google+FacebookVKontakteTwitterMail

Erklärung des Außenministeriums der Ukraine zur illegalen Verschleppung von Nadija Sawtschenko nach Russland

Das Außenministerium der Ukraine bekundet seinen starken und kategorischen Protest gegen die illegale Verschleppung nach Russland des Offiziers der Streitkräfte der Ukraine Nadija Sawtschenko, die zuvor von den bewaffneten terroristischen Gruppen im Osten der Ukraine festgenommen worden war. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass Terroristen ihre Verbrechen auf dem Territorium der Ukraine in enger Zusammenarbeit mit den Geheimdiensten der Russischen Föderation planen und begehen.

Durch die Entführung der ukrainischen Bürgerin verstößt die russische Seite nicht nur gegen das Völkerrecht, sondern auch die Grundregeln von Anstand und Moral. Solche Aktionen von Russland werden nicht ohne angemessene Reaktion seitens der Ukraine und der internationalen Gemeinschaft bleiben.

Die Ukraine fordert von der Russischen Föderation, den ukrainischen Beamten alle Informationen über die Umstände der illegalen Verschleppung von Frau Sawtschenko nach Russland zur Verfügung zu stellen, eine objektive Untersuchung durchzuführen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Der ukrainische Konsul muss den Zugang bekommen, um die notwendige Rechtshilfe für Frau Sawtschenko zu leisten.

Die Ukraine erwartet, dass die russische Seite unverzügliche Maßnahmen zur bedingungslosen Freilassung von Nadija Sawtschenko ergreifen wird, damit sie bald wieder nach Hause zurückkehren kann.

Die ukrainische Seite ruft die internationale Gemeinschaft dazu auf, die rechtswidrigen Handlungen Russlands im Zusammenhang mit der systematischen Verletzung der Rechte und Freiheiten der Bürger der Ukraine zu verurteilen und Druck auf die russische Führung, deren Straflosigkeit eine echte Bedrohung für die zivilisierten Welt macht, zu stärken.

Mit freundlichen Grüßen,

Iryna Shum
Botschaft der UKRAINE

Artikel bewerten:

Rating: 3.0/7 (bei 8 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Diskriminiert das neue Bildungsgesetz die Minderheiten in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)3 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)4 °C  Iwano-Frankiwsk6 °C  
Rachiw7 °C  Jassinja3 °C  
Ternopil4 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)7 °C  
Luzk2 °C  Riwne2 °C  
Chmelnyzkyj4 °C  Winnyzja3 °C  
Schytomyr2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)2 °C  
Tscherkassy5 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)5 °C  
Poltawa4 °C  Sumy2 °C  
Odessa9 °C  Mykolajiw (Nikolajew)3 °C  
Cherson7 °C  Charkiw (Charkow)3 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)3 °C  Saporischschja (Saporoschje)4 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)4 °C  Donezk5 °C  
Luhansk (Lugansk)6 °C  Simferopol13 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta15 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«Ein Staat geht nie bankrott! Ich kannte auch die Prognosen der Finanzen von 2017! Es ist schon offentsichtlich, dass die...»

«Nein, bitte, schreib weiter.»

«Hier sind doch zu viele Trolle, die immun gegen jede Wahrheit sind! Russland hat den Donbass zu 100 % besetzt.Welchen Kompromiß...»

«"typisch ukrainisch verlogen" - Genau so gibt sich die Ukraine!»

«Da muß ich etwas Essig in den Wein eingießen. Ein Gruppenzweiter wird sich nicht für die Relegation qualifizieren. Sollte...»

«Das Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr, im gegensatz zum Vorjahr sinken. Zumal "3" nicht grad viel sind für ein Land wie...»

«Hahaha, sicher :D Der größte Investor in der Ukraine ist immer noch Russland. An 2. Stelle kommt die !gesamte! EU. Hören...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren