google+FacebookVKontakteTwitterMail

Litwin glaubt, dass vorgezogene Wahlen bereits beschlossene Sache sind

Der Fraktionsvorsitzende des Blockes Litwin, Wladimir Litwin, geht davon aus, dass zum heutigen Tag zwischen gewissen politischen Kräften eine Vereinbarung über die Durchführung von vorgezogenen Wahlen zum Parlament besteht.

Wie der Korrespondent von UNIAN berichtet, erklärte er dies heute in einem Interview mit Journalisten.

“Es gibt allen Grund anzunehmen, dass faktisch bereits eine Vereinbarung über die Durchführung von vorgezogenen Wahlen existiert und es bleibt lediglich eines; einen geeigneten Termin für die Durchführung von Wahlen festzulegen.”, sagte er.

Den Worten von Litwin nach, läuft ein geeigneter Termin darauf hinaus, eine niedrige Wahlbeteiligung zu gewährleisten.

Die Programmprinzipien kommentierend, die von “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” (UUNS) für die Formierung einer neuen Koalition vorgeschlagen wurden, vertrat Litwin die Meinung, dass sie mehr an Schritte einer Abrechnung zwischen dem Block Julia Timoschenko (BJuT) und UUNS erinnern. Dabei ist der Block Litwin, seinen Worten nach, bereit im Interesse der Stabilität sich an der Suche nach allgemeinen Berührungspunkten zu beteiligen und die Rolle eines Mittlers für eine Verständigung von BJuT und UUNS zu übernehmen.

Wie Litwin anmerkte, geht seine Fraktion davon aus, dass man die Vorschläge bezüglich der Prinzipien der Formierung einer neuen Koalition untersuchen muss, welche von Fraktionen vorgeschlagen werden und nicht von ihren einzelnen Bestandteilen. “Wenn ein verantwortungsvoller Dialog zur Formierung einer neuen Koalition geführt wird, dann muss man folglich über die Aufgaben einer weiteren Tätigkeit reden und nicht die Aufmerksamkeit Problemen der vorangegangenen Koalition schenken.”, sagte er.

Litwin betonte ebenfalls, dass die Fraktion des Blockes Litwin auf eine Fortsetzung des Dialoges eingestellt ist, welcher der Abstimmung der Prinzipien der Tätigkeit der neuen Koalition dient, welche die Ukraine nicht zerstreitet, sondern einigt.

Quelle: Unian.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 288

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Sperrung russischer Internetseiten wie Yandex, VKontakte, Mail.ru, Odnoklassniki richtig?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Poroschenko mit einer Schleuder gegen das RuNet

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)17 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw17 °C  Ternopil15 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)14 °C  Luzk15 °C  
Riwne15 °C  Chmelnyzkyj15 °C  
Winnyzja14 °C  Schytomyr16 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)16 °C  Tscherkassy15 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)15 °C  Poltawa15 °C  
Sumy14 °C  Odessa19 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  Cherson20 °C  
Charkiw (Charkow)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)18 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)18 °C  Donezk13 °C  
Luhansk (Lugansk)14 °C  Simferopol16 °C  
Sewastopol20 °C  Jalta20 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«Zusammenfassend wollte sich Herr Martschenko im verbesserungswürdigen Deutsch wohl ausdrücken , dass für bekennende Transe...»

«Kollege,das ist ein deutsches Forum. Ihren Beitrag habe ich nun 10x durchgelesen,und immer noch nicht ist mir klar was sie...»

«Trotzdem ist gefährlich dort zu leben als offener homosexuelle offener Bi-sexuelle offene Transfrau oder offener Trannsmann,...»

franzmaurer in Putin mit Kohlensäure

«Und was die Vorwürfe des "russischen Imperialismus" betrifft, so begibt sich die Ukraine doch auf den Weg vom alten Imperialismus...»

franzmaurer in Putin mit Kohlensäure

«Schlagwörter wie "Hauptagenten" sind doch genau solche, welche vom Kreml gegen die Opposition benutzt werden. In der Hinsicht...»

Jerwand Mirumjan in Putin mit Kohlensäure

«Ach ja, wer sind Sie, dass Sie für ganze Bevölkerungsgruppen sprechen, oder über diese Urteilen?»

KOLLEGGA mit 144 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren