wird. Der Bevölkerung wird ein Preisnachlass versprochen, und aus dem Haushalt finanzierten Einrichtungen – Schulen, Krankenhäusern und anderen Institutionen – wird bereits Gas für fast 20 Tausend Griwna angeboten. Auch die Unternehmen werden etwa doppelt so viel zahlen müssen.

0 Kommentare

Zubchenko: Die Schließung des Senders ist untrennbar mit der Unterdrückung der Opposition verbunden

Ein offener Brief des Präsidenten der US-Organisation Freedom House am Vorabend von Zelenskys Besuch in den USA ist eine „Alarmglocke“. So kommentierte der politische Journalist Oleksandr Zubchenko die Nachricht auf Facebook, dass der Leiter von Freedom House, Michael Abramowitz, von US-Präsident Joe Biden verlangte, mit Zelensky die Frage der Repression gegen die Fernsehsender 112 Ukraine, NewsOne, ZIK und First Independent TV zu besprechen, wie Stena berichtete.

Nachrichten

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod16 °C  
Lwiw (Lemberg)12 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil12 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)20 °C  
Luzk12 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj13 °C  Winnyzja14 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)16 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)17 °C  
Poltawa16 °C  Sumy16 °C  
Odessa22 °C  Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  
Cherson21 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)19 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen