FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Superyacht des Oligarchen Mordaschow hat Hongkong verlassen

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Ukrajinska Prawda. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf pravda.com.uaBildschirmfoto des Originalartikels auf pravda.com.ua

Die Yacht Nord des mit Sanktionen belegten russischen Oligarchen Alexej Mordaschow hat die Gewässer Hongkongs in Richtung des südafrikanischen Hafens Kapstadt verlassen.

Quelle: CNN zitiert MarineTraffic

Details: Die Schifffahrtsbehörde Hongkongs bestätigte, dass die Nord am Donnerstag Hongkong verlassen hat, sagte aber, sie könne keine weiteren Kommentare abgeben.

Was geschah:

  • Der Milliardär Mordaschow, der Präsident Wladimir Putin nahe steht, gehörte zu den Russen, die nach dem Einmarsch Russlands in der Ukraine von den Vereinigten Staaten und der EU wegen ihrer Verbindungen zu Putin sanktioniert wurden.
  • die 141-Meter-Yacht Nord im Wert von mehr als 500 Millionen Dollar wurde Anfang Oktober bei ihrer Ankunft aus Wladiwostok in Hongkong gesichtet.
  • Hongkong erklärte, es werde keine Sanktionen gegen Mordaschow selbst oder die Nord verhängen, da es „keine rechtliche Befugnis hat, gegen solche von anderen Ländern verhängten Sanktionen vorzugehen.“

VIDEO DES TAGES.

Übersetzer:    — Wörter: 176

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-2 °C  Ushhorod4 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk-1 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)0 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-3 °C  
Schytomyr-4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-3 °C  
Tscherkassy-1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-3 °C  Sumy-4 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)1 °C  
Cherson1 °C  Charkiw (Charkow)-4 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-1 °C  Saporischschja (Saporoschje)-2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-3 °C  Donezk-3 °C  
Luhansk (Lugansk)-5 °C  Simferopol3 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Was angeblich im Namen "Russland" immer schon gewollt und weiterhin beabsichtigt wird, hat Boris Nemzow sehr gut vorausgesagt: iframe“