FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Regierung Timoschenko ist in der Angelegenheit "UkrTatNaftas" zu einem Vergleich bereit

0 Kommentare

Die Regierung Julia Timoschenko ist bereit auf die Rechte am Besitz der strittigen 18,6% der Aktien des ukraino-tatarischen Ölunternehmens, der Geschlossenen Aktiengesellschaft “UkrTatNafta”, zu verzichten. Am Freitag, ungeachtet des gewonnen Verfahrens beim Schiedsgericht in Kiew, schlugen Vertreter des Ministerialkabinetts vor, mit der tatarischen Seite einen Vergleich abzuschließen. Letztere besteht darauf, dass verbindliche Bedingungen die Rückgabe der 18,6% der Aktien und die Schuldenzahlung in Höhe von 2,6 Mrd. Hrywnja (ca. 356 Mio. €) sind. Doch das Kabinett fordert die Ernennung eines ihm loyalen Managements und den Aufkauf des strittigen Aktienpakets, dessen Wert Experten mit 280-300 Mio. $ bewerten.

1998 gab “UkrTatNafta” 18,6% seiner Aktien gegen Wechsel von AmRuz und SeaGroup, im Wert von 60 Mio. $, heraus. Dabei betrug das Stammkapital beider Firmen weniger als 100.000 $ und die Wechsel wurden durch nichts gewährleistet und nicht getilgt. Ende Februar nannte Premierin Julia Timoschenko diese Operation eine “Affäre” und forderte von der Staatsgesellschaft “Naftogas Ukrainy” das Paket dem Staate zurückzugeben (”Kommersant-Ukraine“ vom 20. März).

Am Freitag verweigerte das Kiewer Wirtschaftsschiedsgericht den mit “TatNeft” verbundenen Unternehmen SeaGroup International Inc. und der AmRuz Trading AG die geforderte Anerkennung der Legalität des Kaufes der 18,6% der Aktien von “UkrTatNafta” durch die Unternehmen. Übrigens, wie dem “Kommersant-Ukraine“ die Anwältin “UkrTatNaftas”, Marina Scharala, erzählte, verkündeten die Vertreter des Justizministeriums im Laufe der Gerichtsverhandlung die Notwendigkeit die Verlegung der Untersuchung der Angelegenheit in Verbindung damit, dass an die Adresse der Behörde ein Vorschlag von “TatNeft” zur friedlichen Beilegung des Konfliktes geschickt wurde. Seinen Worten nach, wurde der Vorschlag des Justizministeriums vom Gericht abgelehnt.

Der stellvertretende Justizminister, Jewgenij Kornijtschuk, bestätigte dem “Kommersant-Ukraine“, dass das Kabinett der Minister vorschlägt einen Vergleich mit “TatNeft” abzuschließen. “Bis zum 17. August treffen wir uns mit den Vertretern des Unternehmens und versuchen uns zu einigen und einen Vergleich zu unterzeichnen, dabei alle Klagen zurückziehend.”, teilte Kornijtschuk mit, auf genauere Kommentare verzichtend. Der erste Vizepräsident von “TatNeft”, Nail Maganow, sagte, dass er einverstanden damit die Bedingungen für einen Vergleich zu diskutieren und erwartet Treffen mit den Vertretern des Justizministeriums in der nächsten Zeit.

Die größte Erdölfirma der Ukraine, die Geschlossene Aktiengesellschaft “UkrTatNafta”, belegt, den Angaben des Energieministeriums nach, 15% des ukrainischen Marktes bei Erdölprodukten. Das Marktvolumen beträgt 16 Mio. t im Jahr. Der Umsatz betrug 2007 700 Mio. $. 43% der Aktien des Unternehmens gehören dem Staat (sie befinden sich in Verwaltung von “Naftogas Ukrainy”), 28,8% dem Ministerium für Land- und Grundstücksbeziehungen Tatarstans, 8,6% der Offenen Aktiengesellschaft “TatNeft”, 1% der Gesellschaft mit beschränkter Haftung “Korsan” (“Privat” Gruppe). In Bezug auf weitere 18,6% der Aktien führen “Naftogas Ukrainy” und die tatarischen Aktionäre Gerichtsverhandlungen.

Den Worten des Parlamentsabgeordneten Sergej Paschinskij nach, dessen Kandidatur das Kabinett für den Posten des Vorstandsvorsitzenden von “UkrTatNafta” vorsieht, ist die ukrainische Seite bereit für bedeutende Zugeständnisse. Doch die tatarische Seite fordert 2,6 Mrd. Hrywnja für strittiges Öl, welches von “UkrTatNafta” 2007 durch Mittlerfirmen geliefert wurde (”Kommersant-Ukraine“ vom 30. Juli), als Schulden anzuerkennen und zu bezahlen.

Bei “Tatneft” fordert man zusätzlich noch auf die Ansprüche auf die 18,6% der Aktien des Unternehmens zu verzichten. “Wir sind bereit die Schulden zu bezahlen. Was die Rückgabe der Aktien betrifft, ist die Regierung, im Falle der Bezahlung für das Paket, bereit dazu. Die Summe der Bezahlung sollte im Laufe der Arbeit an den Bedingungen des Vergleichs definiert werden.”, erklärte Paschinskij. Hauptbedingung der ukrainischen Seite bleibt die Ernennung eines der Regierung loyalen Menschen zum Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens. Gegen die Rückkehr der Aktien in Staatseigentum trat vorher Präsident Wiktor Juschtschenko auf. Der Justizminister Nikolaj Onischtschuk wurde aufgrund der Präsidentenquote aus dem Block “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” ernannt. Jedoch, der Meinung des Mitgliedes des Energieausschusses der Werchowna Rada Oleg Sarubinskij nach, kann jetzt das Justizministerium zu einem Vergleich übergehen. “Solange der Justizminister Nikolaj Onischtschuk im Urlaub ist, Jewgenij Kornijtschuk dessen Pflichten wahrnimmt und die gesamte Macht zum Beschluss fassen besitzt, ist dies für Julia Timoschenko von Vorteil.”, sagt er.

Die Expertin der Investmentfirma “Renaissance Capital”, Jekatherina Malofejewa, bewertet die 18,6% der Aktien von “UkrTatNafta” mit 280-300 Mio. $. “Wenn ‘TatNeft’ nicht dem Staat dieses Geld zahlt, wird jede beliebige ukrainische Regierung, welche das Ministerialkabinett Julia Timoschenkos ablöst, versuchen zu der Frage der Rückgabe der 18,6% der Aktien zurückzukehren, wie dies 2005-2006 die Regierung Jurij Jechanurows tat und 2007 die Regierung Wiktor Janukowitschs.”, betont der Direktor des Forschungszentrums “Psicheja” Gennadij Rjabzew.

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 795

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)16 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)12 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw13 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil13 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)17 °C  
Luzk13 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj13 °C  Winnyzja14 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)14 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa15 °C  Sumy15 °C  
Odessa22 °C  Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  
Cherson21 °C  Charkiw (Charkow)18 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)19 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)18 °C  Donezk21 °C  
Luhansk (Lugansk)20 °C  Simferopol18 °C  
Sewastopol20 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Die Einwanderung ist inzwischen leichter geworden. Siehe: unbefristete-aufenthaltsgenehmigung-ein ... 48448.html Ansonsten halt der übliche Kram: Ehe, KInd, ukrainische Ahnen, Ostfronteinsatz. Aber dann...“

„Die temporäre Aufenthaltsgenehmigung hat vor allem den Nachteil, dass du für die jeweilige Erneuerung jedes Mal eine Grundlage brauchst, deren Bedingungen sich ändern können. Mit einer befristeten...“

„In der Praxis habe ich auch noch von keinem Einwanderer hier gehört, dass er seinen ausländischen Führerschein umgetauscht hat. Allenfalls, dass sich Leute einen zweiten ukrainischen zugelegt haben....“

„Liebe Alle ich habe an anderer Stelle einiges zum Thema gelesen, jedoch nicht die wirklich passende Antwort gefunden. Vielleicht hier? Muss man wirklich, wenn man eine Aufenthaltserlaubnis für die Ukraine...“

„Hat jemand eine Idee wie ich mein Bike von köln beispielsweise nach krementschuk schicken kann? Gibt es jemanden der Transporte in die Ukraine macht? Dankeeee“

„Hatte gestern so eine Situation. Nach einer Mautstelle, stand polnische Policia und verfolgte mich anschließend mit Blaulicht. Bitte folgen, das war in Kattowitz. Sie meinten, ich hatte kein Licht an,...“

„Hallo Forengemeinde, bin heute früh 6 Uhr über Korczowa in die Ukraine eingereist. 1,5 h ohne Probleme. Straßen, sind teilweise sehr marode“

„Scheidungsurteile sind unbegrenzt gültig. Auch nach 10 oder 20 Jahren. Aus dem einfachen Grund, weil der Inhalt, also die Entscheidung, sich ja nicht mit Zeitablauf ändert. Normalerweise jedenfalls nicht....“

„Klingt irgendwie nach Wunschkonzert. Die Person erscheint mir wenig Schutz zu benötigen, reist ja immer hin und her. Paragraph 24 bedeutet, Du benötigst den Schutz, Du bleibst hier, Du lernst Deutsch,...“

„Ja das ist Blödsinn dass die Waffen nicht gegen Russland selbst eingesetzt werden sollten. Die bekloppten Russen-Faschisten fragen doch auch nicht ob sie ukrainische Zivilisten mit Iran-Drohnen beschiessen...“

„Hallo Waldi, im Grunde bin ich voll bei Dir! Da aber die Unterstützer der Ukraine ihre Rüstungsindustrie nicht hochfahren, die Produktion von Munition ist viel zu gering, wird es wohl nichts mit einem...“

„Wenn verhindert werden muss dass RU weiter (und noch stärker) eskaliert, müssen auch militärische Anlagen und Aufmarschgebiete in RU angegriffen werden können. Dies ist kein Eskalationsschritt sondern...“

„Hallo, vielleicht kann sich jemand zu folgenden Fragen äußern: - Ein Ukrainer mit biometrischem Pass war mit gültigem Visum von August 21 - August 22 in Deutschland (ohne gemeldet zu sein, bzw. Aufenthaltsgenehmigung...“

„Fahre immer schwarze Autos, vielleicht liegt es auch an der Farbe.“

„Bin da noch nie angehalten worden, vll. liegt es an deinem Auto. An der Grenze wird man grundsätzlich mit was konfrontiert was man sich nicht erklären kann und wo man nicht drauf vorbereitet ist. Ist...“

„@ensowo dazu gibt es wohl endlose Geschichten, selbst bin ich zweimal in gleicher Art und Weise kontrolliert wurde, das erste Mal, stichprobenartig, da gehe ich von einem Zufall aus. Beim zweiten Mal allerdings...“

„am 20.05.Ausreise über Budomiers mit dem Wohnmobil.Wir hatten Schwierigkeiten mit dem Ukrainischen Zoll. Das Wohnmobil hat ein Gesamtgewicht von 3500 Kg und die Zollbeamtin wollte das Wohnmobil als Lkw...“

„Ein Waffenstillstand hat den " Charme" keine Gebiete offiziell abtreten zu müssen und nur auf so was in der Art würden sich die Ukrainer eh nur einlassen. Putin hat einen Lauf, in 2024 wird sich eh nichts...“

„An einem wirklichen Waffenstillstand hat doch Putin gar kein Interesse, sieht man doch seit 2014. Nur dafür dass die Ukraine die besetzten Gebiete abtritt was sie nicht machen wird. Eine Offensive wird...“

„Hallo Waldi, im Grunde bin ich voll bei Dir! Da aber die Unterstützer der Ukraine ihre Rüstungsindustrie nicht hochfahren, die Produktion von Munition ist viel zu gering, wird es wohl nichts mit einem...“

„"Eine Apostille hat kein Ablaufdatum. Die Urkunde, die mit der Apostille versehen ist, kann aber eine Gültigkeitsfrist beinhalten. In der Regel dürfen seit der Ausstellung des Dokuments mit Apostille...“

„Verteidigung wird unter den jetzigen Umständen immer mehr zum Selbstmord! Was die ukrainische Armee dringend braucht sind schwere Waffen zur Verteidigung. Und dazu gehören nun einmal ATACMS-Raketen und...“

„Hallo nochmal.....wisst ihr wie lange mein apostilliertes Scheidungsurteil aus Belgien in der Ukraine gültig ist?“

„Ich bin im März das erste mal in die Ukraine ein- und ausgereist über Korczowa - Krakowez. Ich hatte es mir wesentlich schlimmer vorgestellt. Ein- und Ausreise hat wahrscheinlich irgendwas zwischen 1-2h...“

„Wir wollen ja perspektivisch weiterhin in Lviv unseren Lebensabend verbringen. Wohnung haben wir komplett saniert und finanziell ist auch alles ok für diesen Schritt. Die Kriegs Situation, lässt diesen...“

„Sind seit Kriegsbeginn, nur noch mit dem Bus nach Lwiw gefahren. Sehr stressig an der Grenze, da bis zu 14 h bei der Ausreise. Jetzt wollen wir wieder mit unserem Wohnmobil fahren, da es wohl keine Grenzblockaden...“