google+FacebookVKontakteTwitterMail

Juschtschenko: Partei der Regionen und der Block Julia Timoschenko verhandeln schon anderthalb Monate

Der Präsident der Ukraine, Wiktor Juschtschenko, konstatierte, dass die Koalition in der Werchowna Rada, die sich de-facto am 2. September bildete, sich de-jure zu formieren begonnen hat.

Darüber informierte Juschtschenko in einem Interview mit der Associated Press, auf die Frage nach dem neuen Format einer Koalition in der Werchowna Rada antwortend, teilte der Pressedienst des Staatsoberhauptes am Dienstag mit.

“Es geht ein Verhandlungsprozess, der sehr dynamisch ist und eine bedeutende Tiefe in seiner Glaubwürdigkeit erreicht hat.”, sagte der Präsident, hinzufügend, dass die Verhandlungen sich bereits anderthalb Monate ziehen und einen “zynischen, heimlichen und verräterischen Charakter” haben.

Gleichzeitig ist sich Juschtschenko sicher, dass eine solche Union nicht lange dauern wird, denn sie beruht auf der Vereinbarung von Postenverteilungen und nicht auf nationalen Prioritäten.

Der Präsident bewertete die Perspektiven des Ausganges aus der politishcen Situation optimistisch.

“Eine Seite (der Koalition) wählte als Antwort darauf, was am wertvollsten ist – nicht die nationalen Prioritäten, sondern die Antwort darauf, wo wirst du in zwei Monaten, anderthalb Jahren sein […] Hat ein Politiker das Recht auf solche Handlungen? Ich bin überzeugt, dass er hat das Recht, doch dadurch erlebt natürlich die Beziehung zur Nation, zu den Wählern eine entsprechende Transformation.”, sagte das ukrainische Staatsoberhaupt.

Er versicherte, dass der Ausweg aus der Situation nur über demokratische politische Prozeduren erfolgen wird.

“Die ukrainische Demokratie gibt ihre Positionen nicht auf. Diese Positionen können einige Führer preisgeben, doch nicht die Nation. Die Nation hat begonnen den Weg der Demokratie zu beschreite und sie wird keinerlei Szenarien akzeptieren, die aus fernen Ländern (тридевять земель) hergebracht wurden.”, resümierte das Staatsoberhaupt.

Juschtschenko betonte ebenfalls, dass er auf der Seite der demokratischen Werte in der Innenpolitik bleiben wird und auf dem Kurs der europäischen und euroatlantischen Integration bei der Außenpolitik.

Hauptsächliche Themen des Interviews wurden die innenpolitische Situation in der Ukraine, die russisch-ukrainische Beziehung nach den Ereignissen in Georgien und der Einfluss des russisch-georgischen Konfliktes auf die Perspektiven der europäischen und euroatlantischen Integration der Ukraine.

Es ist geplant, dass der Präsident der Ukraine die USA nach dem 20. September besucht. Insbesondere beabsichtigt Juschtschenko an der Arbeit der 63. Tagung der Generalversammlung der UNO teilzunehmen.

Wie informiert wurde, geht der Abgeordnete der Fraktion der Partei der Regionen davon aus, dass im Falle der Koalitionsbildung zwischen dem Block Julia Timoschenko und der Partei der Regionen, Wiktor Janukowitsch, der Vorsitzende der Partei der Regionen, Premierminister werden soll.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 408

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 3.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wird Poroschenkos Initiative, den Ökumenischen Patriarchen Bartholomeos I. von Konstantinopel um die Gewährung der Autokephalie für eine orthodoxe Landexkirche zu bitten, Erfolg haben?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Medwedtschuk

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)18 °C  Ushhorod13 °C  
Lwiw (Lemberg)18 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw8 °C  Jassinja7 °C  
Ternopil14 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)21 °C  
Luzk11 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj14 °C  Winnyzja15 °C  
Schytomyr12 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy17 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa15 °C  Sumy12 °C  
Odessa15 °C  Mykolajiw (Nikolajew)13 °C  
Cherson13 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)14 °C  Saporischschja (Saporoschje)14 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)14 °C  Donezk13 °C  
Luhansk (Lugansk)13 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol10 °C  Jalta12 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«Schloss Pidhirzi ... DAS Märchenschloss .... so wie ich es mir als Kind immer vorgestellt habe. Verwunschen .... Dornröschen...»

«es war keine gute geste sondern der "vertriebenen gesetz" ermöglichte den russlanddeutschen nach deutschland zu kommen..zum...»

«Weiß nichts über die anderen westlichen Reproduktionskliniken, aber meine Ehefrau und ich haben eine Erfahrung in dem Kinderwunschzentrum...»

«Putin katapultiert sich alleine mit seiner Außenpolitik ins Abseits. Solange das so ist braucht man über ander unwichtige...»

«"Nach dieser Philosophie wird das Schicksal eines Menschen im Moment seiner Geburt festgelegt. Wirst du als Junge geboren,...»

«Die USA werden, wenn nötig auch mit aller Gewalt, ihre perfide Pisulski Ideologie umsetzen. Die Ukraine ist längst unterwandert...»

«Und noch mal extra für dich mit deiner Milchmädchenrechnung. Es steht sogar im Text "... wenn wir von der Kaufkraft ausgehen...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

Mario Thuer mit 16 Kommentaren