FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Ein wiederholter Austritt des Phosphors ist nicht ausgeschlossen

0 Kommentare

Zur Zeit können Spezialisten nicht eindeutig sagen, ob es nicht zu einem erneuten Austritt von Phosphor danach kommt, wenn die Zisternen für einen Transport nach Kasachstan gehoben werden.

Darüber informierte heute der stellvertretende Leiter des Katastrophenministeriums in der Lwower Oblast Iwan Diduch.

Seinen Worten nach, besteht das Hauptproblem darin, dass die Zisternen sich in einem chaotischen Zustand befinden und momentan keine Möglichkeiten bestehen genau zu untersuchen, welchen Durchmesser die Risse haben.

Gleichzeitig merkte Diduch an, dass eine reale Gefährdung für die Bevölkerung und die Umwelt nicht besteht. Nach seinen Worten, ist “die Wolke, welche sich an der Stelle des Brandes des Gelben Phosphors bildete, nur ein Produkt des Brandes ist. Aber es ist nur eine sehr kleine Menge an Emissionen. Bei der Entnahme von Proben in an die Havariezone angrenzenden Siedlungen, konnten Ökologen keine Anzeichen von schädlichen Substanzen entdecken.”

Quelle: Unian

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 144

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)19 °C  Ushhorod18 °C  
Lwiw (Lemberg)20 °C  Iwano-Frankiwsk20 °C  
Rachiw22 °C  Jassinja18 °C  
Ternopil21 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)25 °C  
Luzk21 °C  Riwne21 °C  
Chmelnyzkyj21 °C  Winnyzja20 °C  
Schytomyr21 °C  Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  
Tscherkassy21 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa21 °C  Sumy17 °C  
Odessa21 °C  Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  
Cherson20 °C  Charkiw (Charkow)19 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)19 °C  Saporischschja (Saporoschje)18 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)18 °C  Donezk23 °C  
Luhansk (Lugansk)24 °C  Simferopol23 °C  
Sewastopol22 °C  Jalta20 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Schnellste Einreise zu Fuß am Grenzübergang Medyka (ca 5 Min.)“

„Auswärtiges Amt: "Im Herbst 2019 werden verschiedene Flughäfen in der Ukraine wegen Bauarbeiten vorübergehend geschlossen werden. Flüge zu diesen Flughäfen werden in diesem Zeitraum entweder auf den...“

„Rechtlich wie ich es sehe befindet sich der Grundbesitz auf dieser allgemeinen riesigen Ackerfläche. Diese Fläche befindet sich halt auch heute in Privatbesitz .....“

„War vielleicht etwas ungenau. Meinte in Poltawa. Ein Freund von dort hat heute erst wieder deswegen angefragt ob ich nun Interesse daran habe worüber wir letzte Woche diesbezüglich dort gesprochen hatten....“

„Typisch AFD ... wo es selber Kritik deswegen gibt. Der Typ ist doch sowas von doof ....“