FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Selenskyj, Macron und Scholz appellierten an Russland

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj, der französische Präsident Emmanuel Macron und der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz haben Russland aufgefordert, im Rahmen des Normandie-Formats weiterzuarbeiten. Dies teilte das Präsidialamt am Mittwoch, den 15. Dezember, nach einem Treffen der drei Staatsoberhäupter in Brüssel mit.

„Während des Treffens mit Emmanuel Macron und Olaf Scholz dankte er ihnen für ihre starke Unterstützung der Ukraine vor dem Hintergrund einer militärischen Bedrohung durch die Russische Föderation sowie für die konsequente Haltung Deutschlands und Frankreichs im Normandie-Format. Sie haben ihre Bereitschaft bestätigt, weiterzumachen“, schrieb Selenskyj auf Twitter.

Nach Angaben des Präsidialamtes einigten sich die Seiten auf die Notwendigkeit, die aktive Arbeit im Normandie-Format fortzusetzen und die Umsetzung der von den vier Parteien auf dem Gipfel in Paris am 9. Dezember 2019 getroffenen Entscheidungen zu gewährleisten.

Selenskyj betonte, dass es sich dabei in erster Linie um so dringende Maßnahmen zur Stabilisierung der Lage in der Konfliktzone wie die Durchsetzung des Waffenstillstands, die gegenseitige Freilassung von Gefangenen und die Eröffnung von zwei neuen Kontrollpunkten handele.

„Wladimir Selenskyj, Olaf Scholz und Emmanuel Macron vereinbarten, alle Anstrengungen zu unternehmen, um echte Fortschritte bei der Stabilisierung der Lage im Donbass zu erzielen, und forderten die russische Seite auf, die konstruktive Arbeit dafür im Normandie-Format wieder aufzunehmen“, heißt es in der Erklärung.

Selenskyj betonte, dass die Ukraine keinen Provokationen an der Grenze ausgesetzt sei, keine aggressiven Absichten gegenüber anderen Parteien hege und weiterhin auf diplomatische Mittel zur Lösung der Situation setze.

„Ich erwarte, dass die russischen Truppen und Waffen so schnell wie möglich von den Grenzen der Ukraine abgezogen werden. Trotz anhaltender diplomatischer Bemühungen bleiben sie vorerst in der Nähe unserer Grenzen“, sagte er…

Übersetzer:    — Wörter: 314

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)21 °C  Ushhorod19 °C  
Lwiw (Lemberg)18 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw16 °C  Jassinja15 °C  
Ternopil18 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)19 °C  
Luzk19 °C  Riwne18 °C  
Chmelnyzkyj18 °C  Winnyzja19 °C  
Schytomyr18 °C  Tschernihiw (Tschernigow)15 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)17 °C  
Poltawa13 °C  Sumy12 °C  
Odessa18 °C  Mykolajiw (Nikolajew)18 °C  
Cherson17 °C  Charkiw (Charkow)14 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)17 °C  Saporischschja (Saporoschje)17 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)16 °C  Donezk15 °C  
Luhansk (Lugansk)12 °C  Simferopol12 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta15 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Gute Fahrt!“

„Danke für die Antwort. Ich möchte nur von Chisinau nach Odessa, das sind normalerweise nur 300 km, ich komme mit einen Tank ca 900 km. Mit einen 20 Liter Kanister als zusätzliche betankung sollte es...“

„Der Grenzverkehr findet normal statt. Mit dem dem Auto musst Du allerdings bedenken, dass die Situation an den Tankstellen schwierig ist. Du kannst im Schnitt nur mit 10 bis 20 Liter rechnen, wenn Du überhaupt...“

„Ist es zur Zeit möglich /erlaubt als Deutscher mit dem Auto über Chisinau in die Ukraine zu reisen?“

„Am besten liest mal auf den verlinkten Telegrammkanälen iframe“

„Weiss jemand wie die momentanen Wartezeiten an den Grenzübergängen Chop/Zahony oder Berehove sind? Vorab herzlichen Dank“