FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Julia Timoschenko beabsichtigt nach Übersee zu gehen. Wie wird sie in den USA empfangen werden?

0 Kommentare

Julia Timoschenko beabsichtigt in die USA zu fahren, sagen Experten. Unmittelbar nach den Kommunalwahlen. Ihr Hauptspezialist für internationale Angelegenheiten Grigorij Nemyrja wurde damit beauftragt Treffen, öffentliche Auftritte vor Politologen und Pressekonferenzen zu organisieren.

Klar ist, dass die wichtigsten Botschaften von Timoschenko für die USA bereits ausgearbeitet wurden: “die Bedrohung für die Demokratie und Meinungsfreiheit in der Ukraine”, “die anti-amerikanische Linie der neuen Regierung”, die Rückkehr der Ukraine in die Einflusssphäre von Russland”. Und extra für die ukrainische Diaspora – “die jetzige Regierung stellt eine Bedrohung für die Unabhängigkeit der Ukraine dar, und andere ewige Themen wie die von OUN-UPA, Holodomor (Hungersnot).

Timoschenko arbeitet in den USA, wenn nicht systematisch, dann seit langer Zeit. Zuletzt besuchte sie Washington in März 2007. In dem vom amerikanischen Justizministerium veröffentlichten Bericht über die Aktivitäten von “Agenten der ausländischen Staaten” (so lautet die offizielle Bezeichnung für die von Nichtbürgern von USA angestellte Lobbyisten) heißt es, dass Timoschenko 546,6 Tausend US-Dollar für den Besuch der Organisation “TD International“ gezahlt habe. Weitere 125 Tausend US-Dollar hat „Dezenhall Ressourcen“ dafür erhalten, dass sie in den USA Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt hatte. “The Glover Park Group“ erhielt 32 Tausend US-Dollar “für Hilfe bei der Kontaktaufnahme mit amerikanischen Geschäftsleuten und Regierungsvertretern”.

Man sagt, dass Timoschenko außer Nemyrja noch ihr Berater Kenneth Murphy dabei hilft, die Reise zu organisieren. Dieser langjährige Mitarbeiter von George Soros spielt die Rolle des Mittlers zwischen ihm, Timoschenko und Nemyrja. Er hat ihre Treffen organisiert. Einige Mitarbeiter des Sekretariats des ehemaligen Staatsoberhaupts haben bezüglich Murphy folgende Fragen gestellt: aus welchem Grund war er bei den Verhandlungen anwesend, die Timoschenko in Paris im März 2007, in Brüssel im Februar 2008 und in Tokio im März 2009 geführt hat? Hat er den Zugang zu Staatsgeheimnissen erhalten und wenn ja, wer und auf welcher Grundlage hat ihm diese zur Verfügung gestellt? Wenn Murphy Zugang zu vertraulichen Informationen haben könnte, die einen großen Einfluss auf die Kurse der ukrainischen Staatsanleihen haben und Soros sein ganzes Leben nichts anderes macht , als auf Wertpapiere zu spekulieren, womit er auch sein Vermögen verdient hatte, wäre es dann nicht möglich zu vermuten, dass darin die wahre Bedeutung bzw. die wahre Aufgabe von Murphy liegt?

Jetzt ist es ausgerechnet Kenneth Murphy, der angeblich damit beauftragt wurde, ein Treffen Timoschenko mit John McCain, dem Herausforderer von Barack Obama während der letzten Präsidentschaftswahl, zu organisieren. Bekanntlich hat Timoschenko mit McCain am 1. Oktober telefonisch gesprochen. Es ist klar, dass Timoschenko bei der Umsetzung ihrer Strategie der internationalen Isolation der derzeitigen Regierung eine Einheitsfront schaffen möchte, an der nicht nur die Europäischen Volkspartei beteiligt sein wird.

Es ist auch klar, dass die Person von John McCain, einem Vietnamveteran, für sie am besten passt. Wie auch die Tatsache, dass das vom McCain geführte auf die Probleme der Weltdemokratie spezialisierte International Republican Institute, das seine Vertretung auch in Kiew hat, eine vorteilhafte Position für Timoschenko einnehmen kann.

Aber die Situation des aktuellen Besuchs unterscheidet sich grundlegend von der, die im Jahr 2007 vorgefunden wurde. Trotz der Tatsache, dass Timoschenko sowohl damals als auch heute in der Opposition ist.

Zunächst einmal befinden sich die USA in einer Art “Neuaufbau” der Beziehungen mit Russland und sind deshalb nicht geneigt, jedem Wort über die anti-amerikanische Linie der neuen Regierung Glauben zu schenken. Vielmehr glauben sie sowohl an eine pro-russischen als auch eine pro-amerikanische Linie zugleich. Besonders – nach der Entscheidung, über die Übergabe der ukrainischen Lagerbestände von angereichertem Uran an die USA.

Zum anderen dort weiß man ja schon ziemlich gut, dass die Vorwürfe über die totale Zensur und über die Bedrohungen der Pressefreiheit auch in vier mehrstündigen wöchentlichen Ausstrahlungen auf vier ukraineweiten Kanälen ausgesprochen werden. Viele in den USA amüsieren sich dabei prächtig.

Drittens, niemand erwartet von Timoschenko Wirtschaftsreformen, und alle Experten erinnern sich sowohl an ihre Ankündigung vom 22. Februar 2005 über die Reprivatisierung von dreitausend Unternehmen, als auch an die Verteilung von “Julina Tisjatscha“ (“Tausend von Julia“) dem Geld aus (sowjetischen) Sberbank. Und Steven Pifer, der ehemalige US-Botschafter in der Ukraine, der die Meinung der Elite in Washington äußert, sagt im „Radio Swoboda“ („Radio Freiheit“) am 14. Oktober das, wozu er von niemandem gezwungen wurde:
“Ich muss Janukowitsch und seine Regierung würdigen, denn sie haben eine sehr schwierige und komplizierte Entscheidung getroffen – die Gaspreiserhöhung. Diese Entscheidung wird für manche problematisch, aber wenn die Ukraine Ordnung in ihr Gassektor zu bringen, ihn wirtschaftlich stabil machen und keine Milliarden Dollar an Subventionen verschwenden will, ist dieser Schritt notwendig. Es ist ein schmerzhafter Schritt, aber er ist richtig, er ist politisch unpopulär, aber wenn die Ukraine Ordnung in ihr Haus bringen will, braucht sie diesen Schritt.“

USA sind gezwungen, sich mit der Tatsache abzufinden, dass es an die Führerin der größten ukrainischen Oppositionskraft, für die über 40% der Wähler gestimmt haben, es gleichzeitig Fragen seitens eigener Gerichtsorgane gibt. Neben den Prüfungsmaterialen der amerikanischen Organisation „Trout Cacheris“, die am 15. Oktober in „Wall Street Journal“ veröffentlicht wurden, werden bezüglich des Wahrheitsgehalts der entdeckten Fakten auch David Sheppard und Brent Smith ihr Wörtchen mitreden, die Mitarbeiter des Federal Bureau of Investigation, der amerikanischen Botschaft in Kiew. Timoschenko soll sich fern von der Stadt Portland in Oregon halten, in deren Bundesgericht im Rahmen des Gesetzes „Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act“ eine von „Trout Cacheris“ und „Akin Gump Strauss Hauer and Feld“ aufgegebene Anzeige gegen das Unternehmen „Olden Group, LLC“, das „sehr notwendige Mittel“ für eine nicht vorhandene Grippeepidemie bestellt hat, geprüft wird. Timoschenko kann zur Anhörung vorgeladen werden, in welchem Status – vermutlich als Zeugin, in dieser Phase.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Natürlich werden die Experten, Journalisten und Politologen Timoschenko zuhören. Es ist ihre Arbeit – allen zuzuhören.

Natürlich wird sich auch die ukrainische Diaspora mit Timoschenko treffen. Die Situation bei den letzteren ist eine doppelte. Auf der einen Seite positioniert sich die ukrainische Diaspora als Verteidigerin der wahren nationalen Interessen der Ukraine. Auf der anderen – die Prüfung gibt eine Vorstellung von ihrer wirklichen Interessen. Andererseits überzeugte ich mich mehrmals davon, dass es In der Diaspora immer, medizinisch gesprochen, zur “Verdrängung” kommt: der Schutz der Erinnerungen an Stepan Bandera ist wichtiger als Informationen über eine vorgetäuschte Grippeepidemie. Und haben etwa all diese fragwürdige Geschäfte nicht die Angehörigen der Diaspora in der Ukraine beraubt?

Ich würde mich nicht wundern, wenn Timoschenko sich dazu entschließt, sich nicht mit McCain zu treffen. Er kann der Reputation von „Trout Cacheris“ vertrauen: Plato Cacheris der Eigentümer dieses Unternehmens, arbeitete im Jahr 2000 für die Wahlkampagne von McCain. Andererseits ist „McCain ein alter Mann, dem alles egal ist“, es gibt „keine klare politische Zukunft“ für McCain. In den Staaten ist es ungewöhnlich, wenn ein Präsidentschaftskandidat, der die Präsidentschaftswahlen verloren hat, noch mal kandidiert.

Aber es ist anzuzweifeln, dass die offizielle Seite der USA sich mit Timoschenko treffen würde. In diesem Fall ist die Rufschädigung viel höher. Obwohl die Gespräche über die Möglichkeit dieser Treffen auf der Ebene des Vize-Präsidenten und der Staatssekretärin geführt werden. Aber es wird besonders unangenehm, wenn die Untersuchung ergeben würde, dass das Geld amerikanischer Steuerzahler, das vom IWF in die Ukraine für die Rekapitalisierung von Banken überwiesen wurde, auf Offshore-Konten ging.

Natürlich erinnern sich viele in Washington an die Worte von Präsident Franklin Delano Roosevelt: “Natürlich ist er ein Hurensohn, aber er ist unser Hurensohn!” Aber für wen ist Timoschenko “unsere” ?

Für die USA, als sie in Washington im Jahr 2007 den Beitritt der Ukraine zur NATO versprochen hat? Oder für Russland, für das sie das Gegenteil garantiert hat? Für die ukrainische Bevölkerung, der sie 2004 auf dem Maidan eine ehrliche nicht-korrupte Regierung versprochen hatte? Timoschenko ist immer an ihrer eigenen Seite.

29.10.2010 // Wjatscheslaw Pichowschtschik

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzerin:   Ilona Stoyenko — Wörter: 1288

Ilona Stoyenko stammt aus Krementschuk (Ukraine) und hat an der Ludwig-Maximilians Universität München das Fach Wirtschaftswissenschaften mit einem Bachelor abgeschlossen. Dem folgte ein Master-Abschluss an der Fernuniversität Hagen. Sie arbeitet freiberuflich als Übersetzerin und von Zeit zu Zeit trägt sie zu den Ukraine-Nachrichten bei.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod12 °C  
Lwiw (Lemberg)7 °C  Iwano-Frankiwsk8 °C  
Rachiw8 °C  Jassinja8 °C  
Ternopil6 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)9 °C  
Luzk7 °C  Riwne7 °C  
Chmelnyzkyj7 °C  Winnyzja9 °C  
Schytomyr8 °C  Tschernihiw (Tschernigow)9 °C  
Tscherkassy10 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)10 °C  
Poltawa11 °C  Sumy10 °C  
Odessa16 °C  Mykolajiw (Nikolajew)13 °C  
Cherson13 °C  Charkiw (Charkow)13 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)12 °C  Saporischschja (Saporoschje)16 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)14 °C  Donezk18 °C  
Luhansk (Lugansk)20 °C  Simferopol21 °C  
Sewastopol23 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Also mit Dorohusk hast dich bestimmt vertan. Meinst Medyka? Da bin ich noch nie drüber, nach der Grenz-HP stehen da in der Regel die meisten Fahrzeuge. Ja vor 5 Jahren war die Strecke direkt nach Uman...“

„Gibt es hier einen Übersetzungsfehler? 280 Millionen griwna für 100 mitarbeiter, das sind 2,8 Millionen Griwna gehalt. Also 89000 Euro. Ist das pro jahr? oder 10 Jahre?“

„! Und ich shee das genau jetzt in China ein Sack reis umfällt.“

„Also da hilft nur eines, parkhäuser bauen. Wenn man sich anschaut, wie viel Wohnungen gebaut werden ohne Parkplätze, man muss sich nicht wundern. Für mich war das abzusehen. Am besten man entscheidte...“

„Hallo Robin 427 Ich fahre seit über 4 Jahren die Strecke von Acheresleben nach Izmail über Odessa mindestens einmal im Jahr.Also die polnische A 4 bis Przemisl,dann nach Dorohusk/Shegeni,weiter über...“

„Googel fahre ich auch regelmäßig nach Odessa, auf der Strecke ein paar Baustellen und Straße schlecht! Aber die kürzeste und schnellst strecke dank Googel. Viel spaß bin gerade wieder zu Hause angekommen“

„Danke für die Erklärung mit der grünen Karte, das habe ich vollkommen falsch interpretiert.. da frage ich nochmal nach. mein Schwager wird auch nochmal bei einer seriöseren Agentur nachfragen.. die...“

„Naja Planen muss man gar nicht grpßartig, einfach los bringt meist mehr. Ein Bekannter von Bekannten war jetzt auch dort mit seiner ukr. Freundin und fährt jetzt langsam wieder zurück nach Sachsen....“

„Vor "Pandemie" schaffen Briefe von Hamburg nach Slowjansk in 9-16 Tagen. In "Pandemie" über Kiew dauert Briefzustellung 2-3 Wochen. Flug Frankfurt-Kiew war jeden Montag. Nach Juli 2021 Briefe fliegen...“

„Das kommt ja sicherlich über Luftpost. Und da kann man nur raten dass vll. die Flughafengebühren in Lviv günstiger sind.“

„Hallo allerseits! Ich sende wöchentlich Briefe (mit Sendungsverfolgung) aus Deutschland nach Slowjansk: "Ukraine Украiна, Донецька обл. 84122 Слов’янськ ..." Seit diese Sommer...“

„Du musst aufmerksam lesen was ich schreibe, die Versicherung schränkt die Fahrten ein, die grüne Karte ist nur die Internationale Karte zum Nachweis des Versicherungsschutzes. Was bedeutet das jetzt?...“

„Naja Planen muss man gar nicht grpßartig, einfach los bringt meist mehr. Ein Bekannter von Bekannten war jetzt auch dort mit seiner ukr. Freundin und fährt jetzt langsam wieder zurück nach Sachsen....“

„meine Erfahren früher waren auch das google meist die besseren Routen vorgeschlagen hat.. wir haben uns eben entschieden dieses mal zu fliegen und die Tour mit bisschen mehr Zeit zu Planen“

„Kurzzeitkennzeichen funktioniert nicht. Du benötigst ein Zollkennzeichen, dafür sind die auch da. Kurzzeitkennzeichen sind für solche Strecken nicht vorgesehen, hier kommt Dir der Versicherungsschutz...“

„Sowas hatte ich anfangs auch vor aber das hat sich einfach nicht gelohnt. Alte Kisten wollen sie in der Ukraine auch nicht haben, also Schadstoffklasse sollte stimmen. Und Zoll war damals auch sehr teuer....“

„Sowas hatte ich anfangs auch vor aber das hat sich einfach nicht gelohnt. Alte Kisten wollen sie in der Ukraine auch nicht haben, also Schadstoffklasse sollte stimmen. Und Zoll war damals auch sehr teuer....“

„Wieso sollte Dorohusk besser sein? Das sind 200km mehr. Nach Odessa fährt man ja auch nicht bis Kyjiv sondern direkt nach Uman, also über Ternopil. je nach Tageszeit schlägt google und tomtom vor über...“

„Kurzzeitkennzeichen funktioniert nicht. Du benötigst ein Zollkennzeichen, dafür sind die auch da. Kurzzeitkennzeichen sind für solche Strecken nicht vorgesehen, hier kommt Dir der Versicherungsschutz...“

„Hallo Robin, insoweit stelle doch mal präziser die Frage zu den angebotenen Routen, was wird vorgeschlagen und welche Varianten als Strecken werden empfohlen, dann kann man diskutieren und Dir aufgrund...“

„Hallo Frank, kenne die Strecke-/en nach Odessa nicht! Stellungnahme war nur zum Grenzübergang Dorohusk. Also bist Du definitiv der richtige Ansprechpartner wenn es um die Strecke geht.“

„Hallo, ich möchte mein Auto an meinen Schwager in der Ukraine weitergeben. Der Plan ist mit der Familie dahin fahren, Urlaub machen und mit dem Flugzeug zurück. die Empfehlung von dem Zollagenten war,...“

„Wieso sollte Dorohusk besser sein? Das sind 200km mehr. Nach Odessa fährt man ja auch nicht bis Kyjiv sondern direkt nach Uman, also über Ternopil. je nach Tageszeit schlägt google und tomtom vor über...“

„Wieso sollte Dorohusk besser sein? Das sind 200km mehr. Nach Odessa fährt man ja auch nicht bis Kyjiv sondern direkt nach Uman, also über Ternopil.“

„Wenn es um das Navi (neben meinem BMW Navi) geht, greife ich immer auf googel maps zurück. die anderen kenne ich allerdings nicht. Kenne Dorohusk, hat bisher immer gut funktioniert . aber generell ist...“

„Na da sprichst du ja immerhin Russisch wie ein Bekannter welcher aus Kirgisistan/Tadschikistan kam. SIM ist sinnvoll und nicht teuer. Für 10GB für ein Monat hat das 3,21€ jetzt gekostet. Karte selber...“

„Hallo, ich möchte mit meiner Frau (ukrainische Staatsbürgerin) für einen Urlaub nach Odessa fahren (von Dresden) ich habe die Route in verschiedenen Planern berechnet google, tomtom, here we go, mapy,...“

„Ich bin ein spätaussiedler aus Kasachstan. 1998 nach De ausgewandert. Danke Bernd. Ich schaue mir das Hotel mal an. Internet werde ich schon zwingend brauchen. Ich kaufe mir glaub ich eine Simkarte für...“

„Fahre BMW 640d mit serienmäßigen Fahrwerk, mit läuft es, die Straße von der Grenze bis Kiew ist tip top. In Kiew vorsichtiger fahren, da sind die Straßen schlechter, Bodenschwellen zur Verkehrsberuhigung...“

„Na da liegt das ja auf dem Weg. Kennzeichen Klauen liest man in den Warnungen beim AA. Aber noch keinen Bericht darüber gesehen. Ist halt wie überall - kann dir überall passieren. Und keine Wertsachen...“

„Ok, ja ich suche eh nach bekannten Hotels die es auch in anderen Städten wie Berlin gibt. Es würde mir einfach ein sicherers Gefühl geben. Mein 3er ist 10j alt und hat 300.000km drauf. Für den interessiert...“

„Ich fahre immer mit dem Auto, bewachten Parkplatz braucht man nicht außer du hast eine Luxuskarre. Gibt es auch nur bei den besseren Hotels oder suchst dir einen entsprechenden Parkplatz. Wegen so einem...“

„Scheinst dich ja gut auszukenne da :D Evtl kannst du mir noch ein paar Fragen beantworten? Wird man beim Taxifahren abgezockt oder gibt es so ein Sytsem wie mit yandex in RU mit festpreis? Kann man überall...“

„An der Schlange wo du dich nicht anstellen sollst stehen meist Kleintransporter. Das sollte eigentlich auffallen. Außerdem sind die Fahrer da meist so freundlich und schicken dich sowieso vor. Wobei mir...“

„Das sind wertvolle tipps, danke. Ich dachte wenn ich an der Schlange vorbeifahre, werde ich von den anderen Wartenden gelyncht Ich war leider noch nie an einer Eu Grenze aber bin leidenschaftlicher Autofahrer....“