google+FacebookVKontakteTwitterMail

Juschtschenko lastet der Regierung die Abwertung der Hrywnja an

Präsident Wiktor Juschtschenko hat das Ministerkabinett einer unqualifizierten Politik bezichtigt, die zur Abwertung der Hrywnja führte.

Dies sagte er auf der Konferenz zur Unterstützung der Baubranche.

“Ich, als ehemaliger Banker, möchte sagen, dass was mit der Hrywnja passiert ist, nicht gerecht ist. Die von den politischen Institutionen und der Regierung in den letzten Monaten durchgeführte Politik in Beziehung auf die Bankstrukturen ist keine qualifizierte”, sagte er.

Der Präsident betonte, dass hochgestellte Persönlichkeiten, vorsichtig mit ihren Äußerungen bezüglich der Situation im Bankensystem sein müssen.

“Ein Wort der höchsten Person kann die stärkste Bank umbringen. Es gibt derartige Auftritt von Seiten der Regierung”, sagte er.

Juschtschenko merkte ebenfalls an, dass die Ressourcen des Bankensystems zu Ende gehen und drückte seine Hoffnung aus, dass das Bankensystem das Vertrauen der Gesellschaft wieder gewinnt.

Auf dieser Konferenz sprach er ebenfalls davon, dass er das Defizit des Staatshaushaltes bei 7-8% des Bruttoinlandsproduktes sieht, was 80-85 Mrd. Hrywnja (ca. 7,2 – 7,7 Mrd. €) entspricht.

Wie die “Ukrajinski Nowyny“ mitteilten, trat Juschtschenko früher mehrfach für eine Stabilisierung des Hrywnjakurses ein.

Im März hatte Premierministerin Julia Timoschenko eine weitere Stärkung des Hrywnjakurses prognostiziert.

Seit Anfang des Jahres hat sich der Kurs der Hrywnja auf dem Interbankenmarkt um 1,9% von 7,95 UAH/USD auf 8,10 UAH/USD verringert.

Quellen:
Ukrajinski Nowyny
Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 224

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2018 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
DLF Investitionsführer Ukraine 2017

Karikaturen

Andrij Makarenko: Medwedtschuk

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Daten von OpenWeatherMap.org
Kyjiw (Kiew)-13 °C  Ushhorod-2 °C  
Lwiw (Lemberg)-8 °C  Iwano-Frankiwsk-10 °C  
Rachiw-5 °C  Jassinja-9 °C  
Ternopil-11 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-15 °C  
Luzk-7 °C  Riwne-7 °C  
Chmelnyzkyj-9 °C  Winnyzja-12 °C  
Schytomyr-15 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-13 °C  
Tscherkassy-12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-11 °C  
Poltawa-10 °C  Sumy-10 °C  
Odessa-6 °C  Mykolajiw (Nikolajew)-9 °C  
Cherson-9 °C  Charkiw (Charkow)-12 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-10 °C  Saporischschja (Saporoschje)-11 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-11 °C  Donezk-6 °C  
Luhansk (Lugansk)-6 °C  Simferopol-7 °C  
Sewastopol-2 °C  Jalta-3 °C  

Leserkommentare

«Schade, dass in diesem Beitrag kein Wort über die Rolle des Deutschen Reiches (gr.1871) gefallen ist. Um die "Wahrheit"...»

«Rumheulen? Weil ich auf Fakten verweise? Jeder macht sich eben so gut lächerlich wie er kann...»

«Willst du jetzt rumheulen wer ist schuld ala Kindergarten? Glaube da hast du vieles nicht verstanden. Putin soll sich nur...»

«Irgendwie uralte Message. Aber Putin Drecksack Warum lässt du die Menschen nicht in Frieden leben ?????????????»

«Klasse Video, echt, argumentativ brillant. Und zum nachlesen für Sie: http://www.faz.net/aktuell/...»

«Georgien betreffend ist das mit ziemlichen Scheuklappen geschrieben. Russland war ja vorher schon da, die brauchten gar nicht...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren