FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Ukrainischer Automarkt im Juni auf Erholungskurs

Nach dem scharfen Einbruch der Automobilverkäufe im Mai begann der Markt im letzten Monat sich zu bessern. Gemäß den gestern veröffentlichten Daten von AutoConsulting, wurden im Juni 51.200 PKW verkauft, was 3% mehr sind als im Mai und das Aprilniveau kann der Markt im September wieder erreichen, sagen Marktteilnehmer. Den Fall der Verkäufe erklären Experten mit einer aufgeschobenen Nachfrage, was nach den Versuchen der Parlamentarier die Frist für die Verringerung der Importzölle aufzuschieben aufkam. Gewonnen haben in dieser Situation die Importeure, welche es, ungeachtet der Unsicherheit auf dem Markt, riskierten die Preise zu senken – Mitsubishi, Skoda und Nissan.

Bislang zeigte der ukrainische Automobilmarkt ein sicheres Wachstum und kletterte den Ergebnissen des Wachstumstempos von 2007 nach auf den zweiten Platz in Europa (46,2% im Vergleich zu 2006). Doch im Mai diesen Jahres fand der größte Fall der Verkäufe in den letzten Jahren statt. Im Juni begann der Markt sich zu verbessern: in der Ukraine wurden 51.200 neue PKW verkauft, was um 3% mehr sind als im Mai, heißt es in den gestern veröffentlichten Daten der Informations- und Analysegruppe AutoConsulting. Obgleich im Vergleich zum April diesen Jahres (61.000 PKW) die aktuelle Verkaufsmenge noch um 16% geringer liegt.

Den Einbruch des Marktes im Mai erklären Marktteilnehmer mit einer aufgeschobenen Nachfrage. Seit dem 16. Mai verringerten sich in Verbindung mit dem WTO Beitritt der Ukraine die Einfuhrzölle für Automobile von 25% auf 10%, was zu einer Verbilligung von Automobilen führen sollte. Doch am 3. Juni beschlossen die Parlamentarier ein Gesetz, mit dem die Absenkung der Zölle auf 2009 verschoben wurde. Übrigens, die Abgeordneten beabsichtigen dieses abzuschaffen und am 24. Juni gab ein Profil-Ausschuss das Gesetz dem Parlament zur erneuten Überprüfung. Diese Prüfung wird im September in der nächsten Plenarperiode möglich sein.

Potentielle Autokäufer entschieden sich darauf zu warten, wann klar sein wird, ob sich die Importautos verbilligen oder nicht. “Wenn es auf dem Markt nicht eine solche Unsicherheit gegeben hätte, wären jetzt in diesem Monat leicht 60.000 bis 65.000 Autos verkauft worden.”, ist sich Maxim Rabinowitsch sicher, der Direktor für strategische und Unternehmensentwicklung des Konzerns “Niko” (offizieller Importeur von Mitsubishi). Mit ihm stimmt der Generalmanager für Verkäufe von “Toyota Ukraina”, Roman Kusmin, überein. Dessen Unternehmen war unter den Importeuren, welche sich dazu entschieden mit dem Senken der Preise zu warten.

“Jetzt werden wahrscheinlich die Importeure, welche bislang die Preise nicht gesenkt haben, dieses tun, was zum einem Anstieg der Verkäufe führt.”, denkt Rabinowitsch. Seiner Meinung nach, werden die Parlamentarier auch im September auf die Idee verzichten den alten Zoll wieder einzuführen – es macht keinen Sinn diesen für wenige Monate einzuführen. Zum Herbst wird der Markt wieder zu den Aprilmengen zurückkehren und bis Ende des Jahres werden etwa 700.000 neue Automobile verkauft sein (+25% zu 2007), prognostiziert man bei “Niko”.

Anderthalb Monate der Geltung der 10-prozentigen Zölle zeigten: das Risiko der Importeure, welche die Preise senkten, zahlte sich aus – die Verkäufe von Citroen, Ford, Mazda, Mitsubishi, Peugeot und Skoda stiegen in dieser Zeit bedeutet an. So, verkaufte Mitsubishi 4.000 Autos, dabei im Verkaufsrating sich vom fünften auf den dritten Platz bewegend und eine der populärsten Marken der einheimischen Produktion verdrängend – Chevrolet.

Führende Marken beim PKW-Verkauf

MaiJuni*
Nr. im RatingMarkeVerkäufe, in TausendNr. im RatingMarke
1AwtoWas9,1911AwtoWas
2Daewoo4,9892Daewoo
3Chevrolet4,3113Mitsubishi
4Hyundai3,7854Hyundai
5Mitsubishi2,8195Chevrolet
6Toyota2,6446Skoda
7Skoda2,6047Toyota
8Chery2,2198SAS
9Kia2,0629Chery
10SAS2,05810Nissan
  • Die Verkaufsdaten sind bislang noch nicht veröffentlicht worden

PKW-Verkäufe im Jahr, in Tausend

Juni 200742,0
Juli 200748,0
August 200752,0
September 200750,0
Oktober 200757,0
November 200758,0
Dezember 200761,0
Januar 200857,0
Februar 200855,0
März 200854,6
April 200861,0
Mai 200849,7
Juni 200851,2

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 688

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)1 °C  Iwano-Frankiwsk3 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja1 °C  
Ternopil3 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)3 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)2 °C  
Tscherkassy5 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)6 °C  
Poltawa4 °C  Sumy1 °C  
Odessa7 °C  Mykolajiw (Nikolajew)6 °C  
Cherson6 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)4 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)4 °C  Donezk4 °C  
Luhansk (Lugansk)3 °C  Simferopol9 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta4 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Mit eMail-Adresse kann ich nun sogar 4 Artikel lesen. Meckert nur rum dass das Profil unvollständig ist“

„Bin schon öfters mit dem Bus nach UA und zurück gefahren und habe auch schon 10 h in Medyka im Bus Richtung Polen verbracht. In die UA gibt es aber auch Zeiten wo es eine Schlange von Bussen gibt. Meine...“

„Odessa =* findet sich hier: ...“

„Kommt drauf an was du mit den Teilen machen willst. Wenn du den Zöllnern glaubhaft machen kannst dass du damit keinen Handel betreibst gibt es keine Probleme. Ich nehme eigentlich immer technische Geräte...“

„Grundsätzlich ist bei der Erteilung des nationalen Visums das Ausländeramt der Ansprechpartner. Von denen hängt es ab, wie schnell das Visum erteilt wird. Man kann aber auch bereits vor der Einreichung...“

„Ich gebe Ihnen absolut recht, Frau Kleopatra - solche Verbote hätten schon viel eher kommen müssen.- Ich kann es nicht mitansehen, was die Tiere mitmachen müssen. Und in einen Zirkus geh' ich sowieso...“

„Das mit den Ölgesichtern schreibt er im falschen Kontext. Ist wohl wieder irgend ein Quark von der AfD "Am Laufen gehalten wird das Schiff durch die Maschinenmenschen, die sogenannten Ölgesichter, die...“

„Dass bei gestiegenen Export-Preisen die Nachfrage zurückgeht, wird in der ukrainischen Ökonomie übersehen. Das mit der sinkenden Nachfrage ist richtig - eine uralte wolkswirtschaftliche Weisheit, auch...“

„Während des Zweiten Weltkrieges haben die deutschen Besatzer in der Ukraine über 12.000 Rom*nija ermordet. Doch im Gedächtnis von Deutschen wie Ukrainer*innen ist dieser Völkermord kaum verankert....“

„Das fiel mir nur auf, nachdem ich mir das kurze Interview anhörte. Schade, würde mir gerne den gesamten Film auch mal anschauen. Vielleicht wird er irgendwann einmal im TV gesendet.“

„Ladendiebstahl ist nichts Neues, kommt bei und in allen Nationen vor, auch bei Deutschen. Ein "Flaschenpfandsammler" oder regelmäßiger Tafelkunde sieht hier sicher eine lukrativere Chance zu etwas zu...“