google+FacebookVKontakteTwitterMail

Juschtschenko schätzt die Beziehungen zu den USA

Präsident Wiktor Juschtschenko schätzt das Niveau der Entwicklung der Beziehungen der Ukraine zu den USA hoch ein.

Dies ist einer Mitteilung des Pressedienstes des Präsidenten zu entnehmen.

“Für uns sind die Beziehungen zu den USA – strategische Beziehungen. Dies sind Beziehungen unter Freunden”, betonte Juschtschenko in New York bei seinem Auftritt im Rat für auswärtige Beziehungen der USA.

Das ukrainische Staatsoberhaupt betonte, dass die Beziehungen zwischen der Ukraine und den USA in der 2008 unterzeichneten ukrainisch-amerikanischen Charta zur strategischen Partnerschaft gefestigt wurden.

Der Präsident hob ebenfalls hervor, dass die Ukraine die Unterstützung von Seiten der USA beim Erhalt des Status einer Marktwirtschaft und beim Beitritt zur Welthandelsorganisation schätzt.

Bei seinem Auftritt betonte Juschtschenko die demokratischen Errungenschaften der Ukraine in den letzten Jahren und breitete seine Sicht der aktuellen politischen Prozesse im Land, die Erfolge der Ukraine in den Beziehungen zur Europäischen Union aus und benannte die Perspektiven der weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit insbesondere im Kontext der Vorbereitungen des Assoziierungsabkommens mit der EU.

Außerdem erzählte das Staatsoberhaupt von der Umsetzung der Politik der euroatlantischen Integration und der Entwicklung der Beziehung der strategischen Partnerschaft zu den USA und legte ebenfalls die Ansätze der Ukraine bei den aktuellen Fragen der regionalen Sicherheit und der Entwicklung der Beziehungen zu Russland dar.

Am 21. September flog Juschtschenko in die USA um an der 64. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen teilzunehmen.

Quelle: Präsidentenseite

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 238

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Diskriminiert das neue Bildungsgesetz die Minderheiten in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)9 °C  Ushhorod11 °C  
Lwiw (Lemberg)10 °C  Iwano-Frankiwsk10 °C  
Rachiw9 °C  Jassinja8 °C  
Ternopil10 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)13 °C  
Luzk11 °C  Riwne12 °C  
Chmelnyzkyj11 °C  Winnyzja11 °C  
Schytomyr11 °C  Tschernihiw (Tschernigow)5 °C  
Tscherkassy11 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)10 °C  
Poltawa7 °C  Sumy5 °C  
Odessa15 °C  Mykolajiw (Nikolajew)9 °C  
Cherson11 °C  Charkiw (Charkow)8 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)9 °C  Saporischschja (Saporoschje)8 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)8 °C  Donezk9 °C  
Luhansk (Lugansk)7 °C  Simferopol9 °C  
Sewastopol13 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«"typisch ukrainisch verlogen" - Genau so gibt sich die Ukraine!»

«Da muß ich etwas Essig in den Wein eingießen. Ein Gruppenzweiter wird sich nicht für die Relegation qualifizieren. Sollte...»

«Das Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr, im gegensatz zum Vorjahr sinken. Zumal "3" nicht grad viel sind für ein Land wie...»

«Hahaha, sicher :D Der größte Investor in der Ukraine ist immer noch Russland. An 2. Stelle kommt die !gesamte! EU. Hören...»

«Die Wahlbeobachter und die Journalisten WURDEN EINGELADEN! Die gibt es auf der Krym aber immer noch nicht weil keine Redaktion...»

«Selten so ein Schwachsinn gelesen. 1. Krimer Chan war ein Vasall der Osmanen. Also von der "Unabhängigkeit" kann man schon...»

«Das, was Michael hier behauptet, ist reine Propaganda, typisch ukrainisch verlogen. In jedem Fall ist das, was er da von...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren