FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Timoschenko vermeldet Stabilisierung des Bankensystems

0 Kommentare

Der Mittelabzug aus dem Bankensystem durch die Bevölkerung hat aufgehört. Darüber informierte Premierministerin Julia Timoschenko bei der Eröffnung der Regierungssitzung.

Den Worten der Premierministerin nach, wurde im April 2009 in der Ukraine eine Tendenz der Einlagenerhöhung beobachtet wurde. So wurden, den Angaben der Regierung nach, im April von der Bevölkerung mehr als 1 Mrd. Hrywnja (ca. 100.000 €) wieder eingezahlt. Das spricht von einer Überwindung der Krise im Bankensystem, von dem die globale ökonomische Krise ausging, betonte die Premierin.

“Das bedeutet nicht, dass die Krise zu Ende geht, doch gibt es bestimmte Anzeichen ihrer Abmilderung”, sagte Timoschenko.

Als weiteres Beispiel für die positive Tendenz nannte die Premierin die Stärkung des Hrywnjakurses, der in Verbindung mit dem Erhalt der zweiten Kredittranche des IWF steht. “Derzeit macht es weder für die großen Unternehmen, noch für die Bevölkerung Sinn Dollar zu halten, da dieser sich verbilligt und die Hrywnja sich verteuert”, unterstrich die Premierministerin.

Am 18. Mai hatte die Zentralbank der Ukraine am 18. Mai die Normen aufgehoben, welche ein Moratorium über die vorzeitige Auflösung von befristeten Einlagen verhängten.

Den Angaben der Assoziation der ukrainischen Banken nach, lag der Einlagen-Abfluss aus dem Bankensystem im I. Quartal bei 47 Mrd. Hrywnja (ca. 4,7 Mrd. €) – was 12% der gesamten Einlagen bei ukrainischen Banken entsprach. Im IV. Quartal 2008 lag dieser Einlagenabzug bei 71 Mrd. Hrywnja (derzeit ca. 7,1 Mrd. €)

Die Zentralbank hatte ihrerseits ebenfalls eine Verlangsamung des Tempos des Mittelabflusses aus dem Bankensystem im April festgestellt. Wenn im Februar die Bevölkerung noch um 1,424 Mrd. Dollar mehr kaufte als verkaufte, so verringerte sich dieser Wert im März auf 570 Mio. Dollar. In der ersten Hälfte des Aprils lag der Wert bei 83 Mio. Dollar und es wurden von physischen und juristischen Personen, einschließlich Nichtresidenten, 4 Mrd. Hrywnja (ca. 400 Mio. €) aus dem Bankensystem abgezogen.

Quelle: RBC-Ukraina

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 312

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)2 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)0 °C  Iwano-Frankiwsk1 °C  
Rachiw0 °C  Jassinja-1 °C  
Ternopil0 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)4 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj0 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr-1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy0 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)1 °C  
Poltawa2 °C  Sumy0 °C  
Odessa2 °C  Mykolajiw (Nikolajew)3 °C  
Cherson5 °C  Charkiw (Charkow)1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)5 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)3 °C  Simferopol1 °C  
Sewastopol5 °C  Jalta4 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Schon die Russen können kaum mit Kampfflugzeugen über der Ukraine was anrichten. Da werden sie halt abgeschossen. Genauso wäre es wenn die Ukraine damit nach Russland wöllten. IMHO spielt die Reichweite...“

„Die Ukrainer werden vom Westen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit keine Waffen erhalten, mit welchen sie Tief in das russische Staatsgebiet hineinwirken können. Und dazu gehören nun mal Kampfjets, womit...“

„Abwarten und Tee trinken. Die neuen Waffenlieferungen machen im Grunde nur Sinn, wenn die Panzer in den der verbundenen Waffen eingebunden sind, dazu gehört auch die Unterstützung aus der Luft. Da sehe...“

„Ja und nochmals Ja! Eurofighter Typhoon und F-16 Flying Falcon, das sind die Gamechanger. Zusätzlich Staffeln, zusammengestellt aus Düsenjägern russicher Provenienz. Mig 29 als Beigabe apostrophieren...“