google+FacebookVKontakteTwitterMail

Timoschenko beschuldigt Juschtschenko der Zerstörung der Regierungskoalition

Premierministerin Julia Timoschenko beschuldigte Präsident Wiktor Juschtschenko der Zerstörung der parlamentarischen Koalition zwischen dem Block Julia Timoschenko und “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”.

“Der Präsident führt sich unverantwortlich auf und eigentlich wurde gestern auf seine Anweisung die Koalition zerstört.”, sagte sie.

Diese Erklärung machte sie danach, als die Minister von “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” die Sitzung des Ministerialkabinetts verlassen haben. Den Worten von Timoschenko nach, haben der Präsident und das Präsidialamt im Verlaufe der gesamten Zeit der Anwesenheit Timoschenkos auf dem Posten der Premierministerin alles dafür getan, um die Koalition zu zerstören.

“Der Präsident war gemeinsam mit seinem Sekretariat/Präsidialamt nicht wählerisch bei den Mitteln dafür, um die demokratische Koalition in den Zustand des Zerfalls zu bringen.”, sagte sie.

Die Premierministerin drückte ihre Hoffnung aus, dass es den politischen Kräften, die an der Beibehaltung der Koalition interessiert sind, gelingt einen Ausweg aus der sich ergebenen Krisensituation zu finden.

Unter den Kräften die sie nannte waren der Block Julia Timoschenko und die Abgeordnetengruppe der “Nationalen Selbstverteidigung”. Timoschenko unterstrich, dass ihrer Meinung nach, die Koalition des Blockes Julia Timoschenko und von “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” ihre Existenz fortsetzen soll.

Die Gruppe der Minister der Fraktion des Blockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” verließ den Sitzungssaal der Regierung, dabei die Unzweckmäßigkeit ihrer Teilnahme an der Regierungssitzung in Verbindung mit dem Austritt der Fraktion “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” aus der Koalition erklärend.

Der erste Vizepremier Alexander Turtschinow meldete seinerseits den Versuch der Sprengung der Regierungssitzung und nannte die Entscheidung der Fraktion “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”, aus der Koalition auszutreten, verantwortungslos.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 276

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sollten die Feiertage 8. März, 1. und 9. Mai als Relikte der Sowjetzeit abgeschafft werden?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: PrivatBank

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod-1 °C  
Lwiw (Lemberg)1 °C  Iwano-Frankiwsk4 °C  
Rachiw1 °C  Ternopil-3 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)-1 °C  Luzk0 °C  
Riwne0 °C  Chmelnyzkyj-4 °C  
Winnyzja-3 °C  Schytomyr-3 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  Tscherkassy-3 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)0 °C  Poltawa-3 °C  
Sumy-1 °C  Odessa1 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)2 °C  Cherson2 °C  
Charkiw (Charkow)1 °C  Saporischschja (Saporoschje)4 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)2 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)-1 °C  Simferopol4 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta3 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«Sie würden den Sinn nicht verstehen wenn der Sinn sie direkt anspringen würde. Für zukünftige Diskussionen wäre es hilfreich,wenn...»

«Und schon wieder schweifen sie ab oder relativieren. Das Leitungswasser in Deutschland ist nicht 500x so teuer. Aber das...»

«Die Mig21 wird von vielen rückständigen Staaten noch eingesetzt;was denken Sie wo die Ersatzteile hergestellt werden bzw....»

«Die Sowjetunion ist zusammengebrochen weil sie pleite war. Sozialismus/Kommunismus hat noch nie funktioniert und wird es...»

«Also hier in Deutschland ist Sprit momentan recht billig. Im Schnitt bei 1,30€ pro Liter. In Russland im Schnitt 0,62€....»

«Sie äussern immer ihre Wunschträume... Wieso bettelt denn Russland,man möge doch die Sanktionen aufheben? (Wenn ihnen...»

«Die Bevölkerung der Ukraine hat mit dem Euromajdan eindeutig ihre Zielrichtung zum Ausdruck gebracht, und dies wurde vom...»

KOLLEGGA mit 87 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

franzmaurer mit 16 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren