FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Offizielles Ergebnis der Ternopiler Oblastwahlen bekannt geworden

0 Kommentare

Bei den vorgezogenen Wahlen der Abgeordneten des Oblastrates Ternopil haben die Allukrainische Vereinigung “Swoboda”, die Partei “Jedynyj Zentr” und die Partei der Regionen die meisten Stimmen bekommen.

Wie UNIAN berichtet, ist dem Protokoll der Ternopiler Wahlkommission nach der Auszählung von 100% der Stimmzettel – unterzeichnet am 17. März um 23:00 Uhr – folgendes Ergebnis zu entnehmen.

ParteiStimmenProzentualer AnteilSitze
Allukrainische Vereinigung “Swoboda”154.32534,6950
“Jedynyj Zentr”63.20714,220
Partei der Regionen43.6169,814
Block Julia Timoschenko36.0678,112
Block der Ukrainischen Volkspartei35.5448,011
Partei “Volksunion Unsere Ukraine”24.5995,58
Block Litwin16.0263,65
Sozialistische Partei der Ukraine9.2582,00
Partei “Pora”6.2601,40
Kongress der ukrainischen Nationalisten5.3701,20
Block “Nationale Selbstverteidigung”/“Die Unüberwindbaren/Neskoreni”2.8980,60
Kommunistische Partei der Ukraine2.2950,50
Partei “Welyka Ukrajina/“Die große Ukraina”2.0870,40
Agrarpartei der Ukraine1.9070,40
Partei “Neue Demokratie”1.3350,30
Partei “Neue Politik”1.1140,20
Insgesamt444.882100120

Inzwischen wurde eine offizielle Veröffentlichung des Ergebnisses vom Kiewer Kreisverwaltungsgericht/Bezirksverwaltungsgericht aufgrund der Klage des Abgeordneten Wolodymyr Bojko vom Block Julia Timoschenko verboten.

Sollte das Ergebnis anerkannt werden, dann wären sieben Parteien, welche die Dreiprozenthürde überwunden haben, im Oblastrat vertreten.

Quellen:
UNIAN
UNIAN
UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 271

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)9 °C  Ushhorod7 °C  
Lwiw (Lemberg)5 °C  Iwano-Frankiwsk5 °C  
Rachiw6 °C  Jassinja5 °C  
Ternopil5 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)11 °C  
Luzk8 °C  Riwne6 °C  
Chmelnyzkyj5 °C  Winnyzja6 °C  
Schytomyr5 °C  Tschernihiw (Tschernigow)5 °C  
Tscherkassy8 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)8 °C  
Poltawa7 °C  Sumy6 °C  
Odessa10 °C  Mykolajiw (Nikolajew)9 °C  
Cherson8 °C  Charkiw (Charkow)8 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)10 °C  Saporischschja (Saporoschje)8 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)8 °C  Donezk9 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol11 °C  Jalta10 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Am besten liest mal auf den verlinkten Telegrammkanälen iframe“

„Weiss jemand wie die momentanen Wartezeiten an den Grenzübergängen Chop/Zahony oder Berehove sind? Vorab herzlichen Dank“

„Na erstmal abwarten was die Zeit bringt. Nicht das Thema "Abschiebung" eines Tages die Schlagzeilen beherrscht.“

„Der Artikel ist aus dem vergangenen Jahr, irgendwie nicht mehr aktuell. Bin aber guter Dinge, dass das mit dem Arbeitsmarkt klappen wird, nur die deutsche Sprache muss gelernt werden, dann stehen alle...“

„Da ich nicht glaube, dass dieser Krieg kurzfristig zu Ende geht, schätze ich, dass mindestens 500 000 Frauen aus der Ukraine ihre Zukunft in Deutschland suchen und finden. Habe momentan 9 Personen aus...“

„Die Russen sollen sich freuen, dass McDonald`s seine Fressbuden schließt. Als deutscher Tourist, habe ich 1998 das Problem der fettleibigen Amerikaner erlebt. Der Anblick dieser fetten Frauen, Männer...“

„1500 Euro sind hier Bruttolöhne das sollten Sie bitte Hinzufügen somit bleibt ein Nettoverdienst (auf die Hand) von ca. 800 bis 900 Euro Mit freundlichen Grüßen“